Im Räucherschrank Fleisch, Fisch & Käse räuchern

Im Räucherschrank Fleisch, Fisch & Käse räuchern

Der Räucherschrank ist die kleinere Version eines Räucherofens und in seiner Größe einem normalen Haushalt angepasst. Er ist vor allem für die Freunde des Angelsports interessant, daneben lässt sich in einem Räucherschrank aber auch Fleisch und Käse räuchern, um die Lebensmittel haltbar zu machen und ihnen ein ganz besonderes Aroma zu geben.

gartenkamin_flFleisch, Fisch und Käse selber räuchern

Im Räucherschrank werden die Lebensmittel nur dem Rauch eines Holzfeuers ausgesetzt, wodurch sich der Geschmack, die Farbe,

die Härte und vor allem das Aroma verändern. Für das Feuer wird Hartholz und hierbei meist Späne und Holzmehl von Buchenholz verwendet, das im unteren Bereich des Räucherschranks angezündet wird und verglimmt. Je nach Art der Lebensmittel wird dieser Vorgang mit einigen Unterbrechungen mehrmals wiederholt, sodass die gesamte Prozedur zwischen einigen Stunden und mehreren Tagen dauert. Besonders haltbar sind Lebensmittel, die kalt, also bei einer Temperatur zwischen 15° und 30° C geräuchert wurden. Dieses Verfahren wird zum Beispiel bei Schinken, Lachs, Käse oder Salami angewendet und dauert meist einige Tage, zum Teil sogar Wochen. Beim Heißräuchern ist ein richtiges Feuer oder eine zusätzliche Wärmequelle erforderlich, um die hierfür nötige Temperatur von 50° bis 100° C zu erreichen. Heiß geräucherte Lebensmittel haben eine sehr viel geringere Haltbarkeit als kalt geräucherte und sollten deshalb bald verzehrt werden. Typische Lebensmittel, die heiß geräuchert werden, sind Bücklinge und Räucheraale.

Vorteile eines eigenen Räucherschranks
  • In einem Räucherschrank kann der Geschmack der Lebensmittel beeinflusst werden. Neben des Aromas durch das Buchenholz können Tannenzapfen, Wacholder oder Gewürze in die Glut gelegt werden, die einen Einfluss auf den Geschmack von Fleisch, Fisch und Käse haben.
  • Zu unterscheiden ist bei den im Handel angebotenen Geräten zwischen Kalträucherschränken und Heißräucherschränken. Vom Aufbau gleichen sie sich, bei den
    Heißräucherschränken wird nur noch ein zusätzliches Heizelement installiert, das mit Strom, Gas oder Holz betrieben wird.
  • Heißräucherschränke können auch bei einem Gartenfest verwendet werden, weil manche Speisen wie Geflügel oder Fisch weniger als eine Stunde benötigen. Die geringere Haltbarkeit der heiß geräucherten Lebensmittel spielt in diesem Fall keine Rolle.
Nachteile des Räucherns

Geräucherte Lebensmittel sollten von jedem Menschen nur in begrenzten Mengen gegessen werden, weil der Rauch, der für ihre Herstellung benötigt wird, Benzpyren enthält, das als krebserregend gilt. Daher ist zu überlegen, ob die Anschaffung eines Räucherschranks wirklich lohnenswert ist oder ob das wenige Geräucherte nicht vielleicht besser fertig gekauft werden sollte.

buffet1_flPreise

Räucherschränke kosten je nach Größe zwischen 200 und 500 Euro, meist müssen hierbei Roste und Haken separat als Zubehör bestellt werden. Für den Betrieb des Gerätes wird Buchenräuchermehl benötigt, von dem ein Kilogramm etwa 5 Euro kostet. Soll der Räucherschrank bei Gartenfesten eingesetzt werden, ist eine Sichtscheibe in der Tür ganz interessant, damit die Gäste den Räuchervorgang beobachten können. Dadurch wird ein Räucherschrank aber meist etwas teurer.

Hersteller und Händler
  • Die Firma Häussler produziert selbst Kalt- und Heißräucherschränke und vertreibt über ihren Online Shop auch das nötige Zubehör wie Grillroste, Haken und Aufhängestangen, Räuchergewürze und Rezeptbücher.
  • Auch der Grillfürst hat einige Geräte, die sich zum Kalt- und Heißräuchern

    eignen und die aus Edelstahl gefertigt wurden. Weitere Händler für Räucherschränke sind Thüros oder der Räucherversand.
Fazit

Lebensmittel zu räuchern, um sie haltbar zu machen, ist eine alte Tradition und findet sich in den modernen Räucherschränken wieder. Die Haltbarkeit von Lebensmitteln lässt sich zwar inzwischen auch auf andere Weise erzielen, nicht jedoch das typische Aroma von Geräuchertem. Im Hinblick auf die Gesundheit sollte jedoch ein wenig darauf geachtet werden, nicht zu viel Geräuchertes zu essen.

Tipps der Redaktion

  1. Für kleinere Mengen, die geräuchert werden sollen, gibt es Räuchertonnen, die so handlich sind, dass sie direkt zum Angeln mitgenommen werden können. Zum Teil sind diese Tonnen ausziehbar, sodass auch längere Fische gut hineinpassen.
  2. Eine weitere Variante der Räuchergeräte sind die Barbecue-Smoker, die aus zwei Kammern bestehen. In der kleineren Kammer wird ein Feuer gemacht, dessen Rauch in die größere Kammer mit den Speisen strömt.

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…