Hochlehner / Hochlehnstuhl für den Garten

Hochlehner / Hochlehnstuhl für den Garten

Hochlehner haben gegenüber anderen Gartenstühlen den Vorteil, dass ihre Rückenlehne sehr lang ist, sodass sie den Kopf und vor allem den Nackenbereich stützen und dadurch bei einem längeren Sitzen viel bequemer sind.

gartenmoebel2_flVorteile der Hochlehner für den Garten

Hochlehner gibt es wie andere Gartenmöbel auch aus verschiedenen Materialien. Sie werden aus Holz, Kunststoff, Metall oder Polyrattan gefertigt. In der Regel kann die Rückenlehne verstellt werden, sodass sie sich auch als Liegestuhl verwenden lassen.
  • Hochlehner gibt es aus

    einem der genannten Materialien, häufig handelt es sich bei ihnen aber auch um eine Kombination verschiedener Werkstoffe wie zum Beispiel ein Gestell aus Aluminium oder Holz mit einer Sitzfläche aus einem Textil- oder Kunststoffgewebe.
  • Bei den Metallen kommt meist Aluminium oder Edelstahl zum Einsatz, die beide den Vorteil haben, dass sie nicht rosten. Auch Kunststoff macht die Feuchtigkeit nichts aus, deshalb kann es auch dort stehen, wo es hin und wieder mal nass wird.
  • Hochlehner haben immer Armlehnen, was sie sehr bequem macht und sehr praktisch ist, wenn man im Garten ein Buch oder die Zeitung lesen möchte. Richtig entspannend sind sie dadurch, dass man den Kopf anlehnen kann und nicht die ganze Zeit gerade sitzen muss.
  • Hochlehnstühle werden so gut wie immer komplett montiert geliefert, sodass der Zusammenbau entfällt und die Stühle direkt in Gebrauch genommen werden können.
Nachteile der Hochlehnstühle

An sich sind Hochlehner für den Garten sehr praktisch und bequem, einige Nachteile haben sie aber doch, die nicht außer Acht gelassen werden sollten.
  • Hochlehner lassen sich in der Regel nicht stapeln, sondern höchstens zusammenklappen. Für solche Stühle wird daher in den Wintermonaten mehr Platz benötigt, um sie zu lagern. Eine Ausnahme hierbei bilden die leichten Kunststoffstühle, wie sie oft in den Baumärkten zu finden sind.
  • Bei den Hochlehnern fehlt grundsätzlich eine Auflagefläche für die Füße, daher werden zu vielen Modellen passende Fußhocker verkauft. Bei einer Gartenliege wäre das Fußteil gleich mit inbegriffen und müsste nicht extra gekauft werden.
  • Bei den Stühlen mit einer
    Textilbespannung kann eventuell auf eine Auflage verzichtet werden, bei Hochlehnern aus Holz oder Kunststoff ist dies jedoch nicht möglich, weil sie ohne Kissen auf Dauer zu unbequem sind.
  • Gartenmöbel aus Teakholz, bei denen verhindert werden soll, dass sich eine Patina bildet, müssen mit einem Teaköl behandelt werden, damit sich die Poren des Holzes schließen.
Preise

Hochlehner aus Teakholz gibt es ab etwa 200 Euro, in der Kombination mit einem Gestell aus Edelstahl sind sie meist noch etwas teurer. Stühle in Rattan-Optik werden zu Preisen ab etwa 130 Euro verkauft. Diese Stühle sind ähnlich unempfindlich wie die Kunststoffmöbel, weil sie aus Polyethylen hergestellt werden. Bei den günstigen Kunststoffstühlen gibt es auch die Hochlehner schon zu Preisen von etwa 10 Euro. Sie lassen sich problemlos stapeln und können daher auch gut als zusätzliche Sitzgelegenheit für Gäste verwendet werden. Diese Stühle werden im Allgemeinen in den Farben weiß, grün und blau verkauft. In einer etwas hochwertigeren Ausführung sind Hochlehner aus Kunststoff ab etwa 60 Euro erhältlich. Zum Preis der Stühle hinzuzurechnen sind noch die Kosten für die Auflagen, für die pro Stück mindestens 30 Euro einkalkuliert werden sollten, damit sie richtig bequem sind.

Hersteller und

Händler

  • Hochlehner aus Teakholz und in einer Kombination aus Teak und Edelstahl verkauft Jarke, in einer Kombination aus einem Teakholzgestell und einer Sitzfläche aus Textilene finden sie sich bei Teak & Style.
  • Stühle aus Kunststoff und Polyrattan gibt es im Gartenmöbel Shop Edinger. Dort werden auch passende Auflagen für Hochlehner der Hersteller Sun Garden und Kettler verkauft.
  • Hochlehnstühle für die es auch gleich die passende Fußablage gibt, können bei Das Wohnkonzept bestellt werden. Zum Sortiment dieses Händlers gehören Stühle aus Holz, Metall und Kunststoff und auch andere Möbel für Haus und Garten.
Fazit

Hochlehner können sehr gut zum Entspannen und für ein Sonnenbad genutzt werden, doch auch für die Verwendung an einem Esstisch sind sie gut geeignet. Ihre lange Rückenlehne stützt auch den Kopf, daher sind sie auf Dauer sehr viel bequemer als die Niedriglehner oder andere Gartenstühle. Ein kleines Manko besteht allerdings in der fehlenden Auflagefläche für die Füße, es kann jedoch durch einen passenden Hocker ausgeglichen werden.

Tipps der Redaktion

  1. Achten Sie beim Kauf Ihrer Auflagen für die Hochlehner auf eine gute Qualität des Schaumstoffs. Wenn er sich mit den Händen schon leicht zusammendrücken lässt, werden Sie nicht all zu lange bequem darauf sitzen können.
  2. Praktisch ist ein abnehmbarer Bezug der Kissen, der sich in der Maschine waschen lässt. Damit sie die Auflagen aber nicht ständig waschen müssen, sollten Sie über die Anschaffung einer Auflagenbox nachdenken, in der sie die Polster nachts aufbewahren können.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.