Grill mit Lavasteinen

Grill mit Lavasteinen

Ein Lavastein-Grill wird mit Gas betrieben. Durch Brenner, die sich am Boden des Grills befinden, wird das Gas verbrannt.

grillen-fisch_flEs erhitzt die Lavasteine, die dann wiederum die Hitze an das Grillgut abgeben.

Vorteile des Lavasteingrills

Ein Grill mit Lavasteinen kann überall benutzt werden, weil es beim Grillen zu keiner Rauchentwicklung wie bei den Holzkohlegrills kommt. Sie sind deshalb besonders für Balkone in Mietwohnungen geeignet, wo das Grillen mit Holzkohle oft verboten ist.
  • Gasgrills mit Lavasteinen gibt es mit

    einem oder mehreren Brennern. Bei mehreren Brennern verkürzt sich die Zeit, die benötigt wird, um die Lavasteine aufzuheizen.
  • Gasflaschen mit dem nötigen Gas gibt es im Baumarkt. Sie können entweder gekauft oder gemietet werden und können, wenn sie leer sind, einfach ausgetauscht werden.
  • Mit einem eingebauten Temperaturregler wird die gewünschte Hitze eingestellt, sodass auch empfindlichere Speisen auf dem Grill zubereitet werden können.
Nachteile des Grillens mit Lavasteinen

Der Betrieb eines Gasgrills ist nicht ganz so einfach wie der eines Holzkohlegrills. Nach dem Kauf sollte daher die Gebrauchsanweisung genau studiert werden, bevor der Grill zum ersten Mal benutzt wird.
  • Wenn Fett oder Marinade auf die Lavasteine tropft, qualmt der Grill und es kann auch zu brennen anfangen. Für tropfende Speisen sollten daher Grillschalen benutzt werden.
  • Die Lavasteine müssen nach dem Gebrauch des Grills
    gereinigt werden, sie werden am besten in einer Spülmittellösung gekocht, um heruntergetropftes Fett und Speisereste zu entfernen. Sind sie nicht mehr zu reinigen, müssen sie ausgetauscht werden.
  • Grillen ist natürlich nur möglich, wenn immer ein Vorrat an Gas im Haus ist. Deshalb ist rechtzeitig für Nachschub zu sorgen. Holzkohle dagegen kann man auch am Wochenende und an Feiertagen noch kaufen.
  • Die Lavasteine direkt über dem Brenner heizen sich mehr auf als die Steine an der Seite, sodass das Grillgut an der Seite viel länger braucht, bis es gar ist. Direkt über den Brennern dagegen kann das Fleisch schnell verbrennen.
  • Viele Menschen empfinden den Geschmack des Fleisches von einem Gasgrillgerät im Vergleich zu einem Holzkohlegrill als schlechter, weil das rauchige Aroma fehlt.
Preise

Bei den Lavasteingrills handelt es sich meist um Gasgrillwagen, die je nach Modell mit Warmhaltezonen und Ablageflächen ausgestattet sind, eher selten gibt es diese Geräte als Tischgrill. Sie liegen preislich zwischen 100 und 300 Euro. Zusätzliche Kosten entstehen durch das Gas für den Betrieb und die Lavasteine, die hin und wieder ausgetauscht werden sollten. 3 Kilogramm Lavasteine kosten etwa 7 bis 8 Euro.

Hersteller und Händlergrillen-garten
  • Renommierte Hersteller von Gasgrills sind die Firmen Landmann, Enders und Campingaz.
  • Geräte für die Gastronomie oder für sehr ambitionierte Hobbygriller stellt Bartscher her.
  • Einen kleinen Tischgrill mit Lavasteinen gibt es zum Beispiel bei Fritz Berger.
Fazit

Grills mit Lavasteinen ermöglichen das Grillen fast ohne Belästigung der Nachbarn und sind daher besonders für eng besiedelte Gegenden geeignet. Sie brauchen mehr Pflege als die herkömmlichen Holzkohlegrills und auch ein wenig mehr technisches Verständnis, sind aber in der Benutzung recht angenehm und schnell betriebsbereit.

Weil ein Lavasteingrill viel weniger raucht als ein Holzkohlegrill, lassen sich darauf auch Desserts gut zubereiten. Halbierte Pfirsiche können Sie in

Alufolie wickeln und etwa 10 Minuten grillen. Dazu schmeckt eine Kugel Eis sehr gut. Kinder freuen sich natürlich über einen Nachtisch aus gegrillten Marshmallows auf einem Spieß. Diese schmecken dann am besten, wenn sie von außen etwas kross sind.

Lesen Sie bei uns auch mehr über Haubengrills und Barbecue-Grills!

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…