Balkongeländer aus Holz

Balkongeländer aus Holz

Holz ist ein natürliches Material und deshalb sehr beliebt. Es wird für Türen, Tore, Zäune, Häuser und häufig für Balkongeländer genutzt.  Ein Balkongeländer bietet Schutz. Zusätzlich ist es aber auch ein wesentliches Gestaltungselement des Hauses.

balkon8_flBalkongeländer aus Holz gibt es in vielen Formen, von schlichten Konstruktionen bis zu richtig repräsentativen Ausführungen. Wer bei der großen Auswahl an verschiedenen Geländern noch immer nicht das passende findet, kann sich eines nach eigenem Entwurf anfertigen lassen.

Vorteile von Holzgeländern
  • sehr fest und stabil und dabei

    von guter Elastizität- hat eine hohe Widerstandskraft bei Belastung- ist gut zu bearbeiten (streichen, imprägnieren)
  • umweltschonend, da nachwachsender Rohstoff
  • passt gut zu vielen Häuserstilen- viele gestalterische Möglichkeiten
  • vollkommenes Naturprodukt- vergleichsweise kostengünstig
  • einzelne Teile können ausgetauscht werden, sollte etwas kaputt gehen
Nachteile von Holzgeländern
  • Holz ist zwar recht witterungsbeständig, benötigt aber regelmäßige Pflege und muss immer wieder imprägniert werden.
  • Bei nicht ordnungsgemäßer Pflege wird das Holzbalkongeländer mit der Zeit unansehnlich und kann auch richtig verwittern.
Preise

Die Preise richten sich nach dem verwendeten Holz und der Machart des Geländers. Meist gilt das Prinzip, je mehr Meter benötigt werden, um so niedriger
der Preis für den einzelnen Meter Geländer.
  • Die preiswertesten Holzgeländer sind aus nordischer Fichte naturbelassen. Hier ist der Meter schon ab knapp 40 Euro zu haben, mit Balkonkantenblende und Oberflächenbehandlung und gerader Geländerlänge. Es sind ganz gerade Holzelemente, nur die Kanten sind abgerundet.
  • Selbiges Material, mit Blende und Oberflächenbehandlung und gerade Geländelänge, aber mit Blumenblende Schlicht, Konsolen und als schräges Muster angeordnete Bretter kosten schon reichlich das Doppelte.
  • Je mehr Details dazukommen, also Zierbögen, Doppelkonsolen, Muster und ähnliches, um so höher werden die Preise. An die 200 Euro pro Meter sind da möglich, dafür bekommt man aber auch ein ganz besonderes Holzbalkongeländer.
  • Nicht vergessen werden darf die Pflege des Geländers. Je nach verwendetem Schutzmittel sind da auch noch jährlich Kosten zwischen 20 und 50 Euro notwendig, je nachdem, wie viel Holz verbaut wurde.
balkon-hof_flHersteller und Händler

Balkongeländer aus Holz kann man natürlich im Baumarkt kaufen. Gerade, wer nur eine gerade Strecke Balkon verkleiden möchte, für den reicht dieses Material. Wer es aber individueller möchte oder maßgefertigt, mit eingebauten Blumenkästen oder anderen Extras, der sollte sich an ein Fachunternehmen wenden. In den Gelben Seiten erfährt man, wo das nächstgelegene Unternehmen zu finden ist. Natürlich kann man auch im Internet auf die Suche gehen. Das hat den Vorteil, dass man erst einmal in Ruhe ansehen und auswählen und sich dann an das Unternehmen seiner Wahl wenden kann. Beim Kauf über Internet immer auf die Transport- und Lieferkosten achten! Die können ziemlich hoch sein. 

Fazit

Wo es hinpasst, ist ein Balkongeländer aus Holz eine tolle Sache. Es muss aber zum Stil des Hauses harmonisch wirken. Ein hypermodernes Haus benötigt auch ein ebensolches Balkongeländer. Holz ist nicht ganz pflegeleicht, aber wer sich dafür entscheidet, tut das bewusst. Einmal im Jahr behandeln, reicht in den meisten Fällen. Beim Kauf sollte man sich gleich nach der passenden Pflege erkundigen. 

Tipps der Redaktion

  1. Einige Balkongeländer aus Holz sind auch als Bausatz lieferbar. So lässt

    sich mancher Euro sparen und die Montage ist nicht schwer.
  2. Beim Kauf von Pflegemitteln nicht nur auf den Preis schauen, sondern mehr auf die Umweltverträglichkeit!
  3. Das Holz sollte gut abgelagert und kesseldruckimprägniert sein!

Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.