Gartenbrunnen - zweckdienlich & dekorativ zugleich

Gartenbrunnen - zweckdienlich & dekorativ zugleich

Grob eingeteilt gibt es Gartenbrunnen in zwei Varianten. Die einen dienen als Zapfstelle für Wasser, sind dabei aber zugleich auch dekorativ, die anderen sind eher nur als Dekoration für den Garten zu betrachten und werden daher hauptsächlich nach optischen Gesichtspunkten ausgewählt. Die Auswahl an Materialien und Ausführungen ist bei Gartenbrunnen grenzenlos.

brunnen5_flVorteile eines Gartenbrunnens

Gartenbrunnen sind nicht nur schön, sie können auch so aufgestellt werden, dass von dort Wasser zum Gießen der Pflanzen geholt werden kann und

erleichtern auf diese Weise die Gartenarbeit.
  • Gartenbrunnen werden aus vielen verschiedenen Werkstoffen hergestellt, hierzu gehören Sandstein, Granit, Edelstahl, Marmor, Schiefer, Keramik, Bronze, Kupfer und Kunststein. Daher kann jeder die passende Dekoration für seinen Garten finden.
  • Aus einem Wasserhahn, der am Brunnen installiert ist, kann Wasser entnommen werden, um damit die Blumen zu gießen oder es selbst zu trinken. Manche Gartenbrunnen sind so konstruiert, dass ganze Gießkannen dort gefüllt werden können.
  • Gleichzeitig dient ein Gartenbrunnen auch als Tränke für Vögel und andere Tiere.
  • Gartenbrunnen können am Abend beleuchtet werden und wirken dann sehr dekorativ.
  • Manche Modelle brauchen keinen Wasseranschluss, sondern bestehen aus einem Komplettsystem mit integriertem Wasserbehälter. Sie können auch mit Solartechnik ausgestattet sein und benötigen dann ebenfalls keinen Stromanschluss.
Nachteile der Gartenbrunnen

Damit der Gartenbrunnen auch wirklich dekorativ wirkt, muss er ständig gesäubert werden, weil sich in ihm naturgemäß Blätter und Schmutz sammeln. Außerdem verbraucht er viel Strom.
/>
  • Im Wasser des Brunnens sammelt sich Laub und Schmutz, er muss deshalb besonders im Herbst ständig gereinigt werden.
  • Ein rein dekorativer Gartenbrunnen verbraucht viel Strom und Wasser ohne dabei einen praktischen Zweck zu erfüllen.
  • Die Zuleitungen und auch das im Brunnen stehende Wasser können im Winter einfrieren.
  • Bei vielen Gartenbrunnen muss ein großer Wassertank in die Erde eingegraben werden.
brunnen6_flPreise

Bei Gartenbrunnen variieren die Preise sehr stark wegen der äußerst großen Bandbreite an Werkstoffen und Ausführungen. Auch die Größe spielt natürlich eine entscheidende Rolle, daher gibt es Gartenbrunnen zu Preisen von einigen hundert bis zu vielen tausend Euro. Hinzuzurechnen sind bei Brunnen, die als Zapfstelle dienen sollten, noch die Kosten für das Verlegen der Wasserleitungen.

Hersteller und Händler
  • Gauger Design vertreibt Gartenbrunnen aus vielen verschiedenen Materialien und auch Wandbrunnen und Wasserzapfstellen.
  • Bontana verkauft ebenfalls Gartenbrunnen, hat aber auch viele Wasserwände aus Edelstahl und Schiefer im Programm.
  • Der Besondere Garten bietet neben den dekorativen Gartenbrunnen auch einige sehr zweckdienliche Modelle, bei denen Wasser für den Garten entnommen werden kann. Diese Brunnen können entweder mitten im Garten oder an einer Hauswand platziert werden.
  • Die nötige Technik für Wasserspiele oder einen Wasserfall gibt es zum Beispiel bei Designer-Wasserspiele.
Fazit

Gartenbrunnen können zugleich zweckdienlich und dekorativ sein, wenn sie als Zapfstelle zur Bewässerung des Gartens benutzt werden. Meist sind sie aber eher ein dekoratives Element, mit dem der Garten verschönert werden soll. Um hierbei nicht unnötig Energie zu verschwenden, können sie mit Solartechnik betrieben werden und dienen gleichzeitig als Tränke, an der Vögel sich bei Bedarf mit Wasser versorgen können.

Wissenswertes rund um Brunnen

  • Denken Sie im Herbst rechtzeitig daran, das Wasser aus Ihrem Brunnen abzupumpen, damit es bei

    den ersten Nachtfrösten nicht gefriert und Schäden verursacht.
  • Im Sommer verdunstet ein Teil des Wassers im Brunnen und sorgt dadurch für ein besseres Klima in Ihrem Garten.
  • Bevor man begann, alle Haushalte an eine Wasserversorgung anzuschließen, waren öffentliche Brunnen ein beliebter Treffpunkt für die Menschen.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.