Hochlehner / Hochlehnstuhl für den Garten

Hochlehner / Hochlehnstuhl für den Garten

Hochlehner haben gegenüber anderen Gartenstühlen den Vorteil, dass ihre Rückenlehne sehr lang ist, sodass sie den Kopf und vor allem den Nackenbereich stützen und dadurch bei einem längeren Sitzen viel bequemer sind.

gartenmoebel2_flVorteile der Hochlehner für den Garten

Hochlehner gibt es wie andere Gartenmöbel auch aus verschiedenen Materialien. Sie werden aus Holz, Kunststoff, Metall oder Polyrattan gefertigt. In der Regel kann die Rückenlehne verstellt werden, sodass sie sich auch als Liegestuhl verwenden lassen.
  • Hochlehner gibt es aus

    einem der genannten Materialien, häufig handelt es sich bei ihnen aber auch um eine Kombination verschiedener Werkstoffe wie zum Beispiel ein Gestell aus Aluminium oder Holz mit einer Sitzfläche aus einem Textil- oder Kunststoffgewebe.
  • Bei den Metallen kommt meist Aluminium oder Edelstahl zum Einsatz, die beide den Vorteil haben, dass sie nicht rosten. Auch Kunststoff macht die Feuchtigkeit nichts aus, deshalb kann es auch dort stehen, wo es hin und wieder mal nass wird.
  • Hochlehner haben immer Armlehnen, was sie sehr bequem macht und sehr praktisch ist, wenn man im Garten ein Buch oder die Zeitung lesen möchte. Richtig entspannend sind sie dadurch, dass man den Kopf anlehnen kann und nicht die ganze Zeit gerade sitzen muss.
  • Hochlehnstühle werden so gut wie immer komplett montiert geliefert, sodass der Zusammenbau entfällt und die Stühle direkt in Gebrauch genommen werden können.
Nachteile der Hochlehnstühle

An sich sind Hochlehner für den Garten sehr praktisch und bequem, einige Nachteile haben sie aber doch, die nicht außer Acht gelassen werden sollten.
  • Hochlehner lassen sich in der Regel nicht stapeln, sondern höchstens zusammenklappen. Für solche Stühle wird daher in den Wintermonaten mehr Platz benötigt, um sie zu lagern. Eine Ausnahme hierbei bilden die leichten Kunststoffstühle, wie sie oft in den Baumärkten zu finden sind.
  • Bei den Hochlehnern fehlt grundsätzlich eine Auflagefläche für die Füße, daher werden zu vielen Modellen passende Fußhocker verkauft. Bei einer Gartenliege wäre das Fußteil gleich mit inbegriffen und müsste nicht extra gekauft werden.
  • Bei den Stühlen mit einer
    Textilbespannung kann eventuell auf eine Auflage verzichtet werden, bei Hochlehnern aus Holz oder Kunststoff ist dies jedoch nicht möglich, weil sie ohne Kissen auf Dauer zu unbequem sind.
  • Gartenmöbel aus Teakholz, bei denen verhindert werden soll, dass sich eine Patina bildet, müssen mit einem Teaköl behandelt werden, damit sich die Poren des Holzes schließen.
Preise

Hochlehner aus Teakholz gibt es ab etwa 200 Euro, in der Kombination mit einem Gestell aus Edelstahl sind sie meist noch etwas teurer. Stühle in Rattan-Optik werden zu Preisen ab etwa 130 Euro verkauft. Diese Stühle sind ähnlich unempfindlich wie die Kunststoffmöbel, weil sie aus Polyethylen hergestellt werden. Bei den günstigen Kunststoffstühlen gibt es auch die Hochlehner schon zu Preisen von etwa 10 Euro. Sie lassen sich problemlos stapeln und können daher auch gut als zusätzliche Sitzgelegenheit für Gäste verwendet werden. Diese Stühle werden im Allgemeinen in den Farben weiß, grün und blau verkauft. In einer etwas hochwertigeren Ausführung sind Hochlehner aus Kunststoff ab etwa 60 Euro erhältlich. Zum Preis der Stühle hinzuzurechnen sind noch die Kosten für die Auflagen, für die pro Stück mindestens 30 Euro einkalkuliert werden sollten, damit sie richtig bequem sind.

Hersteller und

Händler

  • Hochlehner aus Teakholz und in einer Kombination aus Teak und Edelstahl verkauft Jarke, in einer Kombination aus einem Teakholzgestell und einer Sitzfläche aus Textilene finden sie sich bei Teak & Style.
  • Stühle aus Kunststoff und Polyrattan gibt es im Gartenmöbel Shop Edinger. Dort werden auch passende Auflagen für Hochlehner der Hersteller Sun Garden und Kettler verkauft.
  • Hochlehnstühle für die es auch gleich die passende Fußablage gibt, können bei Das Wohnkonzept bestellt werden. Zum Sortiment dieses Händlers gehören Stühle aus Holz, Metall und Kunststoff und auch andere Möbel für Haus und Garten.
Fazit

Hochlehner können sehr gut zum Entspannen und für ein Sonnenbad genutzt werden, doch auch für die Verwendung an einem Esstisch sind sie gut geeignet. Ihre lange Rückenlehne stützt auch den Kopf, daher sind sie auf Dauer sehr viel bequemer als die Niedriglehner oder andere Gartenstühle. Ein kleines Manko besteht allerdings in der fehlenden Auflagefläche für die Füße, es kann jedoch durch einen passenden Hocker ausgeglichen werden.

Tipps der Redaktion

  1. Achten Sie beim Kauf Ihrer Auflagen für die Hochlehner auf eine gute Qualität des Schaumstoffs. Wenn er sich mit den Händen schon leicht zusammendrücken lässt, werden Sie nicht all zu lange bequem darauf sitzen können.
  2. Praktisch ist ein abnehmbarer Bezug der Kissen, der sich in der Maschine waschen lässt. Damit sie die Auflagen aber nicht ständig waschen müssen, sollten Sie über die Anschaffung einer Auflagenbox nachdenken, in der sie die Polster nachts aufbewahren können.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…