Grillmotor: nützliches Grillzubehör

Grillmotor: nützliches Grillzubehör

Seit der Erfindung der Motoren müssen wir eine ganze Reihe von Dingen nicht mehr unter hartem körperlichem Einsatz erledigen: Waschen, Rühren, Mähen. Und jetzt muss auch niemand mehr am Grill verzweifeln mit der Kurbel vom Grillspieß in der Hand, es gibt ja den Grillmotor.

grillen6 flVorteile der Grillmotoren

Was heißt Vorteile, manchmal geht es gar nicht ohne: Wenn Sie ein veritables Spanferkel am Drehspieß garen wollen, wird sich wohl niemand finden, der stundenlang den Drehspieß bedient.

Aber auch kleinere Fleischstücke können

nun ohne die lästige Kurbelarbeit gegart werden.

Das wird sicher dazu führen, dass Sie den Grill auch öfter für solche Köstlichkeiten verwenden. Wenn nebenbei noch eine köstliche Soße schmurgelt, ist das Grillnutzung, die nie langweilig wird.


Nachteile von Grillmotoren

Sie sollten vorher gut überlegen, welchen Grillmotor Sie sich zulegen. Wenn die Leistung zu schwach ist, kommt das ja typischerweise gerade dann zum Tragen, wenn wegen einer großen Gästeschar ein besonders großes Stück Fleisch zubereitet werden soll. Dann ist es mehr als ärgerlich, wenn der Motor die Arbeit verweigert.

Preise für Grillmotoren

  • Einen batteriebetriebenen Grillmotor von Grillhersteller Landmann gibt es schon ab 4,- Euro, er kann bis 10,- Euro kosten, eine genaue Angabe zur Leistung ist hier allerdings meist nicht zu ergründen. Einen Kombi-Grillmotor zum Betrieb am 230-V-Netz oder mit 1,5 V Monozelle können Sie für etwa 17,50 Euro erwerben, die ersten Netz-Grillmotoren gibt es ab etwa 30,- Euro. Sie sind dann häufig schon für großes Grillgut bis 15 kg geeignet und überzeugen mit geräuscharmem Lauf.
  • Der Grillmotor wird auch komplett mit Spieß angeboten, auch dieses Modell gibt es für den Batteriebetrieb, zum Beispiel von Landmann ab rund 40,- Euro. Das gleiche kostet ein Edelstahl Grillmotor für den 12-Volt-Anschluss, der bis 10 kg Grillgut bewältigen soll. Der gleiche Motor für den Netzbetrieb kostet nur wenige Euro mehr, verschiedene elektrische Modelle mit steigenden Leistungen werden von den Grillherstellern Thüros, Outdoorchef und Weber zwischen 75,- und 135,- Euro
    angeboten. 
  • Der Grillmotor im Edelstahlgehäuse, der im Netzbetrieb bis 30 kg Grillgut bewegt, kostet dann um 150,- Euro, für bis zu 50 kg Grillgut 200,- Euro. Beide Motoren gibt es auch noch mit einem verstärkten Getriebe für den Dauereinsatz, die Version für bis zu 30 kg Grillgut kostet dann 230,- Euro, die bis zu 50 kg 360,- Euro. Auch Thüros hat einen Getriebemotor für den Spanferkelgrill (bis 50 kg) im Angebot, er wird für etwa 1.000,- Euro verkauft. 

Händler und Hersteller von Grillmotoren

  • Verschiedene Grillmotoren für den Netzbetrieb oder für Batterieeinsatz gibt es beim Campingshop Wagner aus 35423 Lich, zu bestellen unter www.campingshopwagner.de oder bei der Fritz Berger GmbH aus 92318 Neumarkt unter www.fritz-berger.de.
  • Den Spitzenmotor von Thüros führt die Danto GmbH aus 83109 Großkarolinenfeld, wie auch andere Grillmotoren und eine Reihe von Zubehörartikeln wie Fleischkörbe oder verschiedene Spieße, www.danto.de.
  • Die Grillmotoren im Edelstahlgehäuse vertreibt die Firma Edelstahlgrillgeräte Dittmar Kiltz aus 55624 Oberkirn unter www.edelstahlgrill.de. Bei allen Geräten finden Sie genaue Angaben zur Leistungsfähigkeit in Watt, den Kilogramm Grillgut, die der Motor bewältigen kann und der Anzahl der pro Minute vollführten Umdrehungen.

strom-stecker-1-flFazit

Die Zeiten, wo alle sich auf

die Feier gefreut haben, bloß ein armer Mensch der Party mit Schrecken entgegensah, weil er in einer schwachen Stunde zugesagt hatte, den Drehspieß zu bedienen, sind nun wirklich vorbei. Jeder kann sich seinen Grillmotor nach Wunsch und passend zu seinem Grill besorgen und alle Gäste in Zukunft richtig feiern lassen.

Tipps

  1. Zu wahren Aromapaketen werden Rollbraten, die Sie durchaus auch selber aufrollen können: Sie lassen sich von Ihrem Fleischer ein großes Bratenstück zur flachen Platte schneiden, zu Hause wird dieses Stück nun gefüllt und gerollt. Dazu mischen Sie zum Beispiel Kräuter nach Wahl mit etwas Öl, streichen diese Masse auf die eine Seite der Bratenplatte und rollen das Ganze nun mit der Kräutermischung innen auf. Die fertige Rolle wird mit hitzefesten Schaschlikspießen festgesteckt, hier entwickelt jeder Grillfan seine eigene Technik. Beim Abschneiden lösen sich bei einer solchen Rolle immer gleich mehrere Stücke, wichtig ist natürlich, dass Sie über einer Auffangplatte schneiden, von der dann gleich serviert werden kann. Je näher Sie der Mitte kommen, desto weniger Halt hat die Rolle, das letzte Stück sollte also rechtzeitig im Ganzen abgenommen werden.
  2. Wenn Sie keinen Grillmotor kaufen, bei dem angegeben ist, dass er zu Ihrem Grill passt, sollten Sie sich genau erkundigen, wie alle Verbindungen, das Einlegen oder Einstecken des Spießes und so weiter funktionieren. 


Lesen Sie auch: GrillgutKontakgrill, Gasgrillwagen, Grillbesteck, Fischbräter und Haubengrill.

Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.