Gasgrill - Grillspaß mit Gas

Gasgrill - Grillspaß mit Gas 

Zu den Freuden des Sommers gehört zweifelsohne das Brutzeln auf dem Grill im Freien. Zwar findet auch das Wintergrillen immer mehr Anhänger, zu einem gelungenen Grillfest gehören aber eigentlich angenehme Temperaturen, die das Draußensein zu einem wirklichen Genuss machen. Unabhängig davon, wann die Fete oder das Familienessen stattfinden soll, die Basis bilden immer der Grill und der Grillmeister.

grillen4-caDer Grillspaß mit Gas wird vor allem von Menschen favorisiert, die eher praktisch veranlagt sind. Damit die Brenner in den Gasgrills Hitze

entwickeln können dient Flüssiggas Speichernals Energielieferant. Propan bzw. Butan befindet sich in einer Flasche oder in einer Kartusche. Sobald das flüssige Gas austritt wird es gasförmig. 

Gasgrill – verschiedene Modelle

Die genaue Funktionsweise des Grasgrills kann je nach Ausführung variieren, weshalb es überaus Sinn macht, nach einem Kauf erst einmal die Gebrauchsanweisung genau durchzulesen.

Ein Gasgrill besitzt einen oder mehrere Brenner, wobei jeder einzeln angeschaltet werden kann. Mit mehreren Brennern ist auch indirektes Grillen möglich. Grillroste in verschiedenen Grillhöhen ergeben differenzierte Temperaturzonen. Manche Gasgrills sind mit Lavasteinen und keramischen Briketts ausgestattet.

Die Größe eines Gasgrills kann sehr unterschiedlich ausfallen. Vom Profimodell mit Unterschrank über den Grillwagen oder Kugelgrill bis hin zum tragbaren Minigrill ist praktisch jede Ausführung möglich. Wichtig ist, dass es sich um ein vom TÜV geprüftes Modell handelt. Der Gasgrill sollte deshalb über eine CE-Kennzeichn

Gasgrill – Vorteile 

Besonders Grillanfänger, denen die Erfahrungswerte fehlen, werden sich nicht zwischen einem Holzkohlengrill und einem Gasgrill entscheiden können. Deshalb sind nachstehend die gravierenden Vorteile detailliert aufgeführt:
  • Durch die wesentlich kürzere Aufwärmzeit kann der Grillspaß mit Gas erheblich schneller starten, ein langwieriges Vorglühen erübrigt sich. Davon profitieren auch Nachzügler, für die noch schnell etwas auf den Grill gelegt werden kann.
  • Das Grillen auf dem Gasgrill ist
    gesünder, da kein Fett in die Glut tropfen kann. Verbranntes Fett, das als Rauch aufsteigt, kann Krebs auslösen, wenn es über das Essen oder durch den Atmen aufgenommen wird. 
  • Die Temperatur ist individuell einstellbar, so dass für jedes Grillgut ein optimales Grillen möglich wird. 
  • Die typische Rauchentwicklung eines Holzkohlengrills ist beim Gasgrill nicht vorhanden. 
  • Im Vergleich mit herkömmlicher Grillkohle entsteht fast keine Verschmutzung rund um den Grillplatz. 
  • Ein Gasgrill lässt sich wesentlich leichter säubern, besonders wenn es sich um ein Modell mit pyrolytischer Selbstreinigung handelt. 
Gasgrill – Nachteile 

Noch immer gibt es zahlreiche Anhänger der klassischen Holzkohlengrills. Somit muss ein Gasgrill auch Eigenschaften aufweisen, die so manchem Grillspezialisten weniger behagen. Hier sind sie aufgelistet:
  • Gasgrills sind von der Handhabung her erst einmal gewöhnungsbedürftig, was vom Kauf eines Gasgrills abhalten könnte.
  • Die weitaus höhere technische Ausrüstung macht einen Gasgrill nicht nur sperriger, sondern auch in der Anschaffung erheblich teurer als einen Holzkohlengrill.
  • Damit stets genug Gas vorrätig ist, sollte immer eine Reserveflasche zur Verfügung stehen.
  • Das typische Geschmacksaroma eines Holzkohlengrillgutes wird mit einem Gasgrill nicht erreicht. 
Gasgrill – Preise

Selbst bei einem einfachen Gasgrill muss mit Anschaffungskosten von etwa 70,-- Euro gerechnet werden. Mehr Komfort und mehr Zubehör schlagen sich auf den Preis aus, so dass ein Markengerät mit Wagen nur selten unterhalb 200,-- Euro erhältlich ist. Der Preis für einen Luxus-Gasgrill kann sogar weit über 1.500,-- betragen.


/>
grillen3-caGasgrill – Hersteller und Händler 

Auf dem deutschen Markt konnten sich im Bereich Gasgrill mehrere Marken etablieren. Die bekanntesten von ihnen sind:
  • Weber
  • Landmann
  • Enders
  • Burny
  • Tepro
  • Santos
  • Broil King
  • Outdoorchef
  1. Den ersten Gasgrill kauft man wahrscheinlich am besten im Fachgeschäft, schon wegen der dort statt findenden Beratung. Dort können auch die leeren Gasflaschen abgegeben und gefüllte mitgenommen werden.
  2. Die Möglichkeit zum Kauf eines Gasgrills bieten aber auch Bau-, Hobby-  und Gartenmärkte.
  3. Wird die Bestellung favorisiert, liefert Neckermann und Otto direkt ins Haus, aber auch zahlreiche Online-Shops, die im Internet zu finden sind.

Zu einer Feier im Garten oder auf der Terrasse gehören unbedingt gekühlte Getränke und Köstlichkeiten auf dem Grill. Gerade wenn es darum geht, mehrere Leute gleichzeitig zu bewirten, haben sich Gasgrills bestens bewährt.

Wussten Sie schon,

...dass Sie mit Wood Chips auch beim Grillspaß mit Gas auf den typischen Holzgeschmack nicht verzichten müssen.

  1. Gewässerte Wood Chips werden in Alufolie verpackt, mit Löchern versehen und der direkten Hitze des Grills ausgesetzt. Eine geschlossene Haube intensiviert den Holzgeschmack.
  2. Wood Chips können auch selbst hergestellt werden aus Holz, das unbehandelt, harzarm und gut abgelagert sein sollte.
  3. Das beste Aroma ergibt Holz aus ausgedienten Weinfässern.

Frisch aus der Redaktion

  • Drachenkopf

    Drachenkopf (Dracocephalum moldavica) - Pflege und Schnitt

    Mit ihren fliederfarbenen Lippenblüten präsentiert sich die Drachenkopf-Pflanze sowohl als Augenweide, als auch als ein Paradies für Nützlinge. Die einjährige, krautige Dracocephalum moldavica verströmt ein angenehmes zitroniges Aroma und bietet Nektar in Hülle und Fülle. Die Anleitung zur Pflege…
  • Schnittlauch

    Schnittlauch im Topf ziehen - So gelingt die Pflege in der Wohnung

    Wer viel kocht und hierfür immer frische Kräuter benötigt, der legt sich gerne eine kleine Kräuterbank an. Hierzu gehört natürlich auch der schmackhafte Schnittlauch. Der Lauch kann auf der Fensterbank in der Wohnung einen Platz finden. Voraussetzung für das Gelingen der Kultivierung im Topf ist…
  • Bauernhortensie

    Bauernhortensie richtig pflegen - Standort, Düngen und Schneiden

    Damit sich das sommerliche Blütenschauspiel einer Bauernhortensie in jedem Jahr wiederholt, kommt es entscheidend an auf den richtigen Standort, fachgerechtes Düngen und umsichtiges Schneiden. Diese Anleitung beleuchtet praxisnah und detailliert, wie Sie das malerische Ziergehölz im Beet und Kübel…
  • Herbstdünger

    Herbstrasendünger - wie sollte man Rasen im Herbst düngen?

    Neigt sich das Gartenjahr dem Ende zu, schenken erfahrene Hobbygärtner ihrem Rasen nochmals ihre ungeteilte Aufmerksamkeit fokussiert auf einen effektiven Herbstrasendünger. Die kalte Jahreszeit stellt eine gepflegte Grünfläche vor andere Herausforderungen als der Sommer. Wie sollte man Rasen im…
  • Bergenien Bergenia

    Bergenien, Bergenia - Sorten und Pflege-Anleitung

    Als Blattschmuckpflanzen verschönern immergrüne Bergenien den winterlichen Garten und künden als Frühblüher den nahenden Frühling an mit dekorativen Schalenblüten. Erkunden Sie hier eine Selektion prächtiger Sorten, die teilweise zwei Mal pro Jahr blühen und sich überdies wunderbar zum Vasenschmuck…
  • Kräutertopf Sortenauswahl Balkon

    Kräutertopf richtig bepflanzen - Sortenauswahl für den Balkon

    Die meisten Menschen lieben das Aroma frischer Kräuter. Einen Großteil der begehrten Pflanzen kann man ohne großen Aufwand auch auf dem Balkon selber ziehen. Wer seine Kräuter selbst kultivieren möchte, sollte sich die Frage stellen, welche Kräuter gut zusammenpassen. Denn es gibt ein paar Regeln,…
  • Blaukorn

    Blaukorn-Dünger für den Rasen - empfehlenswert oder nicht?

    Er gilt als Platzhirsch unter den Rasendüngern, denn mineralischer Blaukorn-Dünger rangiert unter den Produkt-Angeboten seit Jahrzehnten im oberen Drittel. Kaum ein anderes Düngepräparat erhitzt die Gemüter der Hobbygärtner mehr, denn die Entscheidung ob Pro oder Kontra bringt die individuelle…
  • Hortensiendünger

    Hortensiendünger selber machen - Zusammensetzung

    Hortensien bieten mehr als nur üppiges Blattwerk und große Blüten. Sie bieten auch eine faszinierende Chemiestunde für die ganze Familie. Denn je nachdem, welchen Dünger man für die Hortensie verwendet, ändert die Pflanze ihre Blütenfarbe. Aber im Gegensatz zu so manch anderem Chemieexperiment sind…
  • Oleander

    Oleander hat gelbe Blätter und diese fallen ab - was tun?

    Vergilben am Oleander die Blätter, herrscht erst einmal Ratlosigkeit. Da dieses Schadbild zu den häufigsten Problemen von Rosenlorbeer zählt, steht heute ein umfangreicher Erfahrungsschatz für die Mangelbeseitigung zur Verfügung. Fragen Sie sich nicht länger, was zu tun ist, wenn Ihr Oleander gelbe…
  • Oleander

    Oleander aus Samen ziehen - Oleanderbaum selbst züchten

    Für gewöhnlich wird Oleander vegetativ mit Stecklingen vermehrt. Als Alternative beschert Ihnen der Zierstrauch im Herbst unzählige braune Kapselfrüchte für die generative Nachzucht. Diese sind prall gefüllt mit geflügelten Samen, aus denen Sie eine ganze Schar junger Blütensträucher heranziehen…