Gasgrill - Grillspaß mit Gas

Gasgrill - Grillspaß mit Gas 

Zu den Freuden des Sommers gehört zweifelsohne das Brutzeln auf dem Grill im Freien. Zwar findet auch das Wintergrillen immer mehr Anhänger, zu einem gelungenen Grillfest gehören aber eigentlich angenehme Temperaturen, die das Draußensein zu einem wirklichen Genuss machen. Unabhängig davon, wann die Fete oder das Familienessen stattfinden soll, die Basis bilden immer der Grill und der Grillmeister.

grillen4-caDer Grillspaß mit Gas wird vor allem von Menschen favorisiert, die eher praktisch veranlagt sind. Damit die Brenner in den Gasgrills Hitze

entwickeln können dient Flüssiggas Speichernals Energielieferant. Propan bzw. Butan befindet sich in einer Flasche oder in einer Kartusche. Sobald das flüssige Gas austritt wird es gasförmig. 

Gasgrill – verschiedene Modelle

Die genaue Funktionsweise des Grasgrills kann je nach Ausführung variieren, weshalb es überaus Sinn macht, nach einem Kauf erst einmal die Gebrauchsanweisung genau durchzulesen.

Ein Gasgrill besitzt einen oder mehrere Brenner, wobei jeder einzeln angeschaltet werden kann. Mit mehreren Brennern ist auch indirektes Grillen möglich. Grillroste in verschiedenen Grillhöhen ergeben differenzierte Temperaturzonen. Manche Gasgrills sind mit Lavasteinen und keramischen Briketts ausgestattet.

Die Größe eines Gasgrills kann sehr unterschiedlich ausfallen. Vom Profimodell mit Unterschrank über den Grillwagen oder Kugelgrill bis hin zum tragbaren Minigrill ist praktisch jede Ausführung möglich. Wichtig ist, dass es sich um ein vom TÜV geprüftes Modell handelt. Der Gasgrill sollte deshalb über eine CE-Kennzeichn

Gasgrill – Vorteile 

Besonders Grillanfänger, denen die Erfahrungswerte fehlen, werden sich nicht zwischen einem Holzkohlengrill und einem Gasgrill entscheiden können. Deshalb sind nachstehend die gravierenden Vorteile detailliert aufgeführt:
  • Durch die wesentlich kürzere Aufwärmzeit kann der Grillspaß mit Gas erheblich schneller starten, ein langwieriges Vorglühen erübrigt sich. Davon profitieren auch Nachzügler, für die noch schnell etwas auf den Grill gelegt werden kann.
  • Das Grillen auf dem Gasgrill ist
    gesünder, da kein Fett in die Glut tropfen kann. Verbranntes Fett, das als Rauch aufsteigt, kann Krebs auslösen, wenn es über das Essen oder durch den Atmen aufgenommen wird. 
  • Die Temperatur ist individuell einstellbar, so dass für jedes Grillgut ein optimales Grillen möglich wird. 
  • Die typische Rauchentwicklung eines Holzkohlengrills ist beim Gasgrill nicht vorhanden. 
  • Im Vergleich mit herkömmlicher Grillkohle entsteht fast keine Verschmutzung rund um den Grillplatz. 
  • Ein Gasgrill lässt sich wesentlich leichter säubern, besonders wenn es sich um ein Modell mit pyrolytischer Selbstreinigung handelt. 
Gasgrill – Nachteile 

Noch immer gibt es zahlreiche Anhänger der klassischen Holzkohlengrills. Somit muss ein Gasgrill auch Eigenschaften aufweisen, die so manchem Grillspezialisten weniger behagen. Hier sind sie aufgelistet:
  • Gasgrills sind von der Handhabung her erst einmal gewöhnungsbedürftig, was vom Kauf eines Gasgrills abhalten könnte.
  • Die weitaus höhere technische Ausrüstung macht einen Gasgrill nicht nur sperriger, sondern auch in der Anschaffung erheblich teurer als einen Holzkohlengrill.
  • Damit stets genug Gas vorrätig ist, sollte immer eine Reserveflasche zur Verfügung stehen.
  • Das typische Geschmacksaroma eines Holzkohlengrillgutes wird mit einem Gasgrill nicht erreicht. 
Gasgrill – Preise

Selbst bei einem einfachen Gasgrill muss mit Anschaffungskosten von etwa 70,-- Euro gerechnet werden. Mehr Komfort und mehr Zubehör schlagen sich auf den Preis aus, so dass ein Markengerät mit Wagen nur selten unterhalb 200,-- Euro erhältlich ist. Der Preis für einen Luxus-Gasgrill kann sogar weit über 1.500,-- betragen.


/>
grillen3-caGasgrill – Hersteller und Händler 

Auf dem deutschen Markt konnten sich im Bereich Gasgrill mehrere Marken etablieren. Die bekanntesten von ihnen sind:
  • Weber
  • Landmann
  • Enders
  • Burny
  • Tepro
  • Santos
  • Broil King
  • Outdoorchef
  1. Den ersten Gasgrill kauft man wahrscheinlich am besten im Fachgeschäft, schon wegen der dort statt findenden Beratung. Dort können auch die leeren Gasflaschen abgegeben und gefüllte mitgenommen werden.
  2. Die Möglichkeit zum Kauf eines Gasgrills bieten aber auch Bau-, Hobby-  und Gartenmärkte.
  3. Wird die Bestellung favorisiert, liefert Neckermann und Otto direkt ins Haus, aber auch zahlreiche Online-Shops, die im Internet zu finden sind.

Zu einer Feier im Garten oder auf der Terrasse gehören unbedingt gekühlte Getränke und Köstlichkeiten auf dem Grill. Gerade wenn es darum geht, mehrere Leute gleichzeitig zu bewirten, haben sich Gasgrills bestens bewährt.

Wussten Sie schon,

...dass Sie mit Wood Chips auch beim Grillspaß mit Gas auf den typischen Holzgeschmack nicht verzichten müssen.

  1. Gewässerte Wood Chips werden in Alufolie verpackt, mit Löchern versehen und der direkten Hitze des Grills ausgesetzt. Eine geschlossene Haube intensiviert den Holzgeschmack.
  2. Wood Chips können auch selbst hergestellt werden aus Holz, das unbehandelt, harzarm und gut abgelagert sein sollte.
  3. Das beste Aroma ergibt Holz aus ausgedienten Weinfässern.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…