Campingstuhl: flexibel einsetzbar, leicht verstaubar

Campingstuhl: flexibel einsetzbar, leicht verstaubar

Ein Campingstuhl ist ein leichter Stuhl, der zusammengeklappt werden kann. In der Regel hat er ein leichtes Gestell, oft aus Aluminium. Rücken- und Sitzteil sind aus stabilem Stoff. Klar ist solch ein klappbarer Stuhl praktisch für den Campingurlaub, denn man kann ihn Platz sparend zusammenklappen.

terrasse-klappstuhl fl
Allerdings kann man einen Campingstuhl auch anders nutzen. Wer schon mal in einer Warteschlange bei einem Ticketverkauf stand, wird die beneidet haben, die so schlau waren, einen Hocker oder einen Stuhl mitzubringen. Auch

bei einem Picknick im Park, am Strand oder anderswo ist solch ein Stuhl ideal. Es gibt zahlreiche Gelegenheiten, wo der Stuhl zum Einsatz kommt.




Vorteile eines Campingstuhls
  • leicht
  • einfach aufzustellen, aufzuklappen und zu transportieren
  • Platz sparend
  • neue Modelle sind so oft zusammenklappbar, dass sie zusammengefaltet nicht größer als ein Taschenschirm sind, ideal für die Handtasche
  • Campingschwingstuhl sogar als Wipper oder Schaukelstuhl erhältlich
  • guter Stand durch die Kufen
  • preiswert, zumindest die meisten
  • einige richtig bequem – mache Modelle, die Regiestühlen ähnlich sind, haben sogar gepolsterte Armlehnen, sind also sehr komfortabel
  • einige haben ein Sonnendach, bieten Schutz vor Sonneneinstrahlung
  • Gewebe oft luftdurchlässig
  • recht stabil – vor allem die traditionellen Aluminiumcampingstühle
  • Gewebe ist witterungsbeständig und farbecht
  • günstig ist, wenn die Bezüge waschbar sind (was meist der Fall ist)
  • sehr vielseitig nutzbar
Nachteile eines Campingstuhls
  • kann auf unebenen Untergrund wacklig
    stehen
  • für besonders schwere Personen sind nicht alle Campingstühle geeignet- manche Stühle sinken in weicheren Untergrund ein.
Preise
  • Ein Campingstuhl ist nicht teuer. Die preiswertesten Stühle gibt es schon für 7 Euro.
  • Die meisten Modelle bekommt man zwischen 10 und 20 Euro.
  • Gute Modelle mit stabilem Aluminiumrahmen kosten allerdings 50 bis 100 Euro. Dafür können einige als Liegestühle genutzt werden. Sie haben eine ergonomisch geformte Rückenlehne, die sich stufenweise bis fast waagerecht umlegen lässt. Diese Stühle vertragen Gewichte bis 140 Kilogramm. Diese Modelle sind für den häufigen Gebrauch besser als die ganz leichten Campingstühle.
  • Es gibt auch Campingstühle für 2.000 Euro, die stammen dann aber von berühmten Designern.
Hersteller und Händler

Viele der extrem faltbaren Campingstühle stammen aus Asien. Sie werden am preiswertesten verkauft. Man findet besonders im Internet viele Angebote. Ansonsten kann man die Stühle am besten beim Fachhändler für Campingbedarf erwerben. Auch hier bietet das World Wide Web eine gute Plattform. Auch bekommt man die Stühle hin und wieder in Discountern, in Supermärkten, Gartenmärkten, auf Messen und Ausstellungen, auf Trödelmärkten, in Outdoorgeschäften und anderswo.

Gute Anbieter für Campingbedarf findet man unter:
  • www.fritz-berger.de/campingartikel/camping-stuhl.htm und bei
  • www.campingstuhl.info/ .
klappstuhl-gartenstuhl flFazit

Campingstühle sind recht vielseitig. Die leichten und zusammenklappbaren Stühle kommen bei verschiedensten Anlässen zum Einsatz, zur Not sogar, wenn im Haus die Stühle für die Besucher nicht ausreichen. Ob beim Campingurlaub, einem Konzert oder Outdoor-Eventbesuch, ob Spielplatzbesuch oder Ticketverkauf, die Stühle sind unschlagbar, was ihre Vielseitigkeit anbelangt. Sie verkürzen Wartezeiten und machen es einem beim Angeln, Picknicken oder der Kinderaufsicht bequem. Mehr kann man von einem Stuhl für 10 bis 20 Euro nicht erwarten.

Tipps der Redaktion
  1. Eine gute Alternative, aber etwas teurer, sind Anglerstühle. Sie haben verbreiterte Stuhlfüße gegen das Einsinken. Die Rückenlehne ist im Winkel verstellbar, so dass man auch längere Zeit bequem sitzen kann.
  2. Für echte

    Campingfans lohnt es sich, einige Euro mehr auszugeben und in stabilere, aber klappbare Stühle zu investieren. Für eventuelle Besucher reichen aber die billigen Modelle.
  3. Es gibt die zusammenfaltbaren Stühle auch für kleine Kinder. Sie sind ideal, wenn man unterwegs ist.

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…