Gartenzelt: Schutz auch bei schlechtem Wetter

Gartenzelt: Schutz auch bei schlechtem Wetter

Zweckmäßiger Schutz für lagerndes Baumaterial, schützende Beherbergung der festlichen Tafel, romantische Höhle für die Kinder, die gerade die Natur entdecken: Das Gartenzelt gehört auf jeden Fall zu den Bauten mit wirklich wandelbarem Einsatzgebiet.

garten-party flVorteile eines Gartenzelts

In erster Linie freuen sich gastfreundliche Menschen über ein Gartenzelt, haben sie doch nun die Möglichkeit, Einladungen aus dem Haus ins Freie zu verlagern. Sie können also auch feiern, wenn im Haus viel Platz für die Arbeit gebraucht wird, nicht

immer kann für eine Party einfach alles weggeräumt werden. 

Vor allem zu bedeutenden Festen können mehr Gäste eingeladen werden, wenn ein Gartenzelt zur Verfügung steht, die Gäste sind ja dann auch im Garten vor Wind, Regen oder Sonne geschützt.

Nach dem Fest kann das Gartenzelt vielleicht im Herbst wieder hinten im Garten aufgestellt werden, um als schützendes Lager für Gartenmöbel zu dienen.


Nachteile des Gartenzelts

  • Gartenzelte sind keine festen Bauten, Sie dürfen auch keine mauerähnliche Haltbarkeit von den Zelten verlangen.
  • Das bedeutet vor allem, dass ein Gartenzelt den angekündigten Sturm sicher nicht aushalten wird, es sollte also vorher abgebaut werden.
  • Wenn sich Bauten im Umfeld befinden (was die Regel sein wird), muss es sogar abgebaut werden, damit herumfliegende Teile des Zeltes keine Sachschäden oder Verletzungen verursachen können.

Preise der Gartenzelte

  • Das einfache Gartenzelt von 3 x 3 Metern und einer Höhe von 2,60 Metern gibt es komplett mit vier Seitenteilen für etwa 55,- Euro. Ein solcher Pavillon hat ein lackiertes Stahlgestell und ist wasserdicht, im Angebot sind Abspannseile, Heringe sind und eine Bildanleitung für den Aufbau enthalten.
  • Den gleichen Pavillon mit stabilem Alu-Gestänge gibt es in blau-weiß oder grün-weiß für 65,- Euro, in einer Größe von 3 x 9 Metern komplett mit Seitenwänden ist er auch schon für 150,- Euro im Angebot. Das ist schon ein wirklich großes Partyzelt mit 8 Seitenteilen, die alle einzeln zu öffnen sind. Das Zelt wird komplett mit Erdhaken und Spannleinen, Stahlrohrgestänge Dachplane, Seitenwänden und Fußstücken geliefert und bringt aufgebaut ein stabiles Gewicht von 27 kg auf die Erde.
  • Schneller geht der Aufbau beim Alu Faltpavillon, der in einer Größe von 3 x 3 Metern ab 85,- Euro zu haben ist. Das Gartenzelt von 3 x 4 Metern kostet 99,- Euro, die Version mit 3 x 6 Metern kostet dann rund 200,- Euro. Die Seitenteile können in gewünschter Menge zugekauft werden, ein Drei-Meter-Seitenteil kostet 10,- Euro, die
    Seitenteile von 4 Metern 12,- Euro.
  • Das ist zwar ein wenig mehr Geld, als Sie für den Pavillon ohne Faltsystem ausgeben müssen, dafür ist das Gartenzelt aber auch in Minutenschnelle aufgestellt und ebenso schnell abgebaut.
  • Etwas schwerere Faltzelte vom Profi haben ein Gestell mit höhenverstellbaren Füßen, eine ausgeprägt spitze Kuppel für schnellen Wasserablauf und bandversiegelte Nähte. Sie sind sekundenschnell auf- und abgebaut und werden auch mit Packtasche und Montagezubehör verkauft. Der Pavillon von 3 x 3 Metern kostet mit Alu-Gestell 200,- Euro, mit Stahlgestell 260,- Euro. Das Gartenzelt mit 3 x 4,5 Metern Raum kostet 270,- (Alu-Gestell) oder 320,- Euro (Stahlgestell). 3 x 6 Meter kosten 370,- bzw. 400,- Euro, das Gartenzelt von 3 x 9 Metern beginnt bei 580,- Euro.
  • Eine interessante Idee

    ist auch die frei stehende, rechteckige Terrassenmarkise aus zweifach pulverbeschichtetem Stahlrohrgestell. Sie hat schöne, stilechte Verzierungen an Vorder- und Rückseite und ein Dach aus PVC-beschichtetem Polyester, das mit einer Seilzugtechnik komplett zurückgezogen werden kann. Diese stabile Überdachung kostet in den Maßen 3,5 x 2,5 Meter um 300,- Euro.
  • Es werden auch Falt-Pavillons mit erheblichem Gewicht und daraus folgender Stabilität angeboten, das Gartenzelt für die Vierer-Sitzgruppe hat bei einer Größe von 2,3 x 2,3 Metern ein Gewicht von 26 kg. Dafür sorgt ein stabiles Stahlgestänge aus 3-cm-Rohren. Dieses Faltzelt kostet um 390,- Euro, das Zelt mit 3 x 6 Metern kostet um 700,- Euro.

garten-menschen flHändler und Hersteller von Gartenzelten

  • Diverse Internetshops bieten Gartenzelte oder Pavillons an, hier sollten Sie aber genau darauf achten, ob die Dicke des Gestänges angegeben wird, die auf die Stabilität schließen lässt. Günstige Pavillon-Angebote hat auch immer wieder die Firma Dagmar Rettig aus 64668 Rimbach, die auf der Seite www.dagmars-shopping-center.de zu finden sind.
  • Markenzelte von Brunner und Tentastic vertreibt die Georg Kuhn GmbH aus 77656 Offenburg unter www.kuhnshop.de. Der Einzelhandel Andy Kaiser aus 65205 Wiesbaden betreibt die Seite www.stabilepartyzelte.de. Hier gibt es Partyzelte mit PE-Plane, Partyzelte mit PVC-Plane und mit Polyester-Plane, Faltpavillons und Metallpavillons. Außerdem finden Sie Partyzelt-Taschen und Abspannsets, Standfüße und Spanngummis, Dachrinnen und Dachplanen, Reiniger und Reparatursets. Erfreulich ist der kostenlose Versand deutschlandweit, bei Abholung in Wiesbaden gibt es sogar Rabatt.
  • Terrassenzelte und Faltpavillons finden Sie bei www.freizeitwelt.de, einen Überblick über Zelte zum Kaufen, Leihen oder gebraucht Kaufen bietet die Firma Knack die Nuss! Creative Service aus Berlin auf der Seite www.zelte-online.de.
  • Wenn Sie das Zelt nur mieten wollen, empfiehlt sich die Konsultation der erento GmbH aus Berlin unter der Adresse www.erento.com. In kleineren Orten lohnt es sich auch oft, beim örtlichen Gasthof nachzufragen, ob ein Verleihzelt zur Verfügung steht.

Fazit

Das Gartenzelt für die nächste Feier wird auf jeden Fall schnell zu besorgen sein. Wenn es öfter einmal das Feiern im Freien möglich machen soll, lohnt sich wohl die Anschaffung eines Faltpavillons, der die Aufbauarbeit um vieles angenehmer macht.

Tipp

Achten Sie bei der Auswahl Ihres Gartenzeltes auf jeden Fall darauf, dass die Seitenwände hochgerollt oder abgenommen werden können. Gerade bei Festen, bei denen viele Personen anwesend sind, kommt es bei sommerlicher Hitze sonst schnell zu unerträglichen Temperaturen, die jede Feier stören würden.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…