Grillmotor: nützliches Grillzubehör

Grillmotor: nützliches Grillzubehör

Seit der Erfindung der Motoren müssen wir eine ganze Reihe von Dingen nicht mehr unter hartem körperlichem Einsatz erledigen: Waschen, Rühren, Mähen. Und jetzt muss auch niemand mehr am Grill verzweifeln mit der Kurbel vom Grillspieß in der Hand, es gibt ja den Grillmotor.

grillen6 flVorteile der Grillmotoren

Was heißt Vorteile, manchmal geht es gar nicht ohne: Wenn Sie ein veritables Spanferkel am Drehspieß garen wollen, wird sich wohl niemand finden, der stundenlang den Drehspieß bedient.

Aber auch kleinere Fleischstücke können

nun ohne die lästige Kurbelarbeit gegart werden.

Das wird sicher dazu führen, dass Sie den Grill auch öfter für solche Köstlichkeiten verwenden. Wenn nebenbei noch eine köstliche Soße schmurgelt, ist das Grillnutzung, die nie langweilig wird.


Nachteile von Grillmotoren

Sie sollten vorher gut überlegen, welchen Grillmotor Sie sich zulegen. Wenn die Leistung zu schwach ist, kommt das ja typischerweise gerade dann zum Tragen, wenn wegen einer großen Gästeschar ein besonders großes Stück Fleisch zubereitet werden soll. Dann ist es mehr als ärgerlich, wenn der Motor die Arbeit verweigert.

Preise für Grillmotoren

  • Einen batteriebetriebenen Grillmotor von Grillhersteller Landmann gibt es schon ab 4,- Euro, er kann bis 10,- Euro kosten, eine genaue Angabe zur Leistung ist hier allerdings meist nicht zu ergründen. Einen Kombi-Grillmotor zum Betrieb am 230-V-Netz oder mit 1,5 V Monozelle können Sie für etwa 17,50 Euro erwerben, die ersten Netz-Grillmotoren gibt es ab etwa 30,- Euro. Sie sind dann häufig schon für großes Grillgut bis 15 kg geeignet und überzeugen mit geräuscharmem Lauf.
  • Der Grillmotor wird auch komplett mit Spieß angeboten, auch dieses Modell gibt es für den Batteriebetrieb, zum Beispiel von Landmann ab rund 40,- Euro. Das gleiche kostet ein Edelstahl Grillmotor für den 12-Volt-Anschluss, der bis 10 kg Grillgut bewältigen soll. Der gleiche Motor für den Netzbetrieb kostet nur wenige Euro mehr, verschiedene elektrische Modelle mit steigenden Leistungen werden von den Grillherstellern Thüros, Outdoorchef und Weber zwischen 75,- und 135,- Euro
    angeboten. 
  • Der Grillmotor im Edelstahlgehäuse, der im Netzbetrieb bis 30 kg Grillgut bewegt, kostet dann um 150,- Euro, für bis zu 50 kg Grillgut 200,- Euro. Beide Motoren gibt es auch noch mit einem verstärkten Getriebe für den Dauereinsatz, die Version für bis zu 30 kg Grillgut kostet dann 230,- Euro, die bis zu 50 kg 360,- Euro. Auch Thüros hat einen Getriebemotor für den Spanferkelgrill (bis 50 kg) im Angebot, er wird für etwa 1.000,- Euro verkauft. 

Händler und Hersteller von Grillmotoren

  • Verschiedene Grillmotoren für den Netzbetrieb oder für Batterieeinsatz gibt es beim Campingshop Wagner aus 35423 Lich, zu bestellen unter www.campingshopwagner.de oder bei der Fritz Berger GmbH aus 92318 Neumarkt unter www.fritz-berger.de.
  • Den Spitzenmotor von Thüros führt die Danto GmbH aus 83109 Großkarolinenfeld, wie auch andere Grillmotoren und eine Reihe von Zubehörartikeln wie Fleischkörbe oder verschiedene Spieße, www.danto.de.
  • Die Grillmotoren im Edelstahlgehäuse vertreibt die Firma Edelstahlgrillgeräte Dittmar Kiltz aus 55624 Oberkirn unter www.edelstahlgrill.de. Bei allen Geräten finden Sie genaue Angaben zur Leistungsfähigkeit in Watt, den Kilogramm Grillgut, die der Motor bewältigen kann und der Anzahl der pro Minute vollführten Umdrehungen.

strom-stecker-1-flFazit

Die Zeiten, wo alle sich auf

die Feier gefreut haben, bloß ein armer Mensch der Party mit Schrecken entgegensah, weil er in einer schwachen Stunde zugesagt hatte, den Drehspieß zu bedienen, sind nun wirklich vorbei. Jeder kann sich seinen Grillmotor nach Wunsch und passend zu seinem Grill besorgen und alle Gäste in Zukunft richtig feiern lassen.

Tipps

  1. Zu wahren Aromapaketen werden Rollbraten, die Sie durchaus auch selber aufrollen können: Sie lassen sich von Ihrem Fleischer ein großes Bratenstück zur flachen Platte schneiden, zu Hause wird dieses Stück nun gefüllt und gerollt. Dazu mischen Sie zum Beispiel Kräuter nach Wahl mit etwas Öl, streichen diese Masse auf die eine Seite der Bratenplatte und rollen das Ganze nun mit der Kräutermischung innen auf. Die fertige Rolle wird mit hitzefesten Schaschlikspießen festgesteckt, hier entwickelt jeder Grillfan seine eigene Technik. Beim Abschneiden lösen sich bei einer solchen Rolle immer gleich mehrere Stücke, wichtig ist natürlich, dass Sie über einer Auffangplatte schneiden, von der dann gleich serviert werden kann. Je näher Sie der Mitte kommen, desto weniger Halt hat die Rolle, das letzte Stück sollte also rechtzeitig im Ganzen abgenommen werden.
  2. Wenn Sie keinen Grillmotor kaufen, bei dem angegeben ist, dass er zu Ihrem Grill passt, sollten Sie sich genau erkundigen, wie alle Verbindungen, das Einlegen oder Einstecken des Spießes und so weiter funktionieren. 


Lesen Sie auch: GrillgutKontakgrill, Gasgrillwagen, Grillbesteck, Fischbräter und Haubengrill.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…