Was eine Strandmatte ausmacht?

Was eine Strandmatte ausmacht?

Strandmatten werden aus Bast, Stroh, Schilf, Kunststoff, Stoff oder Aluminium hergestellt. Sie sind allesamt sehr leicht und lassen sich daher gut an den See, den Strand oder sogar in den Urlaub mitnehmen.

strand5 flEinige dieser Matten eignen sich sogar für einen Campingurlaub, weil sie besonders gepolstert oder isoliert sind.

Vorteile der Strandmatten


Eine Strandmatte zu benutzen, ist sehr viel hygienischer als sich direkt auf den Sand oder das Gras zu legen. Nicht nur der Körper, sondern auch das Badetuch und

die Kleidung bleiben auf diese Weise sauber und auch stechende und beißende Insekten werden ferngehalten.
  • Sehr praktisch für den Transport sind die Strandmatten, die sich aufrollen oder zusammenklappen lassen, sodass sie wie eine Tasche getragen werden können.
  • In Taschen an den Strandmatten lassen sich kleinere Gegenstände wie die Sonnenbrille, Sonnenmilch, die Autoschlüssel, das Handy oder Geld aufbewahren.
  • Bei einer Strandmatte mit klappbarem Kopfteil lässt sich dieses aufstellen, was besonders bequem ist, wenn man am Strand lesen oder die Kinder im Auge behalten möchte. Den gleichen Effekt hat ein aufblasbares Kopfteil oder eine an der Matte befestigte Nackenrolle, die beide wie ein Kissen wirken.
  • Einfach in der Reinigung sind solche Strandmatten, deren Unterseite mit einer Wasser und Schmutz abweisenden Schicht bezogen sind. Von ihnen kann Sand oder Gras einfach abgeklopft werden.
  • Eine Thermomatte oder eine Matte aus Aluminium schützt vor der Kälte und der Feuchtigkeit aus der Erde. Mit solchen Matten kann man auch an etwas kühleren Tagen oder nach einer regnerischen Zeit unbeschwert ein Sonnenbad genießen.
  • Strandmatten mit einem Bezug aus Stoff oder Microfaser sind sehr weich. Diese Matten können zum Teil in der Maschine gewaschen werden.
Nachteile der Strandmatten

Strandmatten haben oft keine all zu lange Lebensdauer, meist sind es dabei die günstigsten Modelle, die am schnellsten in ihre Einzelteile zerfallen. Ansonsten ist aber gegen
den Gebrauch von Strandmatten, abgesehen von der Tatsache, dass eine Liege natürlich bequemer ist, nichts einzuwenden.

Preise
  • Sehr günstig sind die Strandmatten aus Bast und Stroh, die nur etwa 2 Euro kosten. Sie halten allerdings auch meist nur einen Sommer und müssen danach ausgetauscht werden. Sie lassen sich aufrollen oder zusammenfalten, um sie mit an den Strand zu nehmen. Oft werden sie direkt am Urlaubsort gekauft und nach dem Urlaub dort zurückgelassen, um sie auf dem Flug nicht im Gepäck transportieren zu müssen.
  • Mit einer Aluminiumbeschichtung auf der Unterseite, die wie eine Isolierung wirkt, kostet eine Bastmatte etwa 5 Euro.
  • Strandmatten aus Polypropylen, die oft bunt bedruckt sind, liegen preislich zwischen 5 und 10 Euro, Matten mit aufblasbarem Kissen bei etwa 10 Euro.
  • Strandmatten mit einer weichen Füllung und einem Bezug aus Stoff kosten etwa 20 bis 25 Euro.
strand-sand-sonne flHersteller und Händler
  • Isoliermatten, die vor der Kälte aus dem Boden schützen, finden sich vor allem bei den Händlern für Campingartikeln, weil solche Matte nicht nur am Strand, sondern auch beim Zelten benutzt werden.
  • Strandmatten mit aufstellbarem Kopfteil gibt es bei den Händlern 4-fun and more und Hitmeister. Letzterer hat aber auch Strandmatten aus Polypropylen und Aluminium in seinem Sortiment.
  • Eine Strandmatte mit einem aufblasbaren Kopf- und Fußteil, sodass die Matte auch im Wasser benutzt werden

    kann, bietet Sommer-Offensive.de.
  • Eine umfangreiche Übersicht über Strandmatten in verschiedenen Ausführungen kann auf der Internetseite Preisroboter aufgerufen werden.
Fazit

Strandmatten bieten für wenig Geld einen guten Schutz gegen Feuchtigkeit und Sand. Bei ihnen ist es nicht so schlimm, wenn sie nur eine Saison halten. Etwas teurere Modelle sind aber durchaus robust und haltbar und können daher auch über einen längeren Zeitraum benutzt werden. Bei der Frage, was eine gute Strandmatte ausmacht, ist vor allem entscheidend, welchen Komfort sie bieten soll.

Tipps der Redaktion

  1. Etwas mehr Liegekomfort als die Strandmatten bieten die aufblasbaren Luftmatratzen, die Unebenheiten, kleine Steinchen und Ähnliches besser ausgleichen. Da kaum jemand eine Luftmatratze gern selbst aufbläst, gibt es kleine Pumpen für unterwegs oder selbstaufblasbare Luftmatratzen, bei denen die Pumpe in die Matratze integriert ist.
  2. Wer nicht so gern auf dem Boden liegt, sollte sich dagegen einmal die verschiedenen Modelle der Strandstühle ansehen. Sie sind zusammenklappbar und können daher ebenfalls leicht mitgenommen werden. Bei ihnen besteht die Liegefläche in der Regel aus einer durchgehenden Stoffbahn.

Frisch aus der Redaktion

  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…
  • Schwarze Johannisbeeren - Ribes nigrum

    Schwarze Johannisbeeren - Sorten, Pflege & Anleitung zum Schneiden

    Neben den bekannten Roten und Weißen Johannisbeeren ist auch die Schwarze Johannisbeere eine beliebte Frucht in den heimischen Gärten. Die vitaminreichen Früchte sind sehr gesund und vor allem die Ribes nigrum ist bekannt für ihre Verwendung als Saft, Gelee, Konfitüre oder auch als Dessertwein.…
  • Spinat - Spinacia oleracea

    Spinat anbauen - Aussaat und Pflege im Gemüsegarten

    Spinat ist ein leckeres und im Garten angebaut vor allem auch ein dankbares Gemüse. Es kann in der Küche eine vielfältige Verwendung finden und ist dabei auch noch sehr gesund. Spinat im eigenen Garten anzubauen ist einfach und schnell kann reichhaltig geerntet werden. Denn die Spinatpflanzen haben…
  • Liebesblume - Schmucklilie - Agapanthus

    Liebesblume, Agapanthus - Anleitung zu Pflege und Überwinterung

    Die Liebesblume ist eine der beliebtesten Kübelpflanzen. Die robuste und pflegeleichte Pflanze trägt im Sommer weiße bis dunkelviolette Blüten. Ihre Doldenblüten tragen bis zu 250 Einzelblüten, die auf ihren langen Blütenstielen wie Kugeln wirken. Längere Trockenperioden schaden der Schmucklilie…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum im Garten - wann die ersten Oliven ernten?

    Am richtigen Standort und liebevoll gepflegt, ist der Olivenbaum im Garten eine Augenweide. Wo er sich so wohl fühlt, legt der mediterrane Baum sein Blütenkleid an und beschert uns die begehrten Früchte. Der Zeitpunkt der Ernte bestimmt maßgeblich über die Qualität. So ermitteln Sie den perfekten…