Kissenbox - praktische Verstaumöglichkeit für Sitzkissen

Kissenbox - praktische Verstaumöglichkeit für Sitzkissen

Sitzkissen schadet die Luftfeuchtigkeit, deshalb sollten sie möglichst an einem trockenen Ort aufbewahrt werden. Um aber nicht jedes Mal einen langen Weg zurücklegen zu müssen, ist eine Verstaumöglichkeit in Form einer Kissenbox sehr bequem und praktisch.

jugendzimmer-kissen-bett_flVorteile der Kissenboxen

In Kissenboxen lassen sich die Sitzkissen praktisch verstauen, wenn sie gerade nicht benötigt werden. Solche Boxen lassen sich wegen ihrer geringen Größe leicht in einer Ecke des Balkons oder der Terrasse aufstellen.
  • In Kissenboxen sind die Auflagen

    für die Gartenmöbel vor Witterungseinflüssen geschützt. Sie behalten ihre Farbe viel länger und bekommen keine Flecken durch eindringende Feuchtigkeit.
  • Solche Boxen besitzen oft einen wasserabweisenden Innenbezug, sodass die Kissen komplett gegen Nässe geschützt sind. Dann können sie auch an einer Stelle stehen, wo sie hin und wieder etwas Regen abbekommen.
  • Kissenboxen aus Polyrattan können auch im Winter draußen bleiben, weil dieses Material äußerst witterungsbeständig ist.
  • Kissenboxen gibt es in verschiedenen Größen, sodass kleine Sitzkissen, aber auch Auflagen für Gartenstühle und Liegen darin untergebracht werden können.
Nachteile der Sitzkissenboxen

Kissenboxen benötigen Platz, sodass es je nach Größe der Box auf der Terrasse oder dem Balkon eng werden kann. Darüberhinaus brauchen Holzboxen eine regelmäßige Pflege als Schutz gegen die Witterung.
  • Kissenboxen aus
    Kunststoff gibt es meistens nur in den Farben weiß, grün und blau. Andere Farben lassen sich nur schwer finden.
  • Heimische Holzarten sind nur bedingt wetterfest und müssen daher regelmäßig mit einer Lasur versehen werden, von denen manche unangenehm und zum Teil gesundheitsschädigend ausdünsten.
  • Auch tropische Hölzer können mit der Zeit vergrauen und sehen dann unschön aus. Um dies zu verhindern, müssen sie mindestens einmal jährlich geölt werden.
Preise

Die günstigsten Boxen für Sitzkissen werden aus Kunststoff hergestellt und kosten ungefähr 30 Euro. Etwas teurer sind Kissenboxen aus Polyrattan, einem Material, das einem Rattangeflecht ähnelt, jedoch aus Polyethylen hergestellt wird. An der Spitze der Preisliste stehen Behälter aus Holz, für die neben heimischen Holzarten häufig Tropenhölzer wie Teak verwendet werden. Sie kosten häufig bis zu 100 Euro oder mehr. Um die ganze Truhe im Winter vor eindringender Feuchtigkeit zu bewahren, gibt es spezielle Schutzhüllen, die über die Boxen gezogen werden.

Hersteller und Händler
  • Wasserdichte Kissenboxen aus Polyrattan gibt es zum Beispiel bei Gartenmoebel.de, die verschiedene Größen anbieten. Dieses Material ist hitze- und frostbeständig und dadurch sehr haltbar.
  • Unter der Rubrik Auflagenbox gibt es auch bei Tradoria viele Modelle in Kunststoff, Holz und Rattan.
  • Möbel-Profi.de bietet neben den herkömmlichen Auflagenboxen auch Holzbänke an, die im unteren Bereich als Kissenbox genutzt werden können und dadurch gleich zwei Funktionen erfüllen.
Fazit

Kissenboxen sind ein sicherer Aufbewahrungsort für alle Sitzkissen und Auflagen der Gartenmöbel. Solche Boxen gibt es passend zu allen Möbeln und in vielen Preisklassen. Je nach Auswahl des Materials ist der Aufwand für die Pflege unterschiedlich groß, in jedem Fall jedoch leicht zu schaffen.

  1. In einer Kissenbox können Sie auch sehr gut das Spielzeug Ihrer Kinder für den Garten aufbewahren, damit es nicht überall herumliegt.
  2. Mit etwas Geschick können Sie eine Kissenbox aus Holz leicht selbst bauen, denn im Grunde genommen handelt es sich hierbei um eine schlichte Kiste mit Deckel.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…