Grillplatte: das besondere Extra

Grillplatte: das besondere Extra

Grillplatten gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen, als Aufsatz für den ganz normalen Grill, auf welchem man Fleisch und Gemüse scharf anbraten oder aber Pfannkuchen und Spiegeleier zubereiten kann. Außerdem gibt es aber auch noch Elektro- oder Gas-Grillplatten, mit wahlweise glatter oder gerillter Oberfläche. 

Meist sind Grillplatten von Hand gegossene Einzelstücke aus Gusseisen. Sie können beidseitig genutzt werden. Viele Hersteller geben auf die Grillplatten eine Garantie von 30 Jahren, nur bei sachgemäßem Umgang und entsprechender Reinigung versteht sich. Es gibt auch Grillplatten aus

Edelstahl. Elektro-Grillplatten sind für den privaten Gebrauch gut geeignet. Gas-Grillplatten werden hauptsächlich in der Gastronomie genutzt. Das liegt nicht zuletzt an ihrem hohen Anschaffungspreis. Für die wenigen Male, die man so eine Platte privat nutzt, ist eine weniger teure in der Regel ausreichend.

Vorteile einer Grillplatte
  • sehr vielseitig verwendbar
  • Edelstahlgrillplatten sind witterungsbeständig und rosten nicht
  • Gusseisen wird sehr schnell heiß, Edelstahl benötigt etwas mehr Zeit
  • gute Optik
  • Gas-Grillplatten liefern sehr hohe Temperaturen, ideal für Fleischgerichte
  • Besonders gut für Fleisch geeignet, es wird kross und knusprig
  • Bei Grillplatte mit Rillen kann das Fett gut ablaufen
  • ideal für fettfreies Grillen und braten
Nachteile einer
Grillplatte

  • Gusseisen-Grillplatten können rosten. Bei unsachgemäßer Reinigung kann die Oberfläche zerkratzen und kaputt gehen. Die guten Eigenschaften der Platte gehen verloren. Lebensmittel brennen an. Deshalb ist es gut, wenn sie emailliert oder porzellanbeschichtet sind.
  • Professionelle Grillplatten sind teuer.
Preise

Von Hand gegossene Grillplatten kosten einiges. Auch Edelstahl ist nicht billig. Die Geräte liegen aber um ein vielfaches höher, als die einfachen Grillplatten.
  • Die kleinsten Modelle, mit einem Durchmesser von 30 cm kosten um die 70 Euro.
  • 55 cm Durchmesser liegen schon deutlich über 100 Euro, 65 cm bei etwa 170 Euro.
  • Rechteckige Modelle, 35 x 50 cm haben einen Preis von ca. 120 Euro.
  • Grillplatten aus Edelstahl liegen preislich etwa gleich. 
  • Elektro-Grillplatten sind ab etwa 250 Euro zu haben, Gasgrillplatten ab etwa dem doppelten Preis.
Hersteller und Händler

Grillplatten kann man in der Regel dort kaufen, wo es auch Grillgeräte gibt. Außerdem bekommt man sie in Haushaltsgeräteabteilungen und im Küchenbedarf. Profigeräte erhält man oft nur im Großhandel. Im Internet dagegen hat man die komplette Auswahl. Das Angebot ist groß. Man kann in Ruhe vergleichen und auswählen. Hersteller sind beispielsweise Le Creuset, Smeg, Skeppshult, Tefal, Cobb, Weber, Küpersbusch und andere.

Fazit

Für Grillfans und alle, die gesundes Grillen und braten lieben, ist eine Grillplatte eine gute Investition. Für einige Grills gibt es sie gegen Aufpreis gleich beim Kauf dazu. Da die Platten so vielseitig sind und man so vieles auf ihnen zubereiten kann, lohnt sich die Investition auf jeden Fall. Hat man sie einmal, möchte man sie nicht mehr hergeben.

Tipps der Redaktion

  1. Je dunkler und grauer eine Grillplatte ist, desto bessere Brateigenschaften hat sie. Eine Grillplatte wird durch häufiges Benutzen immer besser. 
  2. Nach der Nutzung die Grillplatte immer trocken reiben und mit etwas Speiseöl einölen!
  3. Kein Spülmittel verwenden! Nur mit Wasser reinigen!

Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.