Feuerschale / Zwergenfeuer für den Garten

Feuerschale / Zwergenfeuer für den Garten

Eine der schönsten, preiswertesten und bequemsten Arten, das geliebte Feuer im Garten zu entfachen, ist die Benutzung einer Feuerschale.

feuerstelle4_flVorteile der Feuerschalen

  • Die Feuerschale dient als Wärmequelle, auch wenn das Wetter abends eigentlich noch oder schon zu kalt zum Draußensitzen ist. 
  • Dadurch gewinnen Sie nicht unerheblich zusätzlich nutzbaren Raum, die Terrasse kann auf einmal fast als Zimmer eingeplant werden.
  • Eine Feuerschale ist auch ein stimmungsvoller Blickfang, der eine ganz eigene beruhigende Wirkung auf das Gemüt ausübt.
  • Feuerschalen werden meist nach der DIN-Norm

    für Grillgeräte hergestellt und können daher ohne Genehmigung ganzjährig betrieben werden.
  • Auf der Feuerschale können Sie auch hervorragend Grillen.
  • Feuerschalen sind transportabel, können also überall im Garten aufgestellt werden, Sie können Ihre Feuerschale auch in den Urlaub mitnehmen.

Nachteile einer Feuerschale

Sie müssen immer das richtige Brennholz für die Feuerschale bereithalten, am besten sind 20 bis 25 cm lange Scheite, die auch noch aufgespalten werden sollten. Sie müssen darauf achten, dass das Brennholz immer gut trocken ist, sonst kann Qualm entstehen.

Preise für Feuerschalen

  • Die Bio-Stahlpfanne für das Zwergenfeuer gibt es schon für rund 30,- Euro, die einfache Feuerschale mit einem Durchmesser von 48 cm kostet etwas über 40,- Euro. Sie ist aus Stahl und hat ein Wasserabflussloch in der Mitte.
  • Ein beeindruckendes Feuer können Sie in der großen Feuerschale aus schwarz lackiertem Eisen entfachen, sie hat einen Durchmesser von 64 cm und kostet mit Gestell rund 64,- Euro. Fest auf drei Stahlfüßen steht die Feuerschale aus schwarz lackiertem Stahl mit einem Durchmesser von fast 60 cm, die für 120,- Euro Feuer in den Garten bringt.
  • Für alle Liebhaber edlen Designs ist die Feuerschale aus rostfreiem Edelstahl sicher die richtige Wahl, sie ist für 280,- Euro zu haben. Um 300,- Euro kosten die Grillfeuer aus feuerfester Spezialkeramik, die auf einem hüfthohen Gestell mit viereckigem Korb zum Heizen und Grillen bereitstehen. Die passende Grillplatte aus antihaftbeschichtetem emailliertem Gusseisen hat eine schwere Qualität mit hohem Wärmespeichervermögen und kostet 89,- Euro.
  • Außergewöhnliche Dimensionen bietet die große Feuerschale aus Keramik
    für rund 560,- Euro, die fast 70 cm Umfang und über 30 cm Höhe hat. Bei diesem Modell werden sechs feuerfeste Keramikelemente und eine Bodenplatte einzeln in ein rostfreies Edelstahlgerüst gelegt, durch ihre massiven Elemente ist die Feuerschale extrem robust und speichert lange die Wärme.  
  • Ein tolles Zubehör ist auf jeden Fall der Grillrost für die Feuerschale, der ab 50,- Euro angeboten wird, zu manchen Feuerschalen gibt es sogar riesige Bratpfannen, die um 100,- Euro kosten und die Zubereitung vieler Gerichte auf der Feuerschale erlauben. 

feuer-kamin-glut_flFeuerschalen - Hersteller und Händler

  • Verschiedene Einsteigermodelle, aber auch Feuerschalen mit ausgesprochen schönem Design der Markenhersteller Tepro und Siena Garden finden Sie bei Neckermann, www.neckermann.de, die Modelle von Boltze vertreibt der Handel Norbert Oswald aus 96199 Zapfendorf unter www.meinewohntraeume.de.
  • Eine beeindruckende Auswahl auch ungewöhnlicher Modelle finden Sie im Nordlädchen von Uwe Bauch aus 25451 Quickborn, zu bestellen unter www.nordlaedchen.de. Edle Feuerschalen, auch mit Abdeckung, gibt es beim Grillhersteller Landmann, www.landmann.de. Feuerstellen mit einem Rand mit Keramikverzierung oder geschwungenem Eisen als Dekoration stellt die Buschbeck GmbH aus 51545 Waldbröl her, Informationen unter www.buschbeck.de. Auch bei der Ricon Manufaktur gibt es wirklich außergewöhnliche Feuerschalen aus diversen Metallen, www.ricon-manufaktur.de.
  • Eine riesige Auswahl an Feuerschalen in allen Größen aus Stahl oder Edelstahl bietet die Kandeko GmbH - Handgefertigte Produkte für ein schönes Wohnambiente aus 48155 Münster auf der Website www.kandeko.de.
  • Feuerschalen aus feuerfester Keramik bekommen sie bei der Firma Ornamentum Axel Veit Fine Furnishings aus 83229 Aschau i. Chiemgau, im Zentrum von München hat Ornamentum einen Showroom,   Informationen und Bestellung unter www.ornamentum.com. Diese Feuerschalen werden von einer bekannten Keramikwerkstätte hergestellt, die spezielle Keramik hält höchsten Temperaturen stand. 

Fazit

Wer ohne viel Aufwand ein kleines oder größeres Feuer im Garten genießen möchte, wird sich über eine Feuerschale freuen. Besonders, wenn diese auch noch den Grill ersetzt.

Tipps

  1. Eine Feuerschale ist kein Allesbrenner, keinesfalls dürfen beschichtetes Holz oder Papierabfälle verbrannt werden, dann kann sogar giftiger Rauch entstehen.
  2. Feuerschalen sollten unter einem Dach überwintern.
  3. Sie sollten nicht angezündet werden, wenn sie regendurchnässt sind, dann können sich Spannungen im Material ergeben.
  4. Eine Feuerschale eignet sich hervorragend, um ein fast vergessenes Vergnügen zu ermöglichen: Machen Sie doch einfach einmal Stockbrot.  Dazu wird Brotteig um Holzstöcke gewickelt und über dem Feuer gebacken. Fertige Brotbackmischungen gibt es im Lebenshandel, sie sind auch für Ungeübte ganz schnell zubereitet.
  5. Eine interessante, neu aufgekommene Alternative zur Feuerschale ist das Schmelzfeuer aus Keramik, das zum Beispiel mit Kerzenresten betrieben werden kann.


Lesen Sie auch: Terrassenkamin, Gelkamin, Grillkamin, Feuerkorb und Kachelofen.

Frisch aus der Redaktion

  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…