Gartenofen selber bauen - Material und Kurzanleitung

Gartenofen selber bauen - Material und Kurzanleitung

Der Grillplatz im Garten kann mit Hilfe eines selbst gebauten Edelstahl- Grills, Räucherofens, Steinbackofens oder Grillkamins zu einer gemütlichen Sitzgelegenheit gestaltet werden. Durch einen komfortablen und individuell gestalteten Gartenofen wird jedes Fest zu einem besonderen Erlebnis.

Gartenöfen - verschiedene Modelle

Es gibt viele, verschiedene Arten von Gartengrills. Sie unterscheiden sich in mobile Grills und Grillanlagen. Zu den mobilen Garten - Grills gehören Holzgrills, Barbecuegrills und Kanonengrills. Grillanlagen sind gemauerte Grill -Grillkamine, Gartengrills, Gartenöfen, Backöfen oder Pizzaöfen.

Material- und Bauanleitung für einen

Holz - Backofen


Einen soliden Backofen kann man mit den entsprechenden Materialien und einer Bauanleitung einfach selber bauen. Für den Holzbackofen mit einer Backfläche von 60 x 100 Zentimeter benötigt man eine halbe Tonne Sand, eine viertel Tonne Lehm, Dachpappe, Zement, zirka 220 Ziegelsteine, 80 Schamottesteine, biegsame Presspappe, zirka 40 Meter Kantholz, vier Ortgangbretter, 18 Dachlatten, vier Metallfüße, acht Firstziegel, Nägel und Schrauben. Idealerweise wird der Lehm - Backofen im Frühjahr oder Sommer gebaut, damit er ausreichend trocknen kann. Der Ofen wird auf Sand gebetteten Feldsteinen oder einen Betonplatte errichtet. Dazu wird das Erdreich bis auf einen festen Untergrund wie Lehm oder Gestein ausgehoben. Im Anschluss wird
das Loch mit Sand und Feldsteinen befüllt oder die Betonplatte ausgegossen. Der Sockel des Gartenofens wird mit Lehmmörtel oder Kalk- Zementmörtel gemauert. Auf die Außenränder des Fundaments werden jetzt zwei Reihen Steine gesetzt. Zwischen den Reihen wird die gebogene Hartfaserplatte gestellt, die zusätzlich von oben mit Ziegelsteinen beschwert wird. Nun wird das Gewölbe gemauert, was von beiden Seiten gleichzeitig erfolgen muss. Danach werden die Seitenwände bis an das Gewölbe heran gemauert und der Sockel- Hohlraum mit Sand befüllt. Jetzt wird das Gewölbe mit Schamotteplatten ausgelegt. Die Platten stellen die Backfläche dar. Das Backgewölbe wird mit Schamottesteinen ausgemauert, da diese als besonders gute Wärmespeicher fungieren. Aus Stroh und Lehm-Schlamm wird nun das Dichtungsmaterial hergestellt. Beide Elemente werden sorgfältig miteinander vermischt und anschließend zehn Zentimeter dick auf den Ofen aufgetragen. Ist der Backofen gut getrocknet, kann er in Betrieb genommen werden.

Dazu wird der Backraum mit Gehölz befeuert. Nach zirka 1,5 Stunden wird die Glut mit einem Schaber entfernt und der Backraum mit einem feuchten Tuch ausgewirbelt. Der Ruß sollte vollständig ausgebrannt sein, bevor mit dem Backen begonnen wird.

In einem Holz - Backofen lassen sich schmackhafte Fisch,- Brot,- Nudel- Pfannen und Pizzagerichte zubereiten.

Gartenofen- der richtige Standort

Da der selbst gebaute Garten -Backofen über keinen Schornstein verfügt, kann er grundsätzlich überall aufgestellt werden. Bei der Standortwahl sollte man jedoch bedenken, dass die Flammen aus der Ofenöffnung ausschlagen können. Aus diesem Grunde sollten in unmittelbarer Nähe keine leicht entflammbaren Gegenstände aufbewahrt werden.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.