Grillrost aus Edelstahl & Gusseisen

Grillrost aus Edelstahl & Gusseisen

Ein Grillrost wird entweder gekauft, um den eigenen Grill zu bauen. Oder er muss nach einigen Jahren im Dienste des Genusses ersetzt werden, weil er nicht mehr aussieht, als wenn er für die Zubereitung von Leckerbissen geeignet sei. Meist ist er das dann auch nicht, also muss ein neuer Grillrost her.

grillen-steaks flVorteile von Grillrosten aus Edelstahl & Gusseisen
  • Grillroste für den Gartengrill sollte man nachkaufen, wenn angesetzte Grillrückstände ein Maß erreicht haben, die eine Beseitigung unmöglich erscheinen lässt.
  • Sie können

    sich jedoch auch einen Grillrost kaufen, um sich Ihren eigenen Grill aus dem gewünschten Material und in den gewünschten Maßen selber anzufertigen.
  • Oder Sie benutzen einen Grillrost als transportablen Lagerfeuergrill, zu diesem Zweck werden Grillroste mit Einschlagpfosten aus verzinkten Gewindestangen angeboten.
  • Der Grillrost aus Edelstahl hat den Vorteil, dass er einfacher zu reinigen ist und sich beim Grillen sehr einfach handhaben lässt, er ist das ideale Einstiegsmodell.
  • Grillroste aus Gusseisen dagegen überzeugen durch ihr Wärmeleitverhalten, sie verteilen die Hitze besser und zaubern auf das Grillgut das typische Branding, das eingefleischte Grill-Fans brauchen.
Nachteile
  • Beim Grillrost aus Edelstahl hilft ein Blick auf Materialangabe bei der Einschätzung der Haltbarkeit, wirklich dauerhaft rostfrei und korrosionsfrei bleibt nach Meinung von Experten nur 4VA-Edelstahl.
  • Grillroste aus Gusseisen sind nur bedingt anfängertauglich. Gusseisen braucht mehr Pflege als Edelstahl, muss eingebrannt werden und reagiert empfindlich auf starke Temperaturschwankungen.
Preise für Grillroste aus Edelstahl & Gusseisen
  • Einen Edelstahl-Grillrost von 54 x 34 cm gibt es schon ab etwa 19,- Euro, diese leichten Roste werden aus einem besonderen Edelstahl gefertigt, der aufgrund seiner hohen Zugfestigkeit einen geringeren Materialeinsatz erlaubt. Normale punktgeschweißte Edelstahl Grillroste mit einer Drahtstärke von 3 mm und einem Rahmendraht von 6 mm gibt es ab 30,- Euro (ca. 20 x 30 cm). Auch große Grillroste sind preiswert zu haben, ein Rost von fast 65 x 53 cm kostet nur 40,- Euro, mit dieser Fläche kann man schon eine kleine Mannschaft versorgen.
  • Ein Universal-Grillrost aus
    massivem Gusseisen, 35,5 x 45,5 cm, kostet um 30,- Euro, der Vierer-Grillrost als Zubehör für den Kugelgrill wird für rund 70,- Euro angeboten.
  • Absolut stabile Edelstahl Grillroste sind etwas teurer, ein Rost von etwa 20 x 30 cm kostet um 50,- Euro. Bei einem solchen Rost ist jedes Gitterkreuz verschweißt, die Maschenweite beträgt 13 x 13 mm. Die elektropolierten Grillgitter haben eine vollkommen glatte Drahtoberfläche auch an den Schweißpunkten), eine sehr hohe Tragkraft und sind mit einem Grillkratzer leicht zu reinigen. Die große Grillfläche, knapp 64 x 45 cm, kostet dann knapp 85,- Euro.
  • Sie können sich Ihren Grillrost auch nach Maß fertigen lassen, der Edelstahlrost mit einer Fläche von 30 x 30 cm kostet dann um 60,- Euro.
  • Meist nicht ganz preiswert sind die Grillroste, die die bekannten Grillhersteller anbieten. Ein Edelstahlrost von Weber kostet für die verschiedenen Grillmodelle zwischen etwa 90,- und über 100,- Euro, der runde Rost für den Haba-Edelstahl-Dreibeingrill kostet ebenfalls um 100,- Euro. Ersatzroste für besondere Grills wie Aztec Grills haben spezielle Einschubleisten an den Seiten und können bis zu 300,- Euro kosten.
  • Praktisches Zubehör sind Grillrost-Griffe aus Edelstahl zum verbrennungsfreien Ausheben des Grillrostes, die mobilen Hakengriffe gibt es schon für 10,- Euro (2 Stück). Empfehlenswert ist auch die Anschaffung eines

    Grillkratzers, der teilweise mit den Rosten mitgeliefert wird oder für wenige Euro erworben werden kann.
grillen-fisch flHändler und Hersteller von Grillrosten aus Edelstahl & Gusseisen
  • Preiswerte Grillroste aus Edelstahl bietet die Firma Wilhelm Reiner & Peter Gassner GbR aus 83123 Amerang an, diese Roste werden aus der neuen Edelstahlsorte WN 1.4597 hergestellt, dieser rostfreie Stahl ist sehr zugfest, was schlanke Konstruktionen erlaubt. Informationen unter www.edelstahl-grillrost.de.
  • Gusseisen-Grillroste gibt es z. B. bei Amazon, www.amazon.de, bei BBQ-County aus 65554 Limburg, www.bbq-county.de oder beim entsprechenden Grillanbieter, siehe unten. Fertige Edelstahlgrillroste und Maßanfertigungen erhalten Sie bei der Firma Haueisen aus 75050 Gemmingen, die einzelnen Angebote können auf der Website www.haueisen-gemmingen.de besichtigt und bestellt werden.
  • Die Grillroste der bekannten Grillhersteller können meist auch direkt dort bezogen werden, z. B. von der Firma Weber unter www.weber-Grillen.de.
Fazit

Für jeden Grill gibt es den passenden Grillrost, sogar als Maßanfertigung. Er sollte auch rechtzeitig nachgekauft werden, das ist auf jeden Fall besser, als wenn ein schönes Fleischstück unter Verunreinigungen leidet.

Tipps

  1. Wenn Sie sich einen Gusseisen-Grillrost zulegen, sollten Sie sich Zeit nehmen und sich gründlich mit der Kunst des Einbrennens beschäftigen, dann werden Sie an Ihrem Rost lange Freude haben.
  2. Immer wenn der Grillrost öfter mitgenommen werden soll, ist dünnerer Edelstahl die dankbarere Variante, Gusseisen hat schon ein erhebliches Gewicht.




Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.