Beistelltisch: praktische Zusatzablage

Beistelltisch: praktische Zusatzablage

Kleine Beistelltische erleichtern nicht nur im Wohnbereich, sondern auch im Garten das Leben.

balkon6_flAuf ihnen kann man ein Glas oder die Kaffeetasse abstellen oder sie als praktische Zusatzablage für ein Buch oder die Sonnenbrille benutzen.

Vorteile der Beistelltische

Beistelltische gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Für den Garten werden meist die gleichen Materialien benutzt wie für die Gartenmöbel, also Holz, Rattan, Kunststoff, Aluminium oder Metall.
  • Kleine Beistelltische sind sehr leicht und können immer dort eingesetzt werden, wo sie gerade benötigt

    werden.
  • Eine Gartenliege steht meist separat, deshalb ist für sie eine Zusatzablage besonders praktisch, um dort ein Glas oder andere Kleinigkeiten abzustellen.
  • Bei mehreren Personen wird es schnell eng, wenn alle direkt am Tisch sitzen. Mit Beistelltischen können sie sich auf der ganzen Terrasse verteilen und haben trotzdem noch eine Abstellmöglichkeit.
  • Auch für ein Gartenfest sind kleine Beistelltische gut geeignet, um dort Knabbereien, Kerzen und andere Dekoration aufzustellen.
  • Auf kleine Tische können Töpfe mit blühenden Pflanzen gestellt werden, um die Terrasse ein wenig zu schmücken.
  • Ein weiterer Boden unter der Tischplatte bietet eine zusätzliche Ablagefläche, ohne dabei weiteren Platz auf der Terrasse zu benötigen.
  • Tischgestelle aus Edelstahl oder Aluminium rosten nicht und können daher bedenkenlos draußen verwendet werden. Auch andere Materialien wie Kunststoff, Rattan und Holz sind recht
    unempfindlich.
Nachteile dieser Zusatzablagen

Beistelltische sind an sich eine praktische Erfindung, einige Nachteile haben sie jedoch trotzdem.
  • Beistelltische sind sehr niedrig und dadurch nicht ganz so praktisch im Gebrauch, wenn sie zusammen mit normalen Gartenmöbeln benutzt werden, die viel höher sind.
  • Sie lassen sich normalerweise nicht zusammenklappen, deshalb benötigen sie auch dann Platz, wenn sie gar nicht gebraucht werden. Für die gelegentliche Benutzung sind Klapptische daher sinnvoller.
  • Beistelltische aus Polyrattan haben meist eine Glasplatte als Ablagefläche, die bei einer ausgelassenen Party leicht zu Bruch gehen kann.
  • Tischplatten aus Holz bekommen Flecken, wenn auf ihnen Flüssigkeiten oder Speisen verschüttet werden.
Preise

Je nach Material und Ausführung gibt es Beistelltische für die Terrasse für 50 bis 100 Euro, zum Teil auch schon darunter. Tische mit einem Aluminium- oder
Edelstahlgestell sind jedoch meist teurer.

Hersteller und Händlerterrasse-klappstuhl_fl
  • Bei Garten & Freizeit gibt es eine große Auswahl an Beistelltischen aus verschiedenen Materialien.
  • Der Mirabeau Versand verkauft Beistelltische aus Eisen und Korbmöbel im mediterranen Stil.
  • Bei Ambiente Direct finden sich Kreationen verschiedener Designer. Auch auf der Internetseite DasWohnkonzept.com gibt es einige etwas außergewöhnliche Artikel.
Fazit

Beistelltische sind als Zusatzablage äußerst praktisch. Sie lassen sich ganz flexibel dort einsetzen, wo sie gebraucht werden und danach wieder beiseite räumen. Desto mehr Menschen sich regelmäßig oder auch nur vorübergehend auf der Terrasse aufhalten, desto sinnvoller ist es, einen oder mehrere solcher Tischchen aufzustellen.

Tipps der Redaktion

  1. Zur abendlichen Beleuchtung können Sie kleine Öl-Lämpchen auf die Tische stellen. Sie werden bei Wind nicht so schnell ausgeblasen wie Kerzen oder Teelichter und wirken sehr gemütlich.
  2. Ein Beistelltisch, auf den Sie eine schöne Pflanze stellen, dient gleichzeitig als Blumenhocker und als Abstellfläche für Gläser oder Tassen. So wird er auch dann genutzt, wenn sich niemand auf der Terrasse aufhält.

Frisch aus der Redaktion

  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…
  • Rosen-Strauß

    Rosenblätter und Rosenblüten trocknen - so gelingt das haltbar machen

    Rosenblätter sowie Rosenblüten bieten eine hübsche Dekoration, füllen Räume mit sinnlichem Duft als Potpourri und dienen als stilvolles Bastelzubehör. Die Schönheit der Königin der Blumen ist vergänglich, aber mit ein paar Tricks können ihre Blätter und Blüten getrocknet und für lange Zeit haltbar…
  • Mücke

    Wie und wo überwintern Mücken? Alle Infos auf einen Blick

    Ist der Winter kalt, gibt es im Folgejahr weniger Mücken - der Satz klingt logisch, ist aber nur ein unwahrer Mythos, denn die Plagegeister Nummer eins für die Menschen, überleben den Winter und sorgen gleichzeitig für den vielfachen Nachwuchs. Wie und wo die Mücken überwintern, erfahren Sie im…
  • OSB-Platte für Zimmerteich

    Zimmerteich selber bauen - Anleitung in 10 Schritten

    Bei Zimmerteichen gibt es große Unterschiede. Angefangen von Kunststoffschalen, wie sie auch im Garten Verwendung finden, über gemauerte und geflieste Teiche ähnlich einer Badewanne bis hin zu Folienteichen in einem Holzrahmen ist vieles möglich. Wer sich noch nie mit Zimmerteichen beschäftigt hat…
  • Steine für eine Steinfolie

    DIY-Steinfolie - Anleitung zum selber machen und verlegen

    Steinfolie wird hauptsächlich für die Randgestaltung von Folienteichen genutzt. Sie schafft einen natürlichen Übergang vom Teich zum Garten. Allerdings ist sie auch gut für Bachläufe oder Wasserfälle geeignet. Bei Steinfolie handelt es sich einfach um eine Folie, die mit kleinen Steinchen, meist…