Sichtschutz aus Holz

Sichtschutz aus Holz

Im eigenen Garten möchte jeder sich entspannen und ungestört seinen Hobbys nachgehen, ohne dabei von Nachbarn oder Passanten beobachtet zu werden.

sichtschutz-holz flEs gibt viele Möglichkeiten für einen Sichtschutz, Holz ist jedoch sehr beliebt, weil es sehr natürlich wirkt.

Verschiedene Varianten eines Sichtschutzes aus Holz
  • Ein Holzzaun ist die einfachste Variante eines Sichtschutzes. Er besteht aus einzelnen Latten, die auf Querhölzer aufgeschraubt werden. Hierbei kann es sich um runde Hölzer oder Bretter handeln, die entweder waagerecht oder senkrecht montiert werden. Sie können mit

    einer Holzschutzlasur oder auch mit einer deckenden Lackfarbe gestrichen werden.
  • Fertige Sichtschutzzäune aus Holz bestehen meist aus mehreren Elementen in verschiedenen Größen und Ausführungen, die sich miteinander kombinieren lassen und dadurch den baulichen Gegebenheiten angepasst werden. Endet der Sichtschutz im freien Raum, ist das letzte Element meist abgeschrägt oder abgerundet.
  • Palisaden aus Holz gibt es in runder, rechteckiger oder halbrunder Form. Sie werden einzeln in eine Schicht aus Schotter oder Kies gesteckt. Palisaden gibt es in vielen verschiedenen Größen zwischen 30 Zentimetern und 4 Metern, sodass sich der Sichtschutz individuell anpassen lässt. Etwas aufgelockert wird ein Sichtschutz aus Palisaden dadurch, dass unterschiedliche Höhen verwendet werden oder indem eine geschwungene Form angelegt wird.
  • Große Rankgitter, die mit Kletterpflanzen bestückt werden, brauchen zwar eine Weile, bis sie einen wirklichen Sichtschutz bieten, sind dann aber sehr schön anzusehen und sorgen für ein gesundes Klima auf der Terrasse. Auch eine Pergola aus Holz bietet einen gewissen Sichtschutz, wenn sie mit schnell wachsenden Pflanzen berankt wird.
  • Als kleinste und mobile Variante eines Sichtschutzes kommt dann noch ein Paravent in Frage, den es auch aus Holz gibt. Er hat den Vorteil, dass er auch mal an einer anderen Stelle aufgestellt werden kann, wo man gerade ungestört sein möchte oder auch ganz entfernt werden kann, um die Sonne zu genießen.
Vorteile eines Sichtschutzes aus Holz

Holz und Pflanzen harmonieren sehr gut miteinander und geben
dem Garten eine Natürlichkeit, in der es sich gut entspannen lässt. Außerdem sorgt ein Sichtschutz aus Holz für ein angenehmes Klima, weil er im Winter die Kälte fernhält und im Sommer keinen Hitzestau verursacht, so wie dies häufig bei künstlichen Materialien der Fall ist. Auch Kletterpflanzen zur Begrünung des Sichtschutzes profitieren von der Lebendigkeit des Holzes.

Nachteile von Holz

Palisaden, die in den Boden gesteckt werden, haben einen direkten Kontakt zur feuchten Erde und müssen deshalb besonders geschützt werden, damit sie nicht verrotten. Doch auch andere Sichtschutzzäune aus Holz sind immer durch die Feuchtigkeit aus dem Erdreich sowie Regen und Schnee gefährdet. In dieser Hinsicht sind Sichtschutze aus Kunststoff oder Metall viel unempfindlicher.

Preise

Einen Bretterzaun in einer Größe von 180 x 180 Zentimetern gibt es für etwa 50 Euro, ein Rankgitter in der gleichen Größe für 40 Euro. Bei den Sichtschutzzäunen spielt die Ausführung eine große Rolle. Schlichte Modelle gibt es ab 30 Euro, in einer aufwändigeren Ausführung kann ein Element aber auch zwischen 200 und 300 Euro kosten. Ein Paravent aus Holz für den Garten gibt es zu Preisen zwischen 100 und 200 Euro.

sichtschutz-bauen flHersteller und Händler
  • Sichtschutzzäune, die aus einzelnen Elementen zusammengesetzt werden, verkauft der Zaun-Profi. Solche Zäune finden sich aber auch in jedem gut sortierten Baumarkt, wo die Ware direkt in Augenschein genommen werden kann und keine Kosten für die Lieferung anfallen.
  • Rankgitter, Pergolas und auch Sichtschutzzäune finden sich bei der Gaza Holzhandels GmbH. Dort gibt es auch Lamellenzäune, bei denen sich die Lamellen wie bei einem Rollo für den Wohnbereich öffnen lassen.
  • Holzzäune, die nicht nur einen Sichtschutz, sondern auch einen guten Windschutz bieten, produzieren Braun & Würfele.
  • Holz-Paravents für den Garten werden häufig auf ebay verkauft, auf Idealo findet sich aber auch eine Übersicht über andere Händler wie Neckermann und Otto.
Fazit

Mit einem Sichtschutz lässt sich ungestört die frische Luft und das schöne Wetter genießen. Dieser Schutz kann sehr gut mit Holz verwirklicht werden, wobei es, wie schon erwähnt, viele Möglichkeiten gibt. Holz braucht zwar ein wenig Pflege, wirkt aber sehr viel angenehmer als Metall oder Kunststoff und sorgt außerdem für ein gesundes Klima.

Weitere Tipps

  1. Eine weitere Möglichkeit für einen Sichtschutz aus natürlichen Stoffen bieten die Sichtschutzmatten aus Bambus, Weide oder Hasel.
  2. Auch eine Hecke oder schnellwüchsige Gräser wie das Chinaschilf schützen vor neugierigen Blicken, aber auch vor Wind und dem Staub und Schmutz von der Straße.
  3. Für eine Hecke werden besonders die Vögel und Insekten dankbar sein, weil sie dort einen Unterschlupf und Nistplatz finden.

Frisch aus der Redaktion

  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…