Grillmotor: nützliches Grillzubehör

Grillmotor: nützliches Grillzubehör

Seit der Erfindung der Motoren müssen wir eine ganze Reihe von Dingen nicht mehr unter hartem körperlichem Einsatz erledigen: Waschen, Rühren, Mähen. Und jetzt muss auch niemand mehr am Grill verzweifeln mit der Kurbel vom Grillspieß in der Hand, es gibt ja den Grillmotor.

grillen6 flVorteile der Grillmotoren

Was heißt Vorteile, manchmal geht es gar nicht ohne: Wenn Sie ein veritables Spanferkel am Drehspieß garen wollen, wird sich wohl niemand finden, der stundenlang den Drehspieß bedient.

Aber auch kleinere Fleischstücke können

nun ohne die lästige Kurbelarbeit gegart werden.

Das wird sicher dazu führen, dass Sie den Grill auch öfter für solche Köstlichkeiten verwenden. Wenn nebenbei noch eine köstliche Soße schmurgelt, ist das Grillnutzung, die nie langweilig wird.


Nachteile von Grillmotoren

Sie sollten vorher gut überlegen, welchen Grillmotor Sie sich zulegen. Wenn die Leistung zu schwach ist, kommt das ja typischerweise gerade dann zum Tragen, wenn wegen einer großen Gästeschar ein besonders großes Stück Fleisch zubereitet werden soll. Dann ist es mehr als ärgerlich, wenn der Motor die Arbeit verweigert.

Preise für Grillmotoren

  • Einen batteriebetriebenen Grillmotor von Grillhersteller Landmann gibt es schon ab 4,- Euro, er kann bis 10,- Euro kosten, eine genaue Angabe zur Leistung ist hier allerdings meist nicht zu ergründen. Einen Kombi-Grillmotor zum Betrieb am 230-V-Netz oder mit 1,5 V Monozelle können Sie für etwa 17,50 Euro erwerben, die ersten Netz-Grillmotoren gibt es ab etwa 30,- Euro. Sie sind dann häufig schon für großes Grillgut bis 15 kg geeignet und überzeugen mit geräuscharmem Lauf.
  • Der Grillmotor wird auch komplett mit Spieß angeboten, auch dieses Modell gibt es für den Batteriebetrieb, zum Beispiel von Landmann ab rund 40,- Euro. Das gleiche kostet ein Edelstahl Grillmotor für den 12-Volt-Anschluss, der bis 10 kg Grillgut bewältigen soll. Der gleiche Motor für den Netzbetrieb kostet nur wenige Euro mehr, verschiedene elektrische Modelle mit steigenden Leistungen werden von den Grillherstellern Thüros, Outdoorchef und Weber zwischen 75,- und 135,- Euro
    angeboten. 
  • Der Grillmotor im Edelstahlgehäuse, der im Netzbetrieb bis 30 kg Grillgut bewegt, kostet dann um 150,- Euro, für bis zu 50 kg Grillgut 200,- Euro. Beide Motoren gibt es auch noch mit einem verstärkten Getriebe für den Dauereinsatz, die Version für bis zu 30 kg Grillgut kostet dann 230,- Euro, die bis zu 50 kg 360,- Euro. Auch Thüros hat einen Getriebemotor für den Spanferkelgrill (bis 50 kg) im Angebot, er wird für etwa 1.000,- Euro verkauft. 

Händler und Hersteller von Grillmotoren

  • Verschiedene Grillmotoren für den Netzbetrieb oder für Batterieeinsatz gibt es beim Campingshop Wagner aus 35423 Lich, zu bestellen unter www.campingshopwagner.de oder bei der Fritz Berger GmbH aus 92318 Neumarkt unter www.fritz-berger.de.
  • Den Spitzenmotor von Thüros führt die Danto GmbH aus 83109 Großkarolinenfeld, wie auch andere Grillmotoren und eine Reihe von Zubehörartikeln wie Fleischkörbe oder verschiedene Spieße, www.danto.de.
  • Die Grillmotoren im Edelstahlgehäuse vertreibt die Firma Edelstahlgrillgeräte Dittmar Kiltz aus 55624 Oberkirn unter www.edelstahlgrill.de. Bei allen Geräten finden Sie genaue Angaben zur Leistungsfähigkeit in Watt, den Kilogramm Grillgut, die der Motor bewältigen kann und der Anzahl der pro Minute vollführten Umdrehungen.

strom-stecker-1-flFazit

Die Zeiten, wo alle sich auf

die Feier gefreut haben, bloß ein armer Mensch der Party mit Schrecken entgegensah, weil er in einer schwachen Stunde zugesagt hatte, den Drehspieß zu bedienen, sind nun wirklich vorbei. Jeder kann sich seinen Grillmotor nach Wunsch und passend zu seinem Grill besorgen und alle Gäste in Zukunft richtig feiern lassen.

Tipps

  1. Zu wahren Aromapaketen werden Rollbraten, die Sie durchaus auch selber aufrollen können: Sie lassen sich von Ihrem Fleischer ein großes Bratenstück zur flachen Platte schneiden, zu Hause wird dieses Stück nun gefüllt und gerollt. Dazu mischen Sie zum Beispiel Kräuter nach Wahl mit etwas Öl, streichen diese Masse auf die eine Seite der Bratenplatte und rollen das Ganze nun mit der Kräutermischung innen auf. Die fertige Rolle wird mit hitzefesten Schaschlikspießen festgesteckt, hier entwickelt jeder Grillfan seine eigene Technik. Beim Abschneiden lösen sich bei einer solchen Rolle immer gleich mehrere Stücke, wichtig ist natürlich, dass Sie über einer Auffangplatte schneiden, von der dann gleich serviert werden kann. Je näher Sie der Mitte kommen, desto weniger Halt hat die Rolle, das letzte Stück sollte also rechtzeitig im Ganzen abgenommen werden.
  2. Wenn Sie keinen Grillmotor kaufen, bei dem angegeben ist, dass er zu Ihrem Grill passt, sollten Sie sich genau erkundigen, wie alle Verbindungen, das Einlegen oder Einstecken des Spießes und so weiter funktionieren. 


Lesen Sie auch: GrillgutKontakgrill, Gasgrillwagen, Grillbesteck, Fischbräter und Haubengrill.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…