Kaminbesteck aus Edelstahl, Messing

Kaminbesteck aus Edelstahl, Messing

Wer einen Kamin in der Wohnung oder im Haus hat, der benötigt auch das passende Zubehör, um das Feuer gut anfachen zu können, Brennmaterial nachlegen zu können und zum Reinigen. Das passende Kaminbesteck muss her. Diese gibt es aus vielen verschiedenen Materialien. Edelstahl ist wie der Name schon sagt, ein besonders edles. Dazu ist es aber auch schön anzusehen, pflegeleicht und langlebig. Bei Kaminbestecken aus Messing handelt es sich häufig um richtig antike Stücke. Sie werden meist von Antiquitätenhändlern, aber auch manchmal von Privatpersonen angeboten. Diese Kaminbestecke passen zu alten, traditionellen Kaminen. Einige moderne

Modelle sind aus Eisen, in Messingoptik gehalten.

Was gehört zu einem Kaminbesteck?

Zu einem ordentlichen Kaminbesteck gehören ein Schürhaken, eine Kamin- oder Ofenzange und Kehrschaufel und Besen. Hin und wieder wird noch eine Spaltzange mit angeboten. Zu dem Set gehört in der Regel auch ein Ständer, an welchem alle Werkzeuge befestigt werden können, Ordnung muss schließlich sein. Der Schürhaken wird zum Schüren des Feuers genutzt, zur Lagekorrektur des Brenngutes, aber auch zum Reinigen des Rostes.  Mit der Zange kann man Holz, Kohle oder anderes Brennmaterial in den Kamin einbringen, ob das Feuer schon brennt oder nicht. Man spart sich mit der Zange das Verschmutzen der Finger und das Einziehen von Holzschiefern. Außerdem verlängert sie den Arm, wenn man etwas weiter hinten
platzieren möchte und sich am Feuer vorbeimogeln muss. Kehrschaufel und Besen dienen natürlich zur Reinigung des Kamins an sich und der Verschmutzungen drum herum, die oft nicht ausbleiben, wie vorsichtig man auch arbeitet. Um alle diese Werkzeuge immer griffbereit und zusammen zu haben, werden sie an einem passenden Ständer angebracht. Das sieht ordentlich aus und mit einem Griff hat man, was man benötigt.

Modelle und Preise

Die preiswertesten Modelle aus Edelstahl gibt es schon unter 20 Euro, allerdings sind das sehr einfache Ausführungen. Ab 40 Euro gibt es dann schon Kaminbesteck in sehr ansprechender Form, welches man auch im Wohnzimmer nicht verstecken muss. Besonders die Ständer sehen nach etwas aus und sind verkleidet, so dass von dem Werkzeug meist gar nichts zu sehen ist. Es gibt auch Kaminbestecke aus Edelstahl, die sind teurer. Die Modelle ähneln sich aber. Ausgefallene Modelle, die von Künstlern in Handarbeit hergestellt werden, sind deutlich teurer. Einige Hundert Euro sind da keine Seltenheit.
Kaminbestecke aus Messing sind seltener. Sie werden häufig gebraucht angeboten. Neue Modelle sind meist nur in Messingoptik, aber aus Eisen gefertigt. Sie sehen aber auch sehr gut aus. Neue Kaminbestecke aus massivem Messing sind vom Stil her ebenfalls auf antik gemacht und kosten ab etwa 70 Euro.
Kaminbesteck aus Messing passt sehr gut zu altmodischen Kaminen. Es gibt auch Funkenschutzgitter oder Funkenschutzglas mit Messingumrandung und -füßen, diese passen sehr gut zu dem Besteck. Kaminbesteck aus Messing bekommt man mit etwas Glück für etwa 100 Euro. Oft ist es aber erheblich teurer, weil es einfach antik ist.

Frisch aus der Redaktion

  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…
  • Bornholm Margerite - Dimorphotheca ecklonis

    Bornholm-Margerite - Pflege und Überwintern

    Mit farbenfrohen Blütenscheiben verwandelt die Bornholm-Margerite Ihren Sommergarten in eine malerische Wohlfühl-Oase, umschwärmt von emsigen Schmetterlingen. Damit die duftende Blütenpracht bis zum ersten Frost durchhält, darf die südafrikanische Schönheit nicht links liegen gelassen werden. Lesen…
  • Essigessenz

    Essig und Essigessenz gegen Unkraut - als Unkrautvernichter geeignet?

    Zur Bekämpfung von Unkraut gibt es eine ganze Reihe an Hausmitteln. Sie gelten als schonende Alternative zu chemischen Produkten und sollen daher unbedenklich für Boden und Umwelt sein. Auch Essig gehört zu den Naturprodukten, die gerne gegen Unkräuter eingesetzt werden. Besonders die konzentrierte…
  • Säulenapfel

    Säulenapfelbaum-Pflege - Schneiden und Liste der Säulenapfel-Sorten

    Attraktive Blüten im Mai, eine reiche Ernte im September, auf kleinstem Raum, das ist der Säulenapfelbaum. Selbst im Kübel trägt er Früchte. Alles was er dafür benötigt, ist ein wenig liebevolle Pflege. Der Säulenapfelbaum ist ein Produkt aus den Züchtungen des Formobstbaus. Zusammen mit Spindeln…
  • Schrottschusskrankheit

    Baumkrankheiten von A-Z - Infos zur Diagnose und Behandlung

    Die Vielfalt an Baumkrankheiten ist groß und sollte immer ernst genommen werden. In den meisten Fällen sind Pilze am Werk. Welche Baumkrankheiten es gibt, wie Sie erkennen können, um welche Krankheit es sich handelt, und was Sie tun können, um den Baum zu retten, erfahren Sie in diesem Artikel.
  • Wiese - Rasen - Gras

    Grasflöhe im Garten bekämpfen + Biss vom Grasfloh beim Menschen, was tun?

    Herbstgrasmilben, auch als Grasflöhe bekannt, gehören zu den hartnäckigen Plagegeistern. Sie können massenhaft auf dem Rasen auftreten und verursachen bei einem Biss rötliche Pusteln, die tagelang extrem jucken. Wir geben Ihnen Tipps, was Sie tun können, wenn Sie gebissen werden, und wie Sie die…
  • Apfelbaum schneiden

    Wundverschluss nach Baumschnitt - so versiegeln Sie die Schnittfläche

    Nach dem Baumschnitt herrscht unter Gartenfreunden Unsicherheit über die richtige Behandlung der Schnittwunden. Die Verwendung von Mitteln für den Wundverschluss wird von Experten kritisch gesehen. Unter bestimmten Voraussetzungen sollte dennoch nicht auf eine fachgerechte Wundbehandlung verzichtet…