Campingliege: Wichtiges Campingzubehör

Campingliege: Wichtiges Campingzubehör

Egal, ob Sie gerne zum Campen fahren oder ob Sie nur das Gartenzelt zur Übernachtung nutzen wollen, um einmal im eigenen Garten ein wenig Abenteuer zu genießen: Eine Campingliege wird die Bequemlichkeit dieser Vorhaben auf jeden Fall erheblich steigern.

balkon-liege flVorteile der Campingliegen

Campingliegen sind um einiges bequemer als die Luftmatratze oder die Isomatten, mit denen sich manche Camper begnügen. Bei allen Menschen, die bei der Arbeit den Rücken belasten, muss die Nacht die Entspannung der Wirbelsäule ermöglichen, damit dauernden Rückenschäden vorgebeugt wird.

Aber auch für Mitmenschen, deren Rücken nicht gefährdet ist, ist die Nacht auf der Campingliege einfach komfortabler verbracht.

Da Sie auf einer Campingliege recht weit entfernt vom Boden schlafen, ist der Körper in der Nacht gut vor aufsteigender Bodenkälte geschützt.

Eine Campingliege ist leicht transportierbar und meist ganz schnell und einfach auf- und abgebaut. 


Nachteile der Campingliegen

Vor allem bei sehr preiswerten Modellen kann sich die erlaubte Gewichtsbelastung in Grenzen halten, dann kommen korpulentere Zeitgenossen mitunter in Schwierigkeiten. Das muss aber nicht sein, auf jeden Fall sollten Sie sich aber die Verarbeitung ansehen, spitze Schrauben oder schlecht vernähte Nähte werden schnell zum Ärgernis.

Preise der Campingliegen

  • Ein stabiles Feldbett mit drei gekreuzten Füßen und einer Baumwoll-Auflage gibt es schon für 25,- Euro, für wenig mehr ist auch die Campingliege mit 4 Bügelfüßen im Angebot (27,- Euro).
  • Die pflegeleichte Bäderliege vom Markenhersteller Siena Garden wird für 39,- Euro angeboten, das Alu Feldbett mit einer Länge von 2,10 Metern kostet etwa 50,- Euro. 
  • Den bequemen Liegestuhl, der auch zum Campingbett wird, gibt es für 80,- Euro. Er ist aus Stahlrohr mit einem Bezug aus Polyester und bietet eine maximale Tragkraft von 100 kg, die Rückenlehne ist verstellbar und mit einem Kopfpolster ausgestattet. Verschiedene Dreibeinliegen gehen dann bis in den Preisbereich um 90,- Euro hoch.
  • Die Campingliege mit einer maximalen Tragkraft von 125 kg und dem sehr geringen Gewicht von 4,9 kg wird um 100,- Euro angeboten. Sie ist in wenigen Sekunden entfaltet und zusammengeklappt. Zum gleichen Preis wird die extra hohe und extra stabile Dreibeinliege von Markenhersteller Dukdalf angeboten, auch bel-sol Alu-Strandliegen in vielen Farben mit Sonnendach und fünffach verstellbarem Kopfteil. Oder Sie wählen aus diesem Preisbereich die Eurotrail Liege Kingsize, eine gepolsterte, faltbare Klappliege mit großen Fußplatten, die das leichte Einsinken in den Boden verhindern.
  • Das stabile Relags Travelchair Feldbett kostet dann um 110,- Euro, in langer Ausführung 115,- Euro. Dieses Bett hat sich schon in Ferienlagern, Notunterkünften und
    Erste-Hilfe-Camps bewährt. Es hat einen Rahmen aus stabilem Aluminium mit 600-Denier-Nylonbezug, ist schnell aufzustellen und bequem. Spezielle Verstärkungen in den Bezügen garantieren lange Haltbarkeit. 
  • Markenhersteller Lafuma bietet diverse Campingliegen zwischen 120,- und 135,- an, die mit Batyline Gewebe bezogen sind. Dieses Gewebe weist eine hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen UV-Strahlung auf, ist mit Fungiziden imprägniert und hat eine Struktur, von der Wasser ablaufen kann. Außerdem ist es reißfest und leicht zu reinigen und verformt sich nicht.
  • Wenn es mehr um die Verwahrung der nicht genutzten Liege als um leichtes Gewicht zum Mitnehmen geht, bietet sich von BEST die Stapelliege Eden für 130,- Euro an. Mehrere Liegen können einfach übereinandergestapelt und zur Seite gestellt werden, wenn sie nicht gebraucht werden.

    Sie hat einen stabilen Gestellrahmen aus hochwertigem Vollkunststoff, der durch die Oberflächen-Satinierung seidig glänzt. Die Liege ruht rutschfest auf vier Gummistopfen, zwei unsichtbar angebrachte Rädchen machen aber einen Standortwechsel möglich. 
  • Das wohl bequemste Campingbett ist von Markenhersteller Outwell und kostet um 175,- Euro. Dafür bietet es eine maximale Tragkraft von 125 kg und eine gewaltige Liegefläche von 210 x 85 cm in 40 cm Höhe (die bis 55 cm erhöht werden kann). Klein ist dagegen das Packmaß von 20 x 83 x 83 cm und das Gewicht von 9,6 kg.
  • Ein Zubehör, das die Campingliege noch bequemer macht, ist die Feldbettauflage aus Polyester mit Baumwollbezug, die ab 30,- Euro angeboten wird.

Händler und Hersteller von Campingliegen

  • Campingliegen bekommen Sie in Internetshops mit sehr großem Angebot wie Amazon, www.amazon.de und allen Shops, die sich auf  Globetrotter-Ausrüstung spezialisiert haben. Einen solchen Shop unterhält die Globetrotter Ausrüstung Denart & Lechhart GmbH aus 22145 Hamburg auf der Website www.globetrotter.de. Hier finden Sie auch Hängematten und Hängestühle und außergewöhnliche Outdoor-Möbel wie Koffertische, komplett mit Sitzgelegenheiten. 
  • Ein großes Angebot an Campingliegen und auch noch alles andere, was aus dem Bereich Reise und Outdoor benötigt werden könnte, hat die LG Freizeitwelt Großhandel GmbH aus 97505 Geldersheim auf ihrer Seite www.freizeitwelt.de im Angebot.       
  • Weitere Anbieter mit guter Auswahl: Die Internetstores AG aus 70197 Stuttgart mit der Seite www.campz.de, die Fritz Berger GmbH aus 92318 Neumarkt, www.fritz-berger.de, die Firma  Campingcomfort Products aus 29410 Hansestadt Salzwedel, www.campingcomfort.de. Diese Firma unterhält auch die Seiten www.freizeitwelt-mobil.de, auf der Sie die gesamte technische Ausrüstung für den Outdoor-Urlaub bekommen und www.mobiltechnik.eu, hier geht es um mobile Sanitäreinheiten.

Fazit

Egal, welchen Urlaub Sie vorhaben: Sie werden nicht mit schmerzendem Rücken zurückkommen müssen, für fast jede Outdoor-Schlafgelegenheit gibt es das richtige Campingbett.

Tipps

  1. Wenn Sie ein Feldbett erworben haben, lässt sich dieses beim ersten Mal oft nicht ganz leicht aufbauen. Das liegt daran, dass die Bezüge erst gedehnt werden müssen. Bevor es nach langer Fahrtzeit zu Wutausbrüchen auf dem Campingplatz kommt, sollten Sie die Campingliege deshalb besser zu Hause schon ein paarmal auf- und abbauen.
  2. Sie sollten auch auf jeden Fall eine Isolierunterlage einpacken, die Sie unterlegen, wenn es draußen frisch ist. So wird auf jeden Fall jede Bodenkälte abgeblockt. 
  3. Eine gute Alternative für den Urlaub, bei dem nicht dauernd auf- und abgebaut werden muss, ist das Elektroluftbett.

Frisch aus der Redaktion

  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…