Sitzkissen für Gartenstühle

Sitzkissen für Gartenstühle

Sitzkissen werden hauptsächlich für die kleineren Gartenstühle wie Klappstühle, Stapelstühle, Hocker oder Bistrostühle verwendet, auf den sich schlecht eine große Auflage befestigen lässt.

terrasse-gartenmoebel-treppe fl Sie sorgen dafür, dass es sich auch längere Zeit bequem auf solchen Stühlen sitzen lässt und sind vor allem auf kalten Materialien wie Metall oder an schon etwas kühleren Abenden unerlässlich.

Vorteile der Sitzkissen

Für die Gartenstühle, auf die ein durchgehendes Polster nicht so gut passt, gibt es Sitzkissen und Rückenkissen, die einzeln durch Bänder oder Klettverschlüsse

am Rahmen der Stühle befestigt werden.
  • Für die verschiedenen Stuhlformen gibt es Kissen in runder, ovaler, rechteckiger oder quadratischer Form, die der Sitzfläche angepasst sind.
  • Neben einem schönen Bezugsstoff ist das Innenleben äußerst wichtig, weil es für die nötige Bequemlichkeit sorgt. Hierfür wird Schaumstoff verwendet, das oft noch zusätzlich mit einem weichen Vlies ummantelt ist.
  • Für einen weichen Stuhl mit einer Sitzfläche aus einem Textil- oder Kunststoffgeflecht reicht ein Sitzkissen mit einer Dicke von drei bis vier Zentimetern aus, für harte Sitzflächen sind dagegen Kissen mit einer Dicke von sechs Zentimetern oder mehr besser geeignet.
  • Bei den Farben und Mustern der Bezugsstoffe ist die Auswahl grenzenlos, falls sich dort aber immer noch nicht das Passende finden lässt, können bei vielen Herstellern Sonderanfertigungen in Auftrag gegeben werden.
  • Bezüge aus Dralon sind sehr strapazierfähig und lichtecht und behalten daher auch ihre Farbe, wenn sie häufig der Sonne ausgesetzt sind. Baumwollmischgewebe können mit einer Fleckschutzimprägnierung versehen werden, sodass auch sie relativ unempfindlich sind.
  • Sitzkissen, deren Bezüge über einen Reißverschluss verfügen, können vom Schaumstoff abgezogen und ohne viel Aufwand in der
    Maschine gewaschen werden.
Nachteile der Stuhlkissen

Sitzkissen polstern nur die Sitzfläche, sodass die Rückenlehne immer noch hart ist. Um es richtig bequem zu haben, ist daher ein zusätzliches Rückenkissen erforderlich. Die einzelnen Kissen an den Gartenstühlen zu befestigen, ist jedoch immer mit viel Aufwand verbunden. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass die Kissen im Außenbereich natürlich schnell verschmutzen.
  • Bezüge aus Dralon dürfen nur bei maximal 40° C gewaschen werden, was die Entfernung besonders hartnäckiger Flecken schwierig machen kann. Sie dürfen auch nur warm gebügelt werden und sollten nicht in den Trockner gegeben werden.
  • Bei gesteppten Kissen dagegen können die Bezüge meist gar nicht abgenommen werden. Dann muss das komplette Sitzkissen von Hand gewaschen werden, was je nach Anzahl der vorhandenen Kissen recht aufwändig und zeitintensiv sein kann.
Preise

Sitzkissen in einer guten Qualität und Ausführung, auf denen es sich auch längere Zeit bequem sitzen lässt und die nicht nach dem ersten Sommer schon völlig ausgebleicht sind, gibt es für etwa 15 Euro. In Baumärkten, Discountern oder im Internet werden sie aber auch durchaus unter diesem Preis gehandelt.

gartenmoebel9 flHersteller und Händler
  • Große Hersteller von Kissen und Auflagen sind die Firmen MBM und Stern, deren Produkte unter anderem bei gartenstuhl.biz verkauft werden.
  • Ein weiterer großer Hersteller ist die Firma Balke, deren Kissen und Auflagen zum Beispiel bei holz-haus.de zu finden sind.
  • Sonderanfertigungen mit einem besonderen Stoff oder in einer ungewöhnlichen Größe oder Form können bei Wunschpolster nach Mass in Auftrag gegeben werden.
Fazit

Gartenmöbel sind meist zu hart und zu unbequem, als dass

man längere Zeit ohne Kissen auf ihnen sitzen möchte, daher sind ein paar schöne Sitzkissen eine gute Investition. Diese Kissen sind aber nicht nur praktisch, sondern können auch gezielt für die Gestaltung der Terrasse eingesetzt werden, weil es sie in vielen Farben und Mustern für jeden Geschmack und passend zu jeder Einrichtung gibt.

Sondertipps

  1. Damit die Sitzkissen während der Zeit, in der sie nicht benutzt werden, geschützt sind, empfiehlt sich die Anschaffung einer Kissenbox, sofern nicht eine andere Möglichkeit besteht, die Kissen unterzubringen.
  2. Dauerhaft sollten die Kissen besser nicht auf den Stühlen verbleiben, weil ihnen das Sonnenlicht wie auch die Feuchtigkeit schaden. Daneben werden die Kissen, besonders nachts, auch gern von Katzen und anderen Tieren benutzt.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…