Sichtschutz aus Kunststoff (PVC)

Sichtschutz aus Kunststoff (PVC)

Kaum jemand mag es, wenn ihm die Nachbarn beim Kaffee trinken oder Sonnenbaden auf der Terrasse zusehen können.

terrasse_flDaher gibt es eine Vielzahl von Sichtschutzwänden aus verschiedenen Materialen, darunter auch PVC und andere Kunststoffe.

Vorteile eines Sichtschutzes aus Kunststoff

Kunststoff hat den großen Vorteil, dass es bis auf eine Reinigung keine Pflege benötigt. Ein Sichtschutz aus PVC wird einfach aufgestellt, danach gibt es für viele Jahre für den Eigentümer nichts mehr zu tun.
  • Kunststoff ist äußerst haltbar und

    witterungsbeständig, diesem Material machen Regen und Sonne kaum etwas aus.
  • Zur Reinigung können Wände aus Kunststoff mit einem Wasserschlauch abgespritzt werden, zur Entfernung von Flecken reichen normalerweise warmes Wasser und ein herkömmliches Reinigungsmittel.
  • Ein Sichtschutz aus Kunststoff muss nicht billig aussehen, auch in diesem Bereich gibt es unterschiedliche Qualitäten und Ausführungen.
  • Kunststoff lässt sich in jeder beliebigen Form und Farbe gestalten, daher ist die Auswahl sehr groß. Mit Kunststoff lassen sich auch andere Materialien wie Holz oder Geflecht imitieren.
  • Mit Sichtschutzmatten aus PVC kann das Geländer einer Terrasse oder eines Balkons verkleidet werden, sodass man dort ungestört ein Sonnenbad genießen kann.
  • In einen Sichtschutz können Rankgitter integriert werden, sodass sich die Wand mit Kletterpflanzen schön gestalten lässt.
  • In einen vorhandenen Doppelstab-Mattenzaun kann ein PVC-Streifen von der Rolle eingeflochten werden, um den Zaun undurchsichtig zu machen.
  • Eine besondere Variante der Sichtschutzwände aus
    Kunststoff sind die Zäune aus WPC, bei dem es sich um ein Gemisch aus Holzfasern und Kunststoff handelt. Sie sehen echtem Holz ähnlich, sind aber viel pflegeleichter und witterungsbeständig.
Nachteile von PVC

Viele Gartenbesitzer nehmen lieber die Arbeit auf sich, die ein Zaun aus Holz oder anderen natürlichen Materialien mit sich bringt als sich einen Sichtschutz aus Kunststoff zu kaufen.
  • Kunststoff hat immer noch den Ruf, ein minderwertiges Material zu sein.
  • Sehr günstige Sichtschutzwände aus Kunststoff sehen auch wirklich billig aus und wirken im Garten wie ein Fremdkörper.
  • Sie halten zwar ewig, doch mit der Zeit verwittern auch sie und sehen dann nicht mehr gut aus. Besonders weißer Kunststoff vergilbt leicht und bekommt Flecken. Ein Überstreichen von Kunststoff ist sehr schwierig bis unmöglich.
Preise

Sichtschutzwände aus Kunststoff werden häufig aus einzelnen Modulen zusammengestellt, damit sie sich an den Bereich, für den ein Sichtschutz installiert werden soll, anpassen lassen. Je nach Ausführung haben diese Module ganz unterschiedliche Preise, eine grobe Richtschnur ist etwa 150 bis 200 Euro pro laufenden Meter bei einer Höhe von meist 1,80 Meter.

Hersteller und Händler
  • Eine große Auswahl an Sichtschutzwänden aus Kunststoff bietet Mesem. Dort gibt es Zäune mit Geflecht, mit Kunststoffstäben und Rankhilfen und auch Sichtschutzmatten für Balkon und Terrasse.
  • PVC als Rollenware zur Verkleidung von Zäunen gibt es bei Zaun24.
  • Bei Mein Gartenversand werden auch Kunststoffelemente verkauft, die oben abgerundet oder geschwungen sind und dadurch nicht so steif wie die rechteckigen Sichtschutzwände wirken.
Fazit

Kunststoff hat zwar den Vorteil, dass er nicht gepflegt zu werden braucht, gleichzeitig ist dies aber auch ein Nachteil, denn wenn er nach einigen Jahren nicht mehr gut aussieht, lässt sich daran kaum etwas ändern. Bei Sichtschutzwänden aus Kunststoff scheiden sich die Geister, ob sie nun gut aussehen oder nicht. Manche Menschen lehnen dieses Material im Garten kategorisch ab, andere dagegen wissen auch die Vorteile von Kunststoff zu schätzen. Daher bleibt es jedem selbst überlassen, ob er sich für oder gegen Kunststoff entscheidet.

Frisch aus der Redaktion

  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…
  • Bornholm Margerite - Dimorphotheca ecklonis

    Bornholm-Margerite - Pflege und Überwintern

    Mit farbenfrohen Blütenscheiben verwandelt die Bornholm-Margerite Ihren Sommergarten in eine malerische Wohlfühl-Oase, umschwärmt von emsigen Schmetterlingen. Damit die duftende Blütenpracht bis zum ersten Frost durchhält, darf die südafrikanische Schönheit nicht links liegen gelassen werden. Lesen…
  • Fliege auf dem Dachboden

    Fliegen im Dachboden/im ausgebauten Dachgeschoss - was hilft?

    Ein Phänomen, das Betroffene nicht nur ärgert, sondern auch verblüfft – ganze Fliegenhorden erobern pünktlich zur Überwinterung den Dachboden, anscheinend Jahre hindurch immer wieder die gleichen Fliegen. Lesen Sie im Artikel, warum der Schein kein bisschen trügt und wie Sie die ungeladenen…