Grillhütte im Garten

Grillhütte im Garten

Eine Grillhütte ist für alle Grillfans ideal, die das gesamte Jahr grillen möchten, ohne sich vom Wetter beeinflussen zu lassen. In der Regel sind es mehreckige oder runde Holzhäuschen, ähnlich den Gartenhäuschen aus Blockbohlen.

grillkohle_flInnen sind an den Wänden ringsum Bänke befestigt und in der Mitte ist ein Grill eingebaut. Je nach Hüttendurchmesser finden mehr oder weniger Personen in der Hütte Platz. Notfalls wird zusammengerückt. Platz ist in der kleinsten Hütte. Wer den Grill nicht fest montiert, kann die Hütte auch anderweitig nutzen.


/>Vorteile einer Grillhütte im Garten

  • man kann unabhängig vom Wetter grillen
  • gemütliches Beisammensein in ungestörter Atmosphäre
  • Nachbarn können sich nicht am Lärm stören (vorausgesetzt die Fenster und Türen sind zu)
  • weniger Rauchbelästigung ringsum
  • sicherer Rückzugsort, wenn die Gartenparty vom Wetter, Mücken, Wespen oder ähnlichem bedroht wird
  • auch anders nutzbar, z.B. für gemütliches Kaffeekränzchen, als gut vorbereitetes Buffet zur Gartenparty draußen, für Kindergeburtstage, für Fondue oder Raclette
  • wird kein Grillhäuschen mehr benötigt, kann auch ein Whirlpool oder eine Sauna installiert werden
Nachteile einer Grillhütte im Garten
  • recht teuer
  • man muss wirklich viel Grillen, damit die Hütte sich rechnet
Preise
  • Die Preise richten sich nach der Größe der Hütte und der Ausstattung. Wichtig ist, ob ein Grill eingebaut werden soll, oder ob man das selbst übernimmt. Außerdem gibt es verschiedene Ausbaustufen.
    Entscheidend ist, ob ein Fundament mitgeliefert werden muss, das macht oft einen Tausender aus.
  • Der Grundriss ist entscheidend für den Grundpreis. Bei einem Grillhaus mit einem Durchmesser von 3 Metern muss man mit etwa 2.000 Euro rechnen, bei 4 Metern mit etwa 2.700 Euro und bei 5 Metern mit 3.5000 Euro. 
  • Der Fußbodenaufbau ist meist nicht inbegriffen, also kommen noch mal 200 bis 400 Euro dazu.
  • Die Bänke schlagen mit 300 bis 600 Euro zu Buche.
  • Der Grill mit Abzug und Ablagen ringsum, die als Tisch genutzt werden kostet nochmals 2.000 Euro.
  • Das Fundament wie erwähnt, nochmals 1.000 Euro.
  • Insgesamt muss man also für eine kleine Grillhütte mit 3 Metern Durchmesser mit 6.500 Euro rechnen, komplett. Oft kommt dazu aber noch der Aufbau.
  • Baupläne für den Eigenbau sind bei ebay ab ca. 15 Euro zu haben.
  • Bei diesen Preisen ist es empfehlenswert, die Angebote zu vergleichen. Anfangspreise sind oft irreführend, der Endpreis mit allen Extras und Aufbau ist entscheidend. Oft ist es so, dass bei Selbstaufbau die Garantie erlischt. Nur wenn die Firma alles selber ausführt, gibt es Garantie. 
grillen5_flHersteller und Händler

Eine Grillhütte bekommt man meist dort, wo auch Gartenhäuser angeboten werden, also zum einen im Baumarkt, aber auch bei Fachhändlern und Holzbauunternehmen. Eine große Auswahl hat man auch im Internet. Hier kann man in Ruhe Angebote einholen und vergleichen.

Grillhütten gibt es unter:
  • www.scandinavianshop.de/grillhuetten-kotas-pavillon-saunahuetten.html und
  • bei www.ebay.de  unter Grillhütte. 
Fazit

Wer wirklich viel grillen möchte und über ausreichend Platz im Garten verfügt, der kann über den Bau einer Grillhütte nachdenken. Diese macht das Grillen wirklich das gesamte Jahr über zum Vergnügen und unabhängig von Wetter und Temperaturen. Zu beachten sind die hohen Kosten. Günstig ist, wenn man möglichst viel in Eigenbau durchführen kann, das hilft, viel Geld zu sparen. 

Tipps der Redaktion

  1. Ein schwenkbarer Grill ist praktisch, so kommen alle Teilnehmer an ihr Grillgut und können es selbst drehen und wenden und schauen, ob es gar ist.
  2. Günstig kauft man bei Aktionen, z.B. wenn das Zubehör inklusive ist.
  3. Preise vergleichen lohnt. Sie fallen recht unterschiedlich aus.

Frisch aus der Redaktion