Balkongeländer aus Holz

Balkongeländer aus Holz

Holz ist ein natürliches Material und deshalb sehr beliebt. Es wird für Türen, Tore, Zäune, Häuser und häufig für Balkongeländer genutzt.  Ein Balkongeländer bietet Schutz. Zusätzlich ist es aber auch ein wesentliches Gestaltungselement des Hauses.

balkon8_flBalkongeländer aus Holz gibt es in vielen Formen, von schlichten Konstruktionen bis zu richtig repräsentativen Ausführungen. Wer bei der großen Auswahl an verschiedenen Geländern noch immer nicht das passende findet, kann sich eines nach eigenem Entwurf anfertigen lassen.

Vorteile von Holzgeländern
  • sehr fest und stabil und dabei

    von guter Elastizität- hat eine hohe Widerstandskraft bei Belastung- ist gut zu bearbeiten (streichen, imprägnieren)
  • umweltschonend, da nachwachsender Rohstoff
  • passt gut zu vielen Häuserstilen- viele gestalterische Möglichkeiten
  • vollkommenes Naturprodukt- vergleichsweise kostengünstig
  • einzelne Teile können ausgetauscht werden, sollte etwas kaputt gehen
Nachteile von Holzgeländern
  • Holz ist zwar recht witterungsbeständig, benötigt aber regelmäßige Pflege und muss immer wieder imprägniert werden.
  • Bei nicht ordnungsgemäßer Pflege wird das Holzbalkongeländer mit der Zeit unansehnlich und kann auch richtig verwittern.
Preise

Die Preise richten sich nach dem verwendeten Holz und der Machart des Geländers. Meist gilt das Prinzip, je mehr Meter benötigt werden, um so niedriger
der Preis für den einzelnen Meter Geländer.
  • Die preiswertesten Holzgeländer sind aus nordischer Fichte naturbelassen. Hier ist der Meter schon ab knapp 40 Euro zu haben, mit Balkonkantenblende und Oberflächenbehandlung und gerader Geländerlänge. Es sind ganz gerade Holzelemente, nur die Kanten sind abgerundet.
  • Selbiges Material, mit Blende und Oberflächenbehandlung und gerade Geländelänge, aber mit Blumenblende Schlicht, Konsolen und als schräges Muster angeordnete Bretter kosten schon reichlich das Doppelte.
  • Je mehr Details dazukommen, also Zierbögen, Doppelkonsolen, Muster und ähnliches, um so höher werden die Preise. An die 200 Euro pro Meter sind da möglich, dafür bekommt man aber auch ein ganz besonderes Holzbalkongeländer.
  • Nicht vergessen werden darf die Pflege des Geländers. Je nach verwendetem Schutzmittel sind da auch noch jährlich Kosten zwischen 20 und 50 Euro notwendig, je nachdem, wie viel Holz verbaut wurde.
balkon-hof_flHersteller und Händler

Balkongeländer aus Holz kann man natürlich im Baumarkt kaufen. Gerade, wer nur eine gerade Strecke Balkon verkleiden möchte, für den reicht dieses Material. Wer es aber individueller möchte oder maßgefertigt, mit eingebauten Blumenkästen oder anderen Extras, der sollte sich an ein Fachunternehmen wenden. In den Gelben Seiten erfährt man, wo das nächstgelegene Unternehmen zu finden ist. Natürlich kann man auch im Internet auf die Suche gehen. Das hat den Vorteil, dass man erst einmal in Ruhe ansehen und auswählen und sich dann an das Unternehmen seiner Wahl wenden kann. Beim Kauf über Internet immer auf die Transport- und Lieferkosten achten! Die können ziemlich hoch sein. 

Fazit

Wo es hinpasst, ist ein Balkongeländer aus Holz eine tolle Sache. Es muss aber zum Stil des Hauses harmonisch wirken. Ein hypermodernes Haus benötigt auch ein ebensolches Balkongeländer. Holz ist nicht ganz pflegeleicht, aber wer sich dafür entscheidet, tut das bewusst. Einmal im Jahr behandeln, reicht in den meisten Fällen. Beim Kauf sollte man sich gleich nach der passenden Pflege erkundigen. 

Tipps der Redaktion

  1. Einige Balkongeländer aus Holz sind auch als Bausatz lieferbar. So lässt sich mancher Euro sparen und die Montage ist nicht schwer.
  2. Beim Kauf von Pflegemitteln nicht nur auf den Preis schauen, sondern mehr auf die Umweltverträglichkeit!
  3. Das Holz sollte gut abgelagert und kesseldruckimprägniert sein!

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…