Sonnensegel - hochwertiger & vielseitiger Sonnenschutz

Sonnensegel - hochwertiger & vielseitiger Sonnenschutz

Sonnensegel sind in den letzten Jahren sehr beliebt geworden, weil sie sich auf vielseitige Weise einsetzen lassen. Sie können schnell aufgestellt werden, wenn ein Gartenfest geplant ist, in der hochwertigen Version werden sie aber auch wie eine Markise für die Beschattung der Terrasse oder eines besonderen Bereichs im Garten genutzt.

sonnensegel_flVorteile von Sonnensegeln

Sonnensegel gibt es in vielen Varianten und Preiskategorien, sodass sich für jeden Zweck das passende Produkt finden lässt. Darüberhinaus kann das Tuch auf Maß bestellt

werden, wodurch es sich an jede bauliche Gegebenheit anpassen lässt.

Sonnensegel gibt es standardmäßig in einer dreieckigen, quadratischen, rechteckigen oder trapezförmigen Form. Für besondere Wünsche können sie auf Maß gefertigt werden.
  • Für den Stoff stehen viele Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften zur Auswahl. Manche sind besonders UV- oder witterungsbeständig, andere dagegen sehr reißfest.
  • Diese Stoffe gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Mustern, im Allgemeinen werden für Sonnensegel aber einfarbige Stoffe bevorzugt.
  • Hochwertige Stoffe für Sonnensegel sind imprägniert und dadurch schmutz- und wasserabweisend.
  • Sonnensegel sind vielseitig in der Anwendung. Sie können fest montiert sein oder auch nur zeitweise genutzt werden. Dann lassen sie sich schnell aufstellen und später wieder entfernen.
  • Für einen temporären Einsatz gibt es sehr preiswerte Sonnensegel, bei längerer Benutzung sollte jedoch besser eine hochwertige Qualität gewählt werden.
  • Besonders komfortabel sind Sonnensegel, die aufrollbar sind oder die sogar einen elektrischen Motor besitzen, mit dem sie eingestellt werden können. 
Nachteile von Sonnensegeln

Sonnensegel sind zwar sehr praktisch, weil sie eine große Fläche beschatten, sie sind aber durch ihre Größe auch sehr anfällig für Wind und Schmutz, der sich auf dem Tuch sammelt.

  • Wasserdichte Sonnensegel haben zwar den Vorteil, dass man auch bei Regen noch draußen sitzen kann, sie lassen aber auch keine Luft mehr durch. Dadurch staut sich die Hitze bei hohen Temperaturen darunter.
  • Bei niedrig
    stehender Sonne muss das Sonnensegel sehr niedrig montiert werden, um einen Schutz gegen die Sonne zu bieten. Dadurch kann der Blick in den Garten versperrt sein.
  • Sonnensegel sind sehr empfindlich gegen Wind und Sturm und müssen dann demontiert werden.
  • Außerdem sind sie nicht so flexibel wie ein Sonnenschirm und lassen sich nicht so einfach wie dieser verstellen.
  • Ein Sonnensegel muss regelmäßig gereinigt werden, weil sich darauf Staub und Schmutz ansammelt, was auf Dauer zu Flecken auf dem Stoff führt.
Preise

Die günstigsten Sonnensegel gibt es schon für weniger als 20 Euro. Sie eignen sich aber sicherlich nicht für einen dauerhaften Einsatz, sondern sind eher für ein gelegentliches Gartenfest oder kurzzeitige Hitzeperioden geeignet. Sonnensegel aus einem hochwertigeren Material und in einer guten Verarbeitung liegen preislich zwischen 50 und 200 Euro. Zum Teil müssen bei diesen Produkten aber die Stangen zur Befestigung separat als Zubehör gekauft werden. Segel, die mit einem elektrischen Motor betrieben werden, kosten oft mehr als 10.000 Euro.

haus-terrasse-sonnensegel_flHersteller und Händler

Sonnensegel werden häufig auch in Discountern oder Baumärkten zu günstigen Preisen verkauft. Um lange daran Freude zu haben, empfiehlt es sich jedoch, die Produkte der Fachhändler zu vergleichen.
  • Peddy Shield hat zwar kein Ladengeschäft, bietet aber auf seine Internetseite eine große Auswahl an Sonnensegeln, die online bestellt werden können und dann selbst montiert werden. Auch Sondergrößen können dort in Auftrag gegeben werden.
  • Pina Design plant und montiert individuell geplante Sonnensegel, die auf Wunsch aufrollbar oder motorbetrieben sein können. Mit diesen Segeln können Flächen mit einer Größe von bis zu 73 Quadratmetern beschattet werden.
  • Lisori stellt die Sonnensegel selbst her und vermarktet sie ohne Zwischenhändler direkt an die Endkunden. Neben dem Standardprogramm sind bei diesem Unternehmen auch Maßanfertigungen erhältlich.
Fazit

Sonnensegel sind sehr flexibel und lassen sich an jeder beliebigen Stelle aufstellen. Auch mit einer Standardausführung lässt sich daher die Terrasse und der Garten ganz individuell gestalten. Etwas mühsam ist allerdings die Reinigung vor allem der hellen Stoffe.

Tipps der Redaktion

  1. Manche Sonnensegel können Sie in Ihrer Waschmaschine waschen, wenn Ihres nicht hineinpasst, können Sie es aber auch in die Reinigung bringen. Das kostet nicht viel und erspart Ihnen viel Mühe.
  2. Von Hand können Sie das Tuch reinigen, indem Sie es auf dem Rasen ausbreiten und dann mit einer Spülmittellösung und einer weichen Bürste den Schmutz entfernen. Benutzen Sie aber keine Bleichmittel.
  3. Damit Ihr Sonnensegel möglichst lang seine Farbe behält, sollten Sie einen Stoff wählen, der besonders lichtecht ist. Nach DIN 53952 bedeutet der Wert 5 gut, 6 sehr gut, 7 vorzüglich und 8 hervorragend.

Frisch aus der Redaktion

  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…
  • Bornholm Margerite - Dimorphotheca ecklonis

    Bornholm-Margerite - Pflege und Überwintern

    Mit farbenfrohen Blütenscheiben verwandelt die Bornholm-Margerite Ihren Sommergarten in eine malerische Wohlfühl-Oase, umschwärmt von emsigen Schmetterlingen. Damit die duftende Blütenpracht bis zum ersten Frost durchhält, darf die südafrikanische Schönheit nicht links liegen gelassen werden. Lesen…
  • Fliege auf dem Dachboden

    Fliegen im Dachboden/im ausgebauten Dachgeschoss - was hilft?

    Ein Phänomen, das Betroffene nicht nur ärgert, sondern auch verblüfft – ganze Fliegenhorden erobern pünktlich zur Überwinterung den Dachboden, anscheinend Jahre hindurch immer wieder die gleichen Fliegen. Lesen Sie im Artikel, warum der Schein kein bisschen trügt und wie Sie die ungeladenen…