Gartenmöbel aus Douglasie

Gartenmöbel aus Douglasie

Gartenmöbel aus Holz sind ein absolutes Highlight. Sie sehen schön aus und unterstreichen die Natürlichkeit, die man im Freien unbedingt vorfindet. Aufgrund der vielen Holzarten, die im Angebot sind und sich für die Herstellung von Gartenmöbeln eignen, fällt die Entscheidung, welche Möbel es nun werden sollen, oft nicht leicht.

gartenmoebel7_flIst dieses Holz schöner oder jenes?

Nimmt man lieber etwas Kostengünstigeres oder darf es teurer sein? Und wie lange halten die Möbel aus den verschiedensten Holzarten überhaupt? Da tauchen viele Fragen auf, wenn es

darum geht, Gartenmöbel aus Holz zu kaufen. Natürlich sollte man sich in erster Linie für ein Holz entscheiden, welches den Anforderungen für eine Nutzung in Freien entspricht und das über mehrere Jahre hinweg hält.

Da Gartenmöbel aus Holz in der Regel einiges mehr kosten als beispielsweise Gartenmöbel aus Kunststoff, würde es sehr wehtun, müsste man bereits nach einem Jahr neue Möbel anschaffen.

Was ebenfalls bei der Wahl der Gartenmöbel aus Holz für viele in den letzten Jahren eine zunehmende Rolle spielt, ist das Umweltbewusstsein. Der Trend geht aufgrund der Klimaerwärmung immer mehr dahin, zu einheimischen Holzarten zu greifen. Sie stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft und haben kurze Transportwege.

Die Douglasie ist eine Holzart, die unter die einheimischen Holzarten fällt und außerdem sehr häufig für die Herstellung von Gartenmöbeln genutzt wird.

Gartenmöbel aus Douglasie – welche Eigenschaften bringen sie mit?

Das Holz der Douglasie bringt eine Reihe von Eigenschaften mit, die es für Jahrzehnte für den Außenbereich geeignet macht. Allein die Tatsache, dass das Holz der Douglasie auch als Holz
für den Terrassenbau eingesetzt wird, spricht für sich. Gartenmöbel aus Douglasie sind damit für die Ewigkeit hergestellt.

Die Douglasie ist ein europäisches Hartholz. Es ist widerstandsfähig, robust, fest und neigt nicht zum Verdrehen und Verziehen. Auch ein Reißen ist bei der Douglasie äußerst selten. Was die Douglasie außerdem als Holz für Gartenmöbel interessant macht, ist die große Farbpalette.

Das Kernholz ist rötlichbraun gefärbt, während der Splint um einiges heller ist und eine gelblichweiße Farbe besitzt. Aus diesem Grund kann man sowohl dunkle wie auch helle Gartenmöbel aus Douglasie bekommen.

Gartenmöbel aus Douglasie kaufen – wo hat man die besten Möglichkeiten?terrasse-holz2_fl

Die Vielfalt der Gartenmöbel aus Douglasie ist immens. Man kann praktisch alles kaufen, was man möchte. Ob es nun ein Tisch mit dazu passenden Stühlen ist, eine Gartenbank oder Sonnenliegen, aus Douglasie sind diese und noch viel mehr Möbel erhältlich.

Ein reichhaltiges Angebot an Gartenmöbeln aus Douglasie ist im Gartencenter und im Internet zu bekommen. Besonders im Internet ist die Auswahl riesig. Da die Douglasie ein sehr schön zu verarbeitendes Holz ist, bieten viele Schreiner und Tischler die Herstellung von Gartenmöbeln nach individuellen Wünschen an. Natürlich ist dies etwas preisintensiver als der Kauf im Gartencenter oder Internet, aber es ist eine sehr schöne Variante, seinen persönlichen Stil zu unterstreichen.

Die Pflege der Gartenmöbel aus Douglasie

Im Grunde genommen bringt das Holz der Douglasie die besten Eigenschaften mit, um lange ohne irgendwelche Pflegemaßnahmen schön zu bleiben, man darf aber selbstverständlich seine Gartenmöbel aus

Douglasie auch pflegen. Die meisten führen eine regelmäßige Pflege ihrer Gartenmöbel durch, um eine Vergrauung zu vermeiden.

Zur Pflege eignet sich hervorragend ein Pflegeöl, welches speziell für das Douglasienholz bestimmt ist. Ferner kann man seine Gartenmöbel aus Douglasie mit einer Lasur versehen, diese sollte aber nicht die Poren verschließen, damit das Holz weiterhin atmen kann.

Mit Öl oder Lasur kann man ebenfalls Einfluss auf die Farbe des Holzes nehmen. Entweder intensiviert man damit den natürlichen Farbton oder man gibt dem Holz eine andere Färbung.

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…