Sonnenuhr für den Garten

Sonnenuhr für den Garten

Bis etwa 1800 waren mit dem Begriff Uhren immer Sonnenuhren gemeint, danach wurde dieses astronomische Gerät von neueren Erfindungen verdrängt. Heutzutage ist eine Sonnenuhr im Garten jedoch wieder sehr beliebt, auch wenn sie nicht immer die richtige Zeit anzeigt.

sonnenuntergang4_flVorteile der Sonnenuhren

Sonnenuhren sind hübsch anzusehen und auch bei Kindern sehr beliebt. Sie werden oft sehr kreativ gestaltet und sind in vielen verschiedenen Materialien erhältlich.
  • Sonnenuhren sind ein schöner Schmuck für die Hauswand oder den Garten.
  • Moderne Sonnenuhren zeigen sogar die

    amtliche Zeit auf die Minute genau an.
  • Mit einer Sonnenuhr kann Kindern auf interessante Weise Wissen beigebracht werden.
  • Sonnenuhren gibt es auch als tragbare Version für unterwegs.
Nachteile der Sonnenuhren

Nur Präzisions-Sonnenuhren zeigen die richtige Zeit an. Von allen anderen kann höchstens die ungefähre Zeit abgelesen werden, daher eignen sie sich nur als Dekoration für den Garten.
  • Sonnenuhren funktionieren nur bei Sonnenschein, weil nur dann der Stab einen Schatten auf das Zifferblatt wirft. Deshalb können sie auch nur an einem Ort stehen, wo kein Gebäude oder Baum im Laufe des Tages einen Schatten auf sie wirft.
  • Sie müssen genau eingestellt werden, um die richtige Uhrzeit anzuzeigen.
  • Die meisten Sonnenuhren zeigen nur die Wahre Ortszeit an, die in jedem Ort unterschiedlich ist. Die gesetzliche Zeit dagegen ist zur Vereinheitlichung in
    Zeitzonen eingeteilt und daher abweichend von der Wahren Ortszeit.
  • Um die angezeigte Zeit einer Sonnenuhr in Mitteleuropäische Zeit umzurechnen, sind Tabellen und einige Rechenschritte erforderlich.
Preise

Günstige Sonnenuhren gibt es schon ab 70 Euro. Sie sind allerdings eher als schöne Dekoration für den Garten gedacht, die genaue Zeit lässt sich von diesen Geräten nicht oder nur schwer ablesen. Sonnenuhren, die die tatsächliche Mitteleuropäische Zeit anzeigen, sind sehr viel aufwändiger konstruiert, weil bei ihnen die Abweichungen und Zeitzonen berücksichtigt wurden und dementsprechend teurer. Solche Präzisionsgeräte kosten zumindest einige hundert, oft aber einige tausend Euro.

sonne6_flHersteller und Händler
  • Helios verkauft Sonnenuhren, die an der Hauswand befestigt oder im Garten aufgestellt werden können und auch Reisesonnenuhren für unterwegs. Sie zeigen die Mitteleuropäische Zeit minutengenau an.
  • Eine weitere Präzisions-Sonnenuhr stellt die Firma Maria Schreiner her. Diese Uhren werden für jeden Aufstellungsort genau berechnet und angefertigt.
  • Handgefertigte Sonnenuhren gibt es beim Atelier Wenzel, wo auch Wasserspeier und weitere Dekoration für den Garten erhältlich ist.
  • Verschiedene Modelle aus Edelstahl verkauft die Schlosserei Jürgen Möller. Diese Sonnenuhren können auf einen Sockel aus Stein oder Kunststein oder einen bereits vorhandenen Sockel aufgesetzt werden.
Fazit

Sonnenuhren sind ein schöner Schmuck für den Garten, in der Regel aber nicht zuverlässig bei der Zeitanzeige. Es gibt zwar auch Sonnenuhren, die die Mitteleuropäische Zeit präzise anzeigen, sie haben aber aufgrund der aufwändigen Konstruktionsweise auch ihren Preis.

Extrawissen

  1. Im antiken Griechenland benutzten die Menschen sich selbst als Sonnenuhr. Sie maßen ihre Schattenlänge mit den eigenen Füßen und drückten einen Zeitpunkt durch die Anzahl der Füße aus.
  2. Wussten Sie, dass die Mitteleuropäische Zeit erst 1893 eingeführt wurde? Davor galten in deutschen Städten unterschiedliche Zeiten, die sich immer nach dem höchsten Stand der Sonne am jeweiligen Ort richteten.

Frisch aus der Redaktion