Paravent als Sichtschutz

Paravent als Sichtschutz

Verwendet werden kann der faltbare und überall aufstellbare Raumteiler sowohl drinnen wie auch draußen. Ursprünglich stammt die Spanische Wand, wie der Paravent auch bezeichnet wird, aus China. Solche Originale sind in der Regel mit edlem Papier bespannt und verziert mit chinesischen Schriftzeichen oder Bildern. Ob der Wandschirm vor dem Fenster, als Raumteiler oder im Garten aufgestellt wird, in jedem Falle wahrt er die Privatsphäre und kann zusätzlich auch als Sonnenschutz dienen.

paravent-raumteiler_fl Viele Paravents sorgen für eine gewisse Leichtigkeit, weil sie aus einem Rahmen

bestehen, der mit Papier oder Stoff bespannt oder mit einem Flechtwerk versehen wurde und so leicht transparent. Scheinen die Strahlen der Sonne oder einer Lampe hindurch, dann ergeben sich damit zum Teil ganz interessante Lichtspiele. Sind diese nicht erwünscht eignen sich andere Varianten wie etwa mit Tapeten oder Stoff beklebte Span- oder OSB-Platten. Diese können mit Schrankscharnieren zu einem Raumteiler zusammengefügt werden.

Vorteile einer faltbaren Wand

Je nachdem, ob ein Paravent drinnen oder draußen genutzt wird, ergeben sich auch leicht variierende Vorteile. Für die Aufstellung im Haus wie auf dem Balkon bzw. im Garten gelten gleichermaßen folgende Vorzüge:
  • große Räume / Bereiche lassen sich in einzelne Séparées gliedern
  • hohe Flexibilität in der Aufstellung, weil schnell auf- und abbaubar
  • zahlreiche kunstvolle und ganz individuelle Designs
  • Privatsphäre wird gewahrt
  • Windschutz bei der Nutzung im Freien

Nachteile der mobilen Klappwand

Nicht jeder Paravent passt zum eigenen Einrichtungsstil oder dem gewünschten Einsatzort. Auch wenn es schier
zahllose Modelle gibt kann es sein, dass man trotzdem nicht das passende findet. Dann lautet das Motto "Paravent selber bauen". Nachteilig ist es, dass
  • verfügbare Modell preislich, von der Größe oder dem Muster her nicht passen,
  • aufgrund einer extra leichten Ausführung die Robustheit fehlt,
  • für eine windfeste Aufstellung im Freien zusätzlich Erdanker zur Befestigung benötigt werden und 
  • der im Freien stehende Paravent nicht ausreichend vor Sonne schützt
Preise

Für ganz einfache Modelle (zum Beispiel einem Stahlrohrrahmen mit einer Bespannung aus Polyester) sollte man um die 50 Euro einkalkulieren. Etwas mehr kostet ein Sichtschutz mit einem Rahmen aus Peddigrohr, in den Buri-Palme oder Wasserhyazinthen eingeflochten wurden. Für Ausführungen aus FSC-zertifiziertem Holz bezahlt man leicht an die 100 Euro und mehr.

Hersteller und Händler

Möchte man nicht selber zum Hersteller werden und mit den Materialien aus dem Baumarkt seinen individuellen Raumteiler selbst bauen, dann kann man sich auch dort nach fertigen Paravents umsehen. Wer bei Online-Händlern nach einem Paravent sucht wird oft unter der Kategorie Markisen und Sichtschutz fündig.  Je nach Budget können verschiedene Bezugsquellen in Frage kommen.
  •  eBay, Amazon oder klassische Versandhäuser wie Otto oder Baur
  • Möglicherweise vermarkten aber auch Heim- und Handwerker oder Behinderten-Werkstätten selbst gebaute Raumteiler direkt. Hier kann eine Nachfrage sinnvoll sein.
Verwendungsmöglichkeiten

  1. Durch helle zum Teil transparenten Designs strahlt der Raumteiler eine gewisse Leichtigkeit aus. Solche Modelle eigenen sich optimal für kleine dunkle Räume.
  2. Große helle Räume können durchaus auch mit einem weniger durchsichtigen Paravent abgeteilt werden.
  3. Sind Mobiliar und Zimmerwände durchgehend einfarbig dürfen ruhig auch Wandschirme mit groben Mustern aufgestellt werden.
  4. Ungemein praktisch sind Raumteiler mit einem Zusatznutzen, wie etwa Aufhängungs- oder Aufbewahrungsmöglichkeiten. Im Schlafzimmer oder im Flur könnte beispielsweise ein stabiler Paravent durchaus als "Stummer Diener" herhalten. Wird dieses Möbel mit Kleiderbügeln bestückt kann es als Garderobe zum Einsatz kommen. Und im Arbeitszimmer könnte ein Raumteiler mit magnetischer Folie oder Korkplatten bestückt zur überdimensionalen Pinnwand werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…