Balkongeländer aus Holz

Balkongeländer aus Holz

Holz ist ein natürliches Material und deshalb sehr beliebt. Es wird für Türen, Tore, Zäune, Häuser und häufig für Balkongeländer genutzt.  Ein Balkongeländer bietet Schutz. Zusätzlich ist es aber auch ein wesentliches Gestaltungselement des Hauses.

balkon8_flBalkongeländer aus Holz gibt es in vielen Formen, von schlichten Konstruktionen bis zu richtig repräsentativen Ausführungen. Wer bei der großen Auswahl an verschiedenen Geländern noch immer nicht das passende findet, kann sich eines nach eigenem Entwurf anfertigen lassen.

Vorteile von Holzgeländern
  • sehr fest und stabil und dabei

    von guter Elastizität- hat eine hohe Widerstandskraft bei Belastung- ist gut zu bearbeiten (streichen, imprägnieren)
  • umweltschonend, da nachwachsender Rohstoff
  • passt gut zu vielen Häuserstilen- viele gestalterische Möglichkeiten
  • vollkommenes Naturprodukt- vergleichsweise kostengünstig
  • einzelne Teile können ausgetauscht werden, sollte etwas kaputt gehen
Nachteile von Holzgeländern
  • Holz ist zwar recht witterungsbeständig, benötigt aber regelmäßige Pflege und muss immer wieder imprägniert werden.
  • Bei nicht ordnungsgemäßer Pflege wird das Holzbalkongeländer mit der Zeit unansehnlich und kann auch richtig verwittern.
Preise

Die Preise richten sich nach dem verwendeten Holz und der Machart des Geländers. Meist gilt das Prinzip, je mehr Meter benötigt werden, um so niedriger
der Preis für den einzelnen Meter Geländer.
  • Die preiswertesten Holzgeländer sind aus nordischer Fichte naturbelassen. Hier ist der Meter schon ab knapp 40 Euro zu haben, mit Balkonkantenblende und Oberflächenbehandlung und gerader Geländerlänge. Es sind ganz gerade Holzelemente, nur die Kanten sind abgerundet.
  • Selbiges Material, mit Blende und Oberflächenbehandlung und gerade Geländelänge, aber mit Blumenblende Schlicht, Konsolen und als schräges Muster angeordnete Bretter kosten schon reichlich das Doppelte.
  • Je mehr Details dazukommen, also Zierbögen, Doppelkonsolen, Muster und ähnliches, um so höher werden die Preise. An die 200 Euro pro Meter sind da möglich, dafür bekommt man aber auch ein ganz besonderes Holzbalkongeländer.
  • Nicht vergessen werden darf die Pflege des Geländers. Je nach verwendetem Schutzmittel sind da auch noch jährlich Kosten zwischen 20 und 50 Euro notwendig, je nachdem, wie viel Holz verbaut wurde.
balkon-hof_flHersteller und Händler

Balkongeländer aus Holz kann man natürlich im Baumarkt kaufen. Gerade, wer nur eine gerade Strecke Balkon verkleiden möchte, für den reicht dieses Material. Wer es aber individueller möchte oder maßgefertigt, mit eingebauten Blumenkästen oder anderen Extras, der sollte sich an ein Fachunternehmen wenden. In den Gelben Seiten erfährt man, wo das nächstgelegene Unternehmen zu finden ist. Natürlich kann man auch im Internet auf die Suche gehen. Das hat den Vorteil, dass man erst einmal in Ruhe ansehen und auswählen und sich dann an das Unternehmen seiner Wahl wenden kann. Beim Kauf über Internet immer auf die Transport- und Lieferkosten achten! Die können ziemlich hoch sein. 

Fazit

Wo es hinpasst, ist ein Balkongeländer aus Holz eine tolle Sache. Es muss aber zum Stil des Hauses harmonisch wirken. Ein hypermodernes Haus benötigt auch ein ebensolches Balkongeländer. Holz ist nicht ganz pflegeleicht, aber wer sich dafür entscheidet, tut das bewusst. Einmal im Jahr behandeln, reicht in den meisten Fällen. Beim Kauf sollte man sich gleich nach der passenden Pflege erkundigen. 

Tipps der Redaktion

  1. Einige Balkongeländer aus Holz sind auch als Bausatz lieferbar. So lässt sich mancher Euro sparen und die Montage ist nicht schwer.
  2. Beim Kauf von Pflegemitteln nicht nur auf den Preis schauen, sondern mehr auf die Umweltverträglichkeit!
  3. Das Holz sollte gut abgelagert und kesseldruckimprägniert sein!

Frisch aus der Redaktion

  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…