Kaminbesteck für den Garten-Kaminofen

Kaminbesteck für den Garten-Kaminofen

Wer in seinem Haus oder seiner Wohnung keinen Kamin hat, erfüllt sich diesen Traum oft mit einem Garten-Kaminofen im Freien. Diese halboffene Feuerstelle dient in erster Linie dazu, an kühleren Tagen oder in frischen Sommernächten Wärme zu spenden und etwas Lagerfeuerromantik zu erzeugen. Meist steht der Kaminofen auf oder in der Nähe der Terrasse. Da die Öfen schwer und unhandlich sind, werden sie meist nicht umgestellt, anders als Terrassenfeuer.

Was gehört zu einem Kaminbesteck?

Für jeden Kamin, auch für den im Garten ist ein Kaminbesteck unverzichtbar. Das Besteck ist im

Grunde eine Werkzeugsammlung zur Bedienung des Kamins oder des Ofens. Wichtig ist, dass alle Teile aus unbrennbaren Materialien bestehen. Zu solch einem Werkzeugset gehören ein Schürhaken zur Lagekorrektur des Brenngutes und eine Kamin- oder Ofenzange, mit welcher man das Brennholz, die Holzkohle oder die Briketts in den Brennraum verbringen kann. So spart man sich das Verschmutzen der Hände, denn die Brennmaterialien sind meist schmutzig. Mit Hilfe der Zange kann man auch noch einmal Brenngut verrücken, an einer anderen Stelle platzieren, wenn das Feuer schon brennt. Natürlich ist Vorsicht dabei geboten. Der Schürhaken macht sich auch gut bei der Reinigung des Rostes. Weiterhin gehört eine Spaltzange zum Set, mit welcher man runde Holzbriketts in kleine Scheiben Spalten kann, um so das Anfeuern zu erleichtern. Unverzichtbar in einem Kaminbesteck sind auch Kehrschaufel und Besen. Sie dienen zum Ausräumen der Asche aus dem Brennraum und
zur Reinigung des Stellplatzes. Meist dient ein Ständer dazu, die Teile bei Nichtgebrauch zusammenzuhalten.

Materialien und Preise

Kaminbestecke für den Gartenkamin gibt es in vielen Ausführungen aus den verschiedensten Materialien. So kommen Edelstahl, Eisen oder Schmiedeeisen zum Einsatz. Das Design ist meist eher robust, dem Garten-Kaminofen angepasst. Oft bestehen die Kaminbestecke für den Garten nur aus Schaufel, Besen, Schürhaken und Ständer. Besonders beliebt sind die Kamingarnituren aus Schmiedeeisen. Sie sind meist sehr rustikal, außerdem pflegeleicht, langlebig und gehen nicht kaputt. Der Preis ist auch nicht zu hoch, beginnt bei etwa 25 Euro und richtet sich nach der Ausführung und dem Design. Kaminbesteck aus Schmiedeeisen für 150 Euro ist auch keine Seltenheit.

Edelstahl ist schon ein edleres Material, aber auch gut für den Garten-Kaminofen und den Aufenthalt im Freien geeignet. Das Material ist witterungsbeständig und auch Feuer macht ihm nichts aus. Zwar verliert Edelstahl, wenn es mit Feuer in Berührung kommt , meist sein schönes Aussehen, aber die Funktionalität bleibt zu 100 Prozent erhalten. Kaminbestecke aus Edelstahl bekommt man ab etwa 40 Euro, aber auch hier gibt es wesentlich teurere Modelle, die aber meist für den Wohnzimmerkamin verwendet werden.

Ein Kaminbesteck aus Eisen ist oft die preiswerteste Variante. Man bekommt die Teile schon unter 20 Euro, dabei ist das Material lange haltbar und pflegeleicht. In der pulverbeschichteten Variante sieht es sogar edel aus, die unbeschichtete ist eher rustikal. Handgeschmiedetes Kaminbesteck von einem Künstler kann aber auch schon mal mehr als 1000 Euro kosten, ganz nach Geschmack. Für den Garten ist das aber meist zu schade.

Frisch aus der Redaktion

  • Breitwegerich

    Breitwegerich bekämpfen - Unkrautbekämpfung

    Breitwegerich ist zwar als Heilpflanze bekannt, aber im gepflegten Gärten macht es sich als Unkraut sehr unbeliebt. Es breitet sich rapide aus und es kommt zu einer Unterdrückung flach wurzelnder Pflanzen und Gräser. Mit dem richtigen Vorgehen, kann Breitwegerich auf verschiedene Arten dauerhaft…
  • Gundermann - Gundelrebe

    Gundelrebe im Rasen bekämpfen - so werden Sie das Unkraut los

    Zu den vielen unter Rasenbesitzern unbeliebten Unkräutern gehört die Gundelrebe. Die unscheinbare Pflanze mit den hübschen lilafarbenen Blüten kann rasch zur Plage werden, wenn sie sich ungehindert ausbreiten kann. Ihre Bekämpfung ist nicht ganz so einfach. Wie Sie die Gundelrebe im Rasen…
  • Zimmerpflanze - Calla zantedeschia

    Wie oft sollte man Pflanzen und Blumen im Zimmer gießen?

    Diese vermeintlich so einfach zu beantwortende Frage birgt eine ganze Reihe von Tücken in sich, die im Artikel behandelt werden. Schon bei der ganz normalem Zimmerpflanze müssen Sie eine Reihe von Faktoren einbeziehen, um dem Wasserbedarf und der optimalen Bewässerungshäufigkeit einer bestimmten…
  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.