Unterstellplatz: praktisch zur Aufbewahrung von Haus- und Gartenutensilien

Unterstellplatz: praktisch zur Aufbewahrung von Haus- und Gartenutensilien

Ein Unterstellplatz eignet sich als Regenschutz für Kaminholz, Gartengeräte, Mülltonnen, Spielgeräte der Kinder, Fahrräder und viele andere Haus- und Gartenutensilien. Solche Schutzdächer gibt es in einer Form, die von drei Seiten geschlossen ist und in der etwas einfacheren Variante einzelner Holzpfosten, die ein Dach tragen.

garage-unterstellplatz-haus flVorteile eines Unterstellplatzes

Durch einen Unterstellplatz bleiben die darunter abgestellten Geräte und Gegenstände trocken und sauber. Besonders Kaminholz lässt sich darunter gut stapeln, aber auch andere größere

Gegenstände stehen dort vor Regen geschützt.
  • Ein Unterstellplatz schützt die Gegenstände jedoch nicht nur vor Regen, sondern auch vor zu starker Sonneneinstrahlung, unter der viele Materialien leiden und mit der Zeit porös werden oder ausbleichen.

  • Unterstellplätze werden meist aus Holz gefertigt. Ihre Stabilität entsteht durch dicke Pfosten an den Ecken, für die Verkleidung werden Latten verwendet. Um das Holz vor Witterungseinflüssen zu schützen, wird es kesseldruckimprägniert, als Schutz für das Dach dient eine Lage aus Bitumen.

  • Holz passt naturgemäß gut in den Garten und kann auf Wunsch auch farblich gestaltet werden. Eine weitere Möglichkeit zur Verschönerung bieten die Dachschindeln, die es in verschiedenen Formen und Farben gibt.

  • Manche Unterstellplätze können mit einer passenden Wetterschutzfolie ausgestattet werden, sodass die darunter abgestellten Utensilien auch gegen schräg einfallenden Regen geschützt sind. Den besten Schutz bietet ein Unterstellplatz jedoch dann, wenn er mit der geschlossenen Rückseite zur Wetterseite hin aufgestellt wird.

  • Ein Unterstellplatz hat immer ein Pultdach, sodass das Regenwasser nicht darauf stehen bleibt. Sollte das herabtropfende Wasser stören, kann zusätzlich eine Dachrinne montiert werden.
Nachteile bei der Aufbewahrung

Ein Unterstellplatz ist immer zumindest an einer Seite offen, sodass er nur bedingt als Regenschutz anzusehen ist. Wirklich trocken und sicher können Gartengeräte und andere Utensilien nur in einem geschlossenen Raum wie einem Gartenhaus oder der Garage
aufbewahrt werden.
  • Ein Unterstellplatz bietet nur einen Schutz von oben. Alle darunter abgestellten Gegenstände werden jedoch trotzdem oft nass, wenn der Wind den Regen schräg hineinbläst. Dadurch ist er nur bedingt für Gartengeräte geeignet, die rostanfällig sind.

  • Hölzerne Unterstellplätze müssen regelmäßig gestrichen werden, um das Holz zu schützen. Daneben unterliegt auch das Bitumen einem Alterungsprozess, wird mit der Zeit spröde und rissig und muss daher meist nach einigen Jahren ausgetauscht werden. Als Alternative bieten sich Dachschindeln an, die jedoch meist separat gekauft werden müssen.

  • Einen Boden haben Unterstellplätze normalerweise nicht, daher sind alle Haus- und Gartenutensilien nicht vor der Feuchtigkeit aus dem Erdreich und auch nicht bei einer eventuell auftretenden Überschwemmung geschützt.

  • Für kleinere Gegenstände ist diese Form der Aufbewahrung nicht so gut geeignet, denn die Unterstellplätze verfügen über keine Regale oder andere Abstellmöglichkeiten.
Preise

Ein Unterstellplatz aus Holz kostet etwa 200 bis 300 Euro. Der Dachbelag aus Bitumen ist im Lieferumfang meist enthalten, Dachschindeln müssen jedoch separat gekauft werden und kosten pro Quadratmeter zwischen 10 und 15 Euro. Im Allgemeinen werden diese Unterstellplätze von den Käufern selbst aufgebaut, ansonsten sind noch die Montagekosten hinzuzurechnen. Günstiger sind die Unterstellplätze, die nur aus Pfosten und einem Dach bestehen. Diese Modelle sind schon für weniger als 100 Euro erhältlich.

Hersteller und Händler

Einer der größten Hersteller für Unterstellplätze aus Holz ist

die Firma Weka, deren Produkte über viele Händler vertrieben werden. Hierzu gehören
  • die Baumärkte Obi und Praktiker

  • die Internethändler Neckermann, Gartenmöbelshop Edinger und Weka Gartenhaus-Holzprofi24
Unterstellplätze ohne Rück- und Seitenwände, die sich zur Montage an einer Haus- oder Garagenwand eignen, stellt die Firma Karibu her. Diese Produkte bestehen im Prinzip nur aus Pfosten, die ein Dach tragen und sind dementsprechend günstiger als von drei Seiten geschlossene Unterstellplätze. Unterstellplätze von Karibu werden im Internet zum Beispiel beim Holzprofi24 angeboten.

Fazit

Ein Unterstellplatz bietet einen Schutz vor Regen, ist aber aufgrund seiner Konstruktionsweise nur für Gegenstände geeignet, die eine gewisse Menge Feuchtigkeit vertragen. Für Kaminholz oder Mülltonnen sind das Dach und die Seitenwände jedoch sehr praktisch und schützen die Hausbewohner vor allem vor Schmutz.

Sondertipp

Für sehr kleine Haus- und Gartenutensilien sind Geräteboxen oder Aufbewahrungsboxen besser geeignet, die je nach Modell auch mit Regalen ausgestattet werden können, sodass die Gegenstände dort übersichtlich eingeräumt werden können. Diese Boxen werden meist aus Kunststoff gefertigt, sodass sie dauerhaft im Freien stehen dürfen.


Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…