Sichtschutz aus Holz

Sichtschutz aus Holz

Im eigenen Garten möchte jeder sich entspannen und ungestört seinen Hobbys nachgehen, ohne dabei von Nachbarn oder Passanten beobachtet zu werden.

sichtschutz-holz flEs gibt viele Möglichkeiten für einen Sichtschutz, Holz ist jedoch sehr beliebt, weil es sehr natürlich wirkt.

Verschiedene Varianten eines Sichtschutzes aus Holz
  • Ein Holzzaun ist die einfachste Variante eines Sichtschutzes. Er besteht aus einzelnen Latten, die auf Querhölzer aufgeschraubt werden. Hierbei kann es sich um runde Hölzer oder Bretter handeln, die entweder waagerecht oder senkrecht montiert werden. Sie können mit

    einer Holzschutzlasur oder auch mit einer deckenden Lackfarbe gestrichen werden.
  • Fertige Sichtschutzzäune aus Holz bestehen meist aus mehreren Elementen in verschiedenen Größen und Ausführungen, die sich miteinander kombinieren lassen und dadurch den baulichen Gegebenheiten angepasst werden. Endet der Sichtschutz im freien Raum, ist das letzte Element meist abgeschrägt oder abgerundet.
  • Palisaden aus Holz gibt es in runder, rechteckiger oder halbrunder Form. Sie werden einzeln in eine Schicht aus Schotter oder Kies gesteckt. Palisaden gibt es in vielen verschiedenen Größen zwischen 30 Zentimetern und 4 Metern, sodass sich der Sichtschutz individuell anpassen lässt. Etwas aufgelockert wird ein Sichtschutz aus Palisaden dadurch, dass unterschiedliche Höhen verwendet werden oder indem eine geschwungene Form angelegt wird.
  • Große Rankgitter, die mit Kletterpflanzen bestückt werden, brauchen zwar eine Weile, bis sie einen wirklichen Sichtschutz bieten, sind dann aber sehr schön anzusehen und sorgen für ein gesundes Klima auf der Terrasse. Auch eine Pergola aus Holz bietet einen gewissen Sichtschutz, wenn sie mit schnell wachsenden Pflanzen berankt wird.
  • Als kleinste und mobile Variante eines Sichtschutzes kommt dann noch ein Paravent in Frage, den es auch aus Holz gibt. Er hat den Vorteil, dass er auch mal an einer anderen Stelle aufgestellt werden kann, wo man gerade ungestört sein möchte oder auch ganz entfernt werden kann, um die Sonne zu genießen.
Vorteile eines Sichtschutzes aus Holz

Holz und Pflanzen harmonieren sehr gut miteinander und geben
dem Garten eine Natürlichkeit, in der es sich gut entspannen lässt. Außerdem sorgt ein Sichtschutz aus Holz für ein angenehmes Klima, weil er im Winter die Kälte fernhält und im Sommer keinen Hitzestau verursacht, so wie dies häufig bei künstlichen Materialien der Fall ist. Auch Kletterpflanzen zur Begrünung des Sichtschutzes profitieren von der Lebendigkeit des Holzes.

Nachteile von Holz

Palisaden, die in den Boden gesteckt werden, haben einen direkten Kontakt zur feuchten Erde und müssen deshalb besonders geschützt werden, damit sie nicht verrotten. Doch auch andere Sichtschutzzäune aus Holz sind immer durch die Feuchtigkeit aus dem Erdreich sowie Regen und Schnee gefährdet. In dieser Hinsicht sind Sichtschutze aus Kunststoff oder Metall viel unempfindlicher.

Preise

Einen Bretterzaun in einer Größe von 180 x 180 Zentimetern gibt es für etwa 50 Euro, ein Rankgitter in der gleichen Größe für 40 Euro. Bei den Sichtschutzzäunen spielt die Ausführung eine große Rolle. Schlichte Modelle gibt es ab 30 Euro, in einer aufwändigeren Ausführung kann ein Element aber auch zwischen 200 und 300 Euro kosten. Ein Paravent aus Holz für den Garten gibt es zu Preisen zwischen 100 und 200 Euro.

sichtschutz-bauen flHersteller und Händler
  • Sichtschutzzäune, die aus einzelnen

    Elementen zusammengesetzt werden, verkauft der Zaun-Profi. Solche Zäune finden sich aber auch in jedem gut sortierten Baumarkt, wo die Ware direkt in Augenschein genommen werden kann und keine Kosten für die Lieferung anfallen.
  • Rankgitter, Pergolas und auch Sichtschutzzäune finden sich bei der Gaza Holzhandels GmbH. Dort gibt es auch Lamellenzäune, bei denen sich die Lamellen wie bei einem Rollo für den Wohnbereich öffnen lassen.
  • Holzzäune, die nicht nur einen Sichtschutz, sondern auch einen guten Windschutz bieten, produzieren Braun & Würfele.
  • Holz-Paravents für den Garten werden häufig auf ebay verkauft, auf Idealo findet sich aber auch eine Übersicht über andere Händler wie Neckermann und Otto.
Fazit

Mit einem Sichtschutz lässt sich ungestört die frische Luft und das schöne Wetter genießen. Dieser Schutz kann sehr gut mit Holz verwirklicht werden, wobei es, wie schon erwähnt, viele Möglichkeiten gibt. Holz braucht zwar ein wenig Pflege, wirkt aber sehr viel angenehmer als Metall oder Kunststoff und sorgt außerdem für ein gesundes Klima.

Weitere Tipps

  1. Eine weitere Möglichkeit für einen Sichtschutz aus natürlichen Stoffen bieten die Sichtschutzmatten aus Bambus, Weide oder Hasel.
  2. Auch eine Hecke oder schnellwüchsige Gräser wie das Chinaschilf schützen vor neugierigen Blicken, aber auch vor Wind und dem Staub und Schmutz von der Straße.
  3. Für eine Hecke werden besonders die Vögel und Insekten dankbar sein, weil sie dort einen Unterschlupf und Nistplatz finden.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…