Schutzhülle für Gartenmöbel

Schutzhülle für Gartenmöbel Gartenmöbel sind am bequemsten zu handhaben, wenn sie immer im Garten sind. Das bedeutet, sie auch im Garten aufzubewahren, wenn sie nicht gebraucht werden.

gartenmoebel4_flDen Aufenthalt im Freien vertragen jedoch nicht alle Gartenmöbel ohne Schutz. Auch wenn die Gartenmöbel ausdrücklich für den Aufenthalt im Freien vorgesehen sind, bringen die Schutzhüllen Vorteile:

Die Gartenmöbel von heute werden als wetterfest und witterungsbeständig verkauft. Sie sollen Sonne und Regen vertragen, Schnee und Frost im üblichen Rahmen, Chlorwasser und Salzwasser. Das klingt so,

als wenn sie auch ohne Schutz im Garten nicht gleich kaputtgehen. Das ist auch richtig, trotzdem bringen Schutzhüllen viele Vorteile:
  • Sie halten die zerstörerische UV-Strahlung fern, die Holz altern und vergrauen lässt. Auch mit UV-Stabilisatoren ausgestattete Kunststoffmöbel halten länger, wenn die Strahlung zusätzlich durch einen Schutz abgehalten wird.
  • Sie schützen die Möbel vor Nässe. Nässe ist ein zusätzlicher Alterungsfaktor, auch wasserfeste Möbel sind immer nur eine bestimmte Zeit gegen Nässe resistent. So wird Ihnen auch Arbeit erspart, und zwar nicht wenig: Eine Gartenmöbelgruppe so trocken zu reiben, dass aus keiner Ritze mehr Tropfen fallen, kann schon seine Zeit dauern.
  • Die Hülle schützt auch vor Verschmutzungen, das ist gerade im Stadtgarten ein Thema. Ohne Schutzhülle legt sich feiner Straßenschmutz ab, der dann eine Rundum-Säuberung der Gartenmöbel erfordert, gegen die das Abtrocknen ein Kinderspiel ist.
  • Holzmöbel, die unter einer Schutzhülle aufbewahrt werden, müssen in größeren Abständen mit neuem Holzschutz versehen werden. Das spart nicht nur Geld, sondern schützt auch Ihre Kleidung, die nach dem Auftragen des Holzschutzes immer einige Tage gefährdet ist.
Die Nachteile (mancher) Schutzhüllen
  • Schutzhüllen machen Arbeit, vor allem, wenn sie täglich aufgebracht werden sollen.
  • Wenn die Schutzhüllen zu luftdicht sind, besteht die Gefahr, dass sich darunter Kondensat ansammelt, das kann eine Schimmelbildung fördern.
  • Schutzhüllen, die keine extra Innenbeschichtung haben, können mit den Oberflächen der Möbel reagieren, es können sich Inhaltsstoffe aus dem Kunststoff lösen.
  • auch Schutzhüllen verschmutzen irgendwann, sie sollten dann mit lauwarmem Wasser mit etwas Spülmittel gereinigt werden.
Schutzhüllen für Gartenmöbel - Preise

gartenstuhl-gartendeko-herbst_flDer Schutz für einen Stapel Gartenstühle ist ab 10,- Euro erhältlich. Für den gleichen Preis gibt es eine praktische Reißverschluss-Tragetasche für die Auflagen auf den Sitzen. Einfache Schutzhüllen für ein ganze Sitzgruppe gibt es ab
15,- Euro, zum gleichen Preis sind auch die Hüllen für Gartenliegen erhältlich. Schutzhüllen für Auflagen und für Rollliegen gibt es ab 20,- Euro, ab 25,- Euro können Sie Ihren Ampelschirm schützen. Je hochwertiger und dicker der Kunststoff der Schutzhülle, desto höher wird der Preis: Schutzhüllen aus einem speziellen Polyester-Material gibt es ab 20,- Euro (kleiner Tisch), die Hülle für einen Strandkorb zum Beispiel kostet dann um 80,- Euro. Wie die Schutzhüllen für das Auto sind auch diese Hüllen so vernäht, dass sie den täglichen Gebrauch aushalten. Die stabilen Folien halten auch bei Wind und Sturm, denn sie sind durch spezielle Fasern reißfest gearbeitet. Da sie UV-beständig, hitzefest und kältefest sind, können sie das ganze Jahr verwendet werden. Empfindliche Möbel werden durch eine weiche Innenbeschichtung geschont. Dazu sind noch verschiedene Befestigungsmöglichkeiten mit witterungsbeständigen Ösen und Kordeln vorgesehen. Maßgeschneiderte Schutzhüllen kosten zum Beispiel für eine große Sitzgruppe von circa 3 x 2 Metern ab 250,- Euro.

Schutzhüllen für Gartenmöbel - Händler und Hersteller

Verschiedene Händler bieten fertige Schutzhüllen für Gartenmöbel an. Bei moderne-hausfrau.de erhalten Sie Schutzhüllen mit fröhlichem Blumenaufdruck, für eine ganze Sitzgruppe, für Rollenliegen und gestapelte Gartenstühle. Auch Westfalia hat in seinem Gartensortiment zahlreiche Schutzhüllen, dabei sogar eine für Ampelschirme, Westfalia. Ebenso Newgape, hier gibt es Schutzhüllen für Schirme, Schaukeln und Rechtecksitzgruppen, Tragetaschen für Auflagen und ganze Auflagenboxen.

Beide Anbieter gehen von standardisierten Durchschnittsmaßen aus, während die wichtigsten Gartenmöbel-Hersteller Schutzhüllen passend für ihre Produkte anbieten: Kettler (de.kettler.net) und der österreichische Hersteller Acamp (www.acamp.at) bieten deshalb verschiedenste Ausführungen von Schutzhüllen zur Auswahl. Weitere Anbieter aus dem Gartenmöbelbereich sind Lafuma, Stern Gartenmöbel, Glatz und Heinemeyer. Auch Händler aus anderen Bereichen bieten Schutzhüllen an: www.kfz-schutzdecken.de hat sehr robuste Schutzhüllen speziell für Gartenmöbel, sie sind aus einem besonderen Polyester-Material. Wenn Ihre Gartenmöbel nicht den Normmaßen entsprechen, haben Sie noch die Möglichkeit, sich eine maßgeschneiderte Abdeckhaube anfertigen zu lassen. Das ist zum Beispiel möglich bei www.abdeckhauben-shop.de.

Fazit

Schutzhüllen für Gartenmöbel sind auf jeden Fall eine gute Investition, wenn wertvolle Gartenmöbel lange in voller Schönheit erhalten bleiben sollen. Die Gartenmöbel bleiben mit den Abdeckhauben auch länger in einem neuwertigen Zustand, da die richtigen Schutzhüllen auch vor Ausbleichen durch die Sonne schützen. Bei der Auswahl der Schutzhülle sollte nicht nur auf die Qualität geachtet werden, sondern auch auf das Material. Es sollte ausgeschlossen werden können, dass sich bei langem Kontakt mit den Möbeloberflächen Inhaltsstoffe aus der Schutzhülle lösen und dass mangelnde Belüftung Kondenswasserbildung und damit Schimmelgefahr verursacht. Für viele Gartenliebhaber ist die Anschaffung einer Schutzhülle schon deshalb eine lohnende Investition, weil sie so von unliebsamen Arbeiten (Trocknen und Säubern der Gartenmöbel, Holzschutz auftragen) befreit werden oder diese nur noch seltener durchführen müssen.

Tipp der Redaktion

Auch manche Kübelpflanze oder Gartenpflanze möchte einen Winterschutz, den Sie bei einigen Herstellern gleich mit dem Schutz für Ihre Gartenmöbel erwerben können. Ob für das Überwintern von Gartenmöbeln eine Schützhülle reicht, hängt von mehreren Faktoren ab.

Frisch aus der Redaktion

  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…