Design-Grill für anspruchsvolle Grillfans

Design-Grill für anspruchsvolle Grillfans

Ein Design-Grill erfüllt die gleiche Funktion wie ein herkömmlicher Grill, zeichnet sich jedoch dadurch aus, dass er besonders schön gestaltet ist und damit das Grillen doppelt Spaß macht.

grillen-frauen flVorteile

Auf einer schön gestalteten Terrasse sollte auch ein schöner Grill stehen. Viele Designer und Produzenten von Grills haben sich bereits dieser Aufgabe gewidmet und stellen hierfür eine Vielzahl verschiedener Modelle zur Verfügung.
  • Design-Grills gibt es in jeder beliebigen Form und Größe, sodass sich für jeden Geschmack ein passendes Produkt finden lässt.

    Zur Auswahl stehen Kugelgrills, Schalen, Fässer, Feuerstellen, die zu einem Grill umfunktioniert werden können, und sogar Grills in Form von Blumentöpfen, Eimern oder Blumenkästen, die an einem Geländer befestigt werden. Besonders komfortabel sind Grillwagen, die neben der Feuerstelle über Ablageflächen für das Grillbesteck und die Speisen verfügen.

  • Als Material wird von Designern besonders gern Edelstahl verwendet, weil es sehr hochwertig ist, nicht rostet und mit wenig Aufwand gepflegt werden kann. Daneben kommt aber auch Gusseisen, lackierter Stahl und eher selten sogar Porzellan zum Einsatz.

  • Als Technik stehen wie für die Nicht-Designerstücke viele Möglichkeiten zur Verfügung. Auch ein Design-Grill kann mit Holzkohle, Gas, Lavasteinen oder Strom beheizt werden.

  • Eine zweite Funktion bekommt ein Design-Grill, wenn er auch gleichzeitig als Feuerstelle verwendet werden kann. Dann lässt er sich schnell und einfach durch einen passenden Rost zum Grill aufrüsten und sorgt neben einer wohligen Wärme auf der Terrasse auch noch für einen kleinen Imbiss.
Nachteile

Design-Grills sind gegenüber anderen Grills, die von ihren Herstellern nicht als Designerstücke bezeichnet werden, oft sehr teuer, obwohl sie genau die gleiche Funktion erfüllen und sich über Geschmack bekanntlich ja streiten lässt.
  • Auch bei den ganz gewöhnlichen Grills lassen sich
    durchaus solche finden, die nicht nur gut zum Grillen geeignet sind, sondern auch eine schöne Optik haben. Es stellt sich daher die Frage, ob ein hoher Preis für einen Design-Grill immer gerechtfertigt ist. Besonders Produkte bekannter Designer haben oft einen extrem hohen Preis.

  • Anstatt in einen hochpreisigen Design-Grill zu investieren, kann das hierfür nötige Geld auch für besonders gutes Fleisch oder andere Speisen verwendet werden, die letztendlich für einen Grillabend eine größere Rolle spielen als ein besonders schöner Grill.
Preise

Bei den Design-Grills liegen die Preise oft weit auseinander. Zum Teil gibt es diese Grills für weniger als 100 Euro, zum Teil liegen sie aber auch zwischen 1000 und 1500 Euro, wobei nicht zwangsläufig die Größe des Grills die entscheidende Rolle spielt. Da Edelstahl als Werkstoff am teuersten ist, sind bei diesen Grills die Preise meist am höchsten.

grillen-gartenHersteller und Händler
  • Grillwagen, die mit Holzkohle befeuert werden, gibt es in einem guten Design von den Herstellern Conmoto und Alessi.

  • Die Firma Denk stellt Design-Grills aus Keramik her. Diese werden auf ein Gestell aus Edelstahl gesetzt und sind somit vom Tisch aus leicht zu bedienen. Bei den Rosten hat der Käufer die Wahl zwischen einem Edelstahl-Grillrost oder einer gusseisernen emaillierten Grillplatte.

  • Für Menschen, die gern unterwegs grillen, bietet sich der Klappgrill von Grillech an. Dieser Grill wird unter der Bezeichnung Notebook-Grill vertrieben, weil er zusammengeklappt etwa die Größe eines Notebooks

    hat und besteht aus Edelstahl mit einem integrierten Tragegriff für den einfachen Transport.

  • Sehr hochpreisige Design-Grills, die überwiegend aus Edelstahl gefertigt werden und die Form eines Fasses haben, stellt die Firma Eva Solo her.
Fazit

Ein Grill soll nicht nur gut funktionieren, sondern auch optisch gut auf die Terrasse oder in den Garten passen. Zu diesem Zweck gibt es eine große Anzahl schön gestalteter Produkte. Wie wichtig die Schönheit eines Grills für eine Grillparty ist und wie viel Geld hierfür ausgeben werden soll, muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden.

Alternative Vorschläge

  1. Um das schöne Design eines Grills auch dann zu genießen, wenn gerade nicht gegrillt wird, sind die Feuerschalen mit einem zusätzlichen Grillrost am besten geeignet. Sie können die ganze Saison über auf der Terrasse verbleiben, während ein Grill bei Nichtbenutzung eher weggeräumt wird.
  2. Edelstahl sieht zwar elegant aus, braucht aber sehr viel mehr Pflege als ein Grill aus Gusseisen, der ohnehin schwarz ist, sodass man Flecken und Asche nicht so schnell darauf sieht.


Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…