Holzkohlegrill aus Edelstahl

Holzkohlegrill aus Edelstahl

Ein Holzkohlegrill ist für die meisten Grillfans immer noch der einzig Wahre. Das würzige Aroma des Grillguts ist mit keinem anderen Grill zu erreichen. Der Holzkohlegrill aus Edelstahl ist nicht zuletzt aus diesem Grund der beliebteste Grill der Deutschen.

grillen-familie_flEr sieht gut aus, das Material ist für den Zweck ideal geeignet und das Gegrillte schmeckt einzigartig. Es gibt eine große Auswahl an Edelstahlholzkohlegrills, sozusagen für jeden Geldbeutel den richtigen.

Vorteile eines Holzkohlegrills aus Edelstahl

Edelstahl sieht nicht nur richtig gut aus, das

Material bietet viele Vorteile. Von einem Edelstahlgrill hat man lange Zeit etwas. Zwar sieht er nicht lange so gut aus wie beim Kauf, aber bei guter Pflege wird man viele Jahre Freude an seinem Grill haben.
  • witterungsbeständig
  • kratzfest
  • geschmacksneutral
  • oft schickes Design
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei normalen Modellen
  • auch wer das Außergewöhnliche liebt, wird einen entsprechenden Holzkohlegrill aus Edelstahl finden
  • leicht zu reinigen
  • in der Regel einfach zu transportieren und umzustellen
  • einfach zusammenzubauen
  • auch als Tischgrill erhältlich - gut auf dem Balkon einsetzbar
Nachteile eines Edelstahlholzkohlegrills

Selbst bei guter Pflege sieht ein Edelstahlgrill nicht lange so schick aus wie am Anfang. Gebrauchsspuren sind aber normal. Daran sollte man sich nicht stören. Ansonsten gibt es nicht viel Negatives über den Edelstahlholzkohlegrill zu sagen.
  • Der höhere Preis schreckt kaum jemanden vom Kauf ab. Das Material ist einfach etwas höherpreisig.
  • Designerobjekte kosten oft richtig viel Geld, einige Hundert Euro sind da keine Seltenheit.
  • Wer die Schönheit erhalten will, muss den Grill pflegen. Das ist aber eigentlich kein Nachteil, sondern normal.
Preise

Die Preise eines Holzkohlegrills aus Edelstahl können recht unterschiedlich sein. Ähnliche Modelle von verschiedenen Anbieten haben oft große Preisunterschiede. Die Preisspannen
sind bisweilen erheblich. Ein Vergleich lohnt oft. 
  • Ein Edelstahltischgrill kostet ab etwa 40 Euro.
  • Ein Säulengrill ist ab etwa 50 bis 60 Euro zu haben.
  • Schwenkgrills gibt es ab ca. 40 Euro.
  • Die einfachsten Grillwagen gibt es ab ca. 80 Euro. Bei Markenherstellern ist man schnell bei mehr als 200 Euro.
  • Ein Riesengrill kostet ab etwa 1.500 Euro. Die Modelle, bei welchen man Spanferkel grillen kann, kosten ab 2.500 Euro.
  • Designergrills kosten richtig Geld. Die preiswertesten, aber auch ganz einfachen liegen bei knapp unter 400 Euro. Nach oben sind die Grenzen offen. Grills für einige Tausend Euro sind keine Seltenheit.
grillen-fleisch_flHersteller und Händler
  • Man kann einen Edelstahlgrill im Bau- und Gartenmarkt kaufen. Oft werden besondere Grills oder Grillöfen auf Gartenmessen angeboten. Sie können mit allerlei Extras aufwarten, sind aber in der Regel recht teuer. Allerdings findet man bei diesen Messen und Ausstellungen auch ganz extravagante Edelstahlgrills, z.B. gleich in einem Gartentisch eingebaut. Die Familie sitzt ringsum und in der Mitte wird gegrillt. Gemütlicher geht es kaum. Natürlich muss die Tischplatte robust sein, man verwendet Granit. Das sieht edel aus und ist praktisch und bequem.
  • Solche Highlights findet man im Internet. Dort hat man überhaupt die größte Auswahl. Man kann die Preise gut vergleichen.
  • Die bekanntesten Hersteller von Holzkohlegrills aus Edelstahl sind  Thüros, Weber, Wellfire, Landmann, Grandhall und einige mehr.
Fazit

Ein Holzkohlegrill aus Edelstahl ist schick und praktisch. Er erfüllt alle Anforderungen, die an einen solchen Grill gestellt werden. Ob man einen kleinen Tischgrill möchte, einen Grill, der an das

Balkongeländer gehängt werden kann oder aber einen Grill oder Grillwagen, in dem man einen ganzen Ochsen grillen kann, alles ist zu haben. Im World Wide Web hat man ein riesiges Angebot. Man kann sich so vorinformieren oder aber auch gleich kaufen. Sicher ist der Edelstahlsäulengrill am beliebtesten, aber man sollte ruhig mal ein anderes Modell ausprobieren. Die Vielfalt ist enorm.

Tipps der Redaktion

  1. Unter www.niroga.de findet man einen Multifunktionstisch mit eingebautem Edelstahlholzkohlegrill.  Man kann darauf auch kochen und braten. Es gibt verschiedene Einsätze, wie eine Warmhalteplatte, einen Drehteller, einen Spießeaufsatz und die zugehörigen Spieße, einen Grill mit Brotaussatz und weitere Extras.  Ein absolutes Highlight in jedem Garten, allerdings nicht billig.
  2. Der Grillrost sollte nicht fest installiert sein, sonst kann man ihn nur schwer reinigen und auch nicht verstellen!
  3. Am einfachsten säubern lässt sich so ein Holzkohlegrill aus Edelstahl direkt nach der Nutzung. Den Grillrost weicht man am besten ein, dann geht er recht einfach sauber. Für den Rost kann man auch eine Bürste verwenden, für den Grill niemals!

Frisch aus der Redaktion

  • Erdbeerpflanzen anbauen

    Erdbeerpflanzen anbauen - Pflanzen und Pflege-Anleitung

    Die schmackhaften, roten Früchte der Erdbeerpflanzen, die den nahenden Sommer ankündigen, sind in den hiesigen Breitengraden beliebt bei Groß und Klein. Wer einfach von der Hand in den Mund naschen möchte, baut sich die leckeren Erdbeeren selbst im Garten, auf Balkon oder Terrasse an. Viele Sorten…
  • junge Erdbeeren pflanzen

    Erdbeeren pflanzen - wann und wie man Erdbeeren setzt

    Leckere Erdbeeren direkt vom Strauch in den Mund, das gelingt, wenn die eigenen leckeren Früchte im Gartenbeet oder im Kübel auf Balkon oder Terrasse kultiviert wurden. Wie und wann die leckeren Erdbeerpflanzen daher eingesetzt werden sollten, ist wichtig für eine üppige Ernte. Mit der richtigen…
  • Erdbeeren absenker

    Erdbeeren vermehren - Samen/Ableger teilen - so geht's!

    Erdbeeren vermehren ist ein Kinderspiel, macht aber nicht nur Kindern Freude, sondern bringt Ihnen für immer echten Erdbeergeschmack in den Haushalt. Sie müssen nur die richtigen Sorten vermehren, im Artikel erfahren Sie, wie das funktioniert.
  • gesunde Erdbeerpflanze gedüngt

    Erdbeeren richtig düngen - die besten natürlichen Dünger/Hausmittel

    Erdbeeren richtig düngen lohnt sich schon aus Geschmacksgründen, und Düngen ohne Gefahr negativer Geschmacksbeeinflussung klappt am besten mit natürlichen Düngern und Hausmitteln. Die organische Düngung spart dann auch noch Zeit und Geld; alles zusammen ergibt einen Artikel, der wenig Arbeit macht…
  • thumb erdbeeren 1689

    Balkonerdbeeren - Infos zu Sorten, Pflege und Überwintern

    Stehen Sie mehr auf rote als auf grüne Smoothies? Pflanzen Sie Balkonerdbeeren; am besten in Sorten, die auch noch richtig schön aussehen. Pflege und Überwinterung sind nicht schwieriger, als einen Smoothies zuzubereiten...
  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…