Grill richtig anzünden - eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Grill richtig anzünden - eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das sommerliche Barbecue gehört für viele Menschen zum beliebten Freizeitvergnügen. Doch leider kann man in jedem Sommer in der Zeitung lesen, dass leichtsinnige Grillfreunde oder auch herumstehende Kinder schwerste Verbrennungen erlitten haben und ins Krankenhaus eingeliefert worden sind.

grillen7 flAber das muss wirklich nicht sein. Um solche Unfälle zu vermeiden, folgen hier praktische Hinweise welche Anzündmethoden für die Grillkohle empfohlen werden und welche zu unterlassen sind sowie auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Besser Finger weg von flüssigen

Grillanzündern


Als Anzündmittel absolut ungeeignet sind Spiritus, Benzin oder Lampenöl. Hiervon sollte man unbedingt die Finger weglassen. Dann gibt es allerdings im Handel erhältliche flüssige Grillanzünder – sogar solche die mit dem TÜV-Zeichen versehen sind. Diese können zwar prinzipiell verwendet werden. Dazu wird die Holzkolhe flächig auf der Glutschale verteilt und vor dem Anzünden gleichmäßig besprüht. Doch die Nachteile der flüssigen Anzünder sind: Sie sind oft nicht ganz ungefährlich und die meisten von ihnen stinken auch ganz fürchterlich. Nachdem das Feuer erloschen ist muss die Glut noch mit dem Blasebalg gepustet oder gefächert werden.

Feste Grillanzünder

Feste Grillanzünder sind meist würfelförmig und können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Lebensmitteltauglich und unschädlich
sind TÜV geprüfte Grillanzünder. Bitte keine billigen Kaminanzünder verwenden, weil diese nicht nur furchtbar stinken sondern auch noch einen bitteren Geschmack auf dem Fleisch hinterlassen. Die Holzkohle oder Briketts werden zu kleinen Pyramiden aufgeschichtet. Da hinein gibt man die Anzündwürfel und entzündet sie. Danach die glühende Holzkohle verteilen.

Elektrische Hilfsmittel

Beim Grillen am Haus empfiehlt sich auch die Verwendung von elektrischen Geräten zum Entfachen der Glut. Sowohl beim elektrischen Grillanzünder wie auch bei der Heißluftpistole bleibt die kohlenfremde Geruchsbelästigung aus. Das Fächeln kann man sich bei der Heißluftpistole ersparen. Am besten stellt man dieses Gerät auf die höchste Temperatureinstellung und die niedrigste Luftmenge und im Nu entsteht eine herrliche Glut für den geliebten Brutzelspaß.

Top-Tipp: Der Anzündkamin

grillen flBis zur Weißglut gebracht werden die Kohlen relativ einfach mit einem Anzündkamin. Echte BBQ-Fans empfehlen dieses in Mode kommende Hilfsmittel zum Entfachen der Glut. Dazu geht man folgendermaßen vor:

  1. Einen Anzündwürfel, zerknülltes Zeitungspapier oder einen Eierkarton auf den Holzkohlerost des Grills legen.
  2. In den Anzündkamin die erforderliche Kohlenmenge geben.

  3. Mit einem langstieligen Feuerzeug oder Streichholz den Würfel oder das Papier anzünden.
  4. Den gefüllten Anzündkamin über die Flamme stellen.

  5. Nach etwa 25 bis 35 Minuten sollte die Kohle grillfertig durchgeglüht und mit einer weiß-grauen Ascheschicht bedeckt sein.
  6. Nun die glühende Kohle gleichmäßig verteilen.

Der Anzündkamin funktioniert nach folgenden Prinzip: Durch die warme nach oben aufsteigende Luft entsteht in dem Kamin ein Unterdruck. Dieser wird ausgeglichen durch ein Nachströmen von Luft. Weil diese Frischluft mehr Sauerstoff enthält, wird das Feuer weiter angefacht. Das führt dazu dass die Temperatur in dem Anzündkamin weiter ansteigt und noch mehr Luft erwärmt wird und aufsteigt. So wird das Durchglühen der Holzkohle beschleunigt und das Pusten mit dem Blasebalg kann man sich ersparen.

Frisch aus der Redaktion

  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…