Mülltonnenverkleidung - Mülltonnen geschickt verschwinden lassen

Tipps zur Mülltonnenverkleidung Kein schöner Anblick: Mülltonnen im VorgartenEs gibt Dinge, die unbedingt zum Leben gehören und die wir trotzdem nicht sehen wollen. Dazu gehören die Mülltonnen. Nicht auszudenken, wenn es sie nicht gäbe, trotzdem würde jeder ästhetisch begabte Mensch sie am liebsten verschwinden lassen. Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten.


Vorteile

 

Die Mülltonne neben der Eingangstür oder in einem anderen Bereich des Gartens ist nicht mehr direkt in Ihrem Sichtbereich.

 

Die Mülltonnenverkleidung schirmt unangenehme Gerüche ab, die von einer Mülltonne immer einmal

ausgehen können.

 

Sie haben viele Möglichkeiten, Ihre Mülltonne zu verkleiden: Können die Mülltonnen irgendwo hinten auf dem Grundstück stehen, ist vielleicht die Verkleidung durch einige Büsche möglich. Oder sie stehen an der Seite eines Gerätehauses, wo sie durch eine Anbauwand an dieses Häuschen verkleidet werden können. Stehen die Mülltonnen nahe beim Haus, können Sie eine Sichtschutzwand installieren, die am angrenzenden Zaun befestigt wird.  Sie können auch den Zaun im Bereich der Mülltonnen so gestalten, dass ein kleiner Extraraum für die Mülltonnen entsteht. Sie können einen Holzpavillon oder Metallpavillon erwerben und über Ihre Mülltonnen stellen. Er wird dann dort mit Seitenwänden versehen, wo der störende Anblick verdeckt werden soll. Die Mülltonnen können auch ein eigenes Häuschen bekommen, das aus Holz oder Metall bestehen kann.

 

Für kleine Grundstücke gibt es dieses Häuschen auch in sehr kompakter Version, nämlich als Mülltonnenbox.

 

Nachteile

Je besser die Mülltonnen versteckt werden sollen, desto mehr Platz kann die Mülltonnenverkleidung einnehmen. Außerdem entstehen bei einigen Varianten der Verkleidung nicht unerhebliche Kost
en, dafür sind Sie jedoch für immer von einem Stück Alltagstristesse befreit.

Preise

vorgarten3_flWenn Sie die Mülltonnen durch Büsche verkleiden wollen, richtet sich der Preis nach Ihrem Geschmack und Ihrer Geduld. Kleine Pflanzen kosten einzelne Euro, brauchen aber Zeit zum Wachsen. Eine Thuja von circa einem Meter Höhe, von denen ein paar Stück eine kleine Mülltonne schon verdecken, bekommen Sie schon für rund 6,- Euro, für größere Tonnen brauchen Sie Büsche von etwa 1,20 Metern. Eine Eibe in dieser Größe kostet dann rund 60,- Euro, andere Gehölze können noch teurer werden.

Sechs Meter Sichtschutzzaun aus Schilfrohr mit einer Höhe von 1,60 Metern gibt es unter 30,- Euro, der Sichtschutzzaum aus edlem Bangkirai / Keruing kostet in einer Größe von 1,80 x 1,80 Meter etwa 90,- Euro.

Der Preis einer zusätzlichen Zauninstallation richtet sich nach Preis des vorhandenen Zaunes, ein neues Design soll hier meist nicht eingebracht werden. Kleine Pavillons mit einem Gerüst aus
Holz oder Metall, die auf viele Arten verkleidet werden können, gibt es ab etwa 120,- Euro. Mülltonnenboxen gibt es ab etwa 170,- Euro, im gleichen Preisbereich beginnen auch die ersten Metallhäuschen in Größe einer Mülltonne, die Bausätze für kleine Holzhäuschen beginnen bei etwa 200,- Euro.

Mülltonnenverkleidung - Händler und Hersteller

Größere Büsche bekommen Sie in den Gartencentern, in Berlin zum Beispiel beim Pflanzencenter Der Holländer, Online-Shop und Filialadressen.

Sichtschutzwände gibt es aus den verschiedensten Materialien in Gartencentern und Baumärkten, zum Beispiel bei Hornbach oder im Sunflower Gartencenter in Frankfurt, www.sunflower-gartencenter.de. Mehrere Sichtschutzwände aus Weide, Kokos, Bambus, Heidekraut, Baumrinde oder

Schilfrohr bekommen Sie im Sichtschutzshop der Firma Natur-pro-Kastanie aus Borken-Burlo, zu bestellen bei www.natur-pro-kastanie.de. Nach vorheriger Terminvereinbarung kann die Ware auch vor Ort besichtigt und abgeholt werden. Sichtschutzzäune aus Bangkirai / Keruing bekommen Sie beim HK Handelskontor Hessen GmbH & Co. KG 63505 Langenselbold unter www.holzprofi24.de.

Pavillons und Metall- oder Holzhäuschen der hier benötigten Größenordnung bieten viele Baumärkte an, Mülltonnenboxen ebenfalls. Wenn Sie eine optisch überzeugende Aufbewahrungsmöglichkeit für die Mülltonne im Eingangsbereich suchen, gibt es jedoch auch viele Spezialhersteller, die Mülltonnenboxen mit besonderem Design herstellen.

Fazit

Je größer das Grundstück ist, desto mehr Möglichkeiten gibt es, die Mülltonnen unsichtbar zu machen. Auf keinen Fall müssen Sie mit dem ständigen Anblick dieser uncharmanten Alltagsbegleiter leben, und Sie haben viel Auswahl beim Material für die Verkleidung. Sie können also auch darauf achten, dass sich die Verkleidung der Mülltonne optisch mit dem Charakter Ihres Hauses bestens verträgt. Vor allem wenn die Mülltonnen ein wirklich imposantes Haus bekommen sollen, müssen Sie sich vorher erkundigen, ob Sie eine Baugenehmigung für dieses Vorhaben brauchen.

Tipps:
  • Bevor Sie sich Gedanken über eine Mülltonnenverkleidung machen, sollten der Mülltonne selbst ein paar Gedanken gewidmet werden. Häufig wurden Größe und Standort der Mülltonnen irgendwann im Laufe des Einzugs, also in der Regel unter Zeitdruck, festgelegt. Jetzt ist die Zeit zu fragen: Muss die Mülltonne so groß sein, wie sie ist? Oder produzieren Sie inzwischen wesentlich weniger Müll als noch zu der Zeit, als Sie eingezogen sind? Wie groß oder klein die Mülltonnen in Ihrem Garten sein müssen bzw. dürfen, richtet sich nach den örtlichen Vorschriften über die Abfallentsorgung. Meist ist der kleinste Behälter die 60-Liter-Tonne.
  • Auch der Standort der Mülltonnen ist nicht unbedingt unveränderlich. Häufig wurden die Mülltonnen erst einmal vorne an den Gartenweg gestellt. Vielleicht können die Mülltonnen aber auch hinten im Garten stehen, von wo sie zur Leerung auf die Seitenstraße rausgestellt werden. Ob das möglich und rechtens ist, sagen auch die örtlichen Vorschriften, ein Indiz für die Möglichkeit des Umstellens ist zum Beispiel, wenn in der Straße hinten am Grundstück der Müllwagen ohnehin lang fährt. Maßgebend für den Standort kann auch Nachbarschaftsrecht sein, Sie dürfen eine häufig müffelnde Mülltonne dem Nachbarn weder genau ins Blickfeld noch unter die Nase stellen.
  • Wenn Sie Ihren Mülltonnen ein Häuschen bauen, kann dieses Häuschen je nach Untergrund stabilisiert werden, damit nicht jedes Anschlagen der Mülltonnen beim Rausstellen fast zum Einsturz führt. Bei normaler Gartenerde können Sie Einschlaghülsen verwenden, bei festem Boden Punktanker, bei Betonboden können Sie die Ecken mit Verschraubungen befestigen. Sie können hier einen Bausatz für ein Gartenhäuschen verwenden oder Ihren eigenen Mülltonnenverschlag konstruieren, indem Sie Eckbalken aufstellen, die mit Hölzern oder Matten beplankt werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…