Gartenmöbel aus Douglasie

Gartenmöbel aus Douglasie

Gartenmöbel aus Holz sind ein absolutes Highlight. Sie sehen schön aus und unterstreichen die Natürlichkeit, die man im Freien unbedingt vorfindet. Aufgrund der vielen Holzarten, die im Angebot sind und sich für die Herstellung von Gartenmöbeln eignen, fällt die Entscheidung, welche Möbel es nun werden sollen, oft nicht leicht.

gartenmoebel7_flIst dieses Holz schöner oder jenes?

Nimmt man lieber etwas Kostengünstigeres oder darf es teurer sein? Und wie lange halten die Möbel aus den verschiedensten Holzarten überhaupt? Da tauchen viele Fragen auf, wenn es

darum geht, Gartenmöbel aus Holz zu kaufen. Natürlich sollte man sich in erster Linie für ein Holz entscheiden, welches den Anforderungen für eine Nutzung in Freien entspricht und das über mehrere Jahre hinweg hält.

Da Gartenmöbel aus Holz in der Regel einiges mehr kosten als beispielsweise Gartenmöbel aus Kunststoff, würde es sehr wehtun, müsste man bereits nach einem Jahr neue Möbel anschaffen.

Was ebenfalls bei der Wahl der Gartenmöbel aus Holz für viele in den letzten Jahren eine zunehmende Rolle spielt, ist das Umweltbewusstsein. Der Trend geht aufgrund der Klimaerwärmung immer mehr dahin, zu einheimischen Holzarten zu greifen. Sie stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft und haben kurze Transportwege.

Die Douglasie ist eine Holzart, die unter die einheimischen Holzarten fällt und außerdem sehr häufig für die Herstellung von Gartenmöbeln genutzt wird.

Gartenmöbel aus Douglasie – welche Eigenschaften bringen sie mit?

Das Holz der Douglasie bringt eine Reihe von Eigenschaften mit, die es für Jahrzehnte für den Außenbereich geeignet macht. Allein die Tatsache, dass das Holz der Douglasie auch als Holz
für den Terrassenbau eingesetzt wird, spricht für sich. Gartenmöbel aus Douglasie sind damit für die Ewigkeit hergestellt.

Die Douglasie ist ein europäisches Hartholz. Es ist widerstandsfähig, robust, fest und neigt nicht zum Verdrehen und Verziehen. Auch ein Reißen ist bei der Douglasie äußerst selten. Was die Douglasie außerdem als Holz für Gartenmöbel interessant macht, ist die große Farbpalette.

Das Kernholz ist rötlichbraun gefärbt, während der Splint um einiges heller ist und eine gelblichweiße Farbe besitzt. Aus diesem Grund kann man sowohl dunkle wie auch helle Gartenmöbel aus Douglasie bekommen.

Gartenmöbel aus Douglasie kaufen – wo hat man die besten Möglichkeiten?terrasse-holz2_fl

Die Vielfalt der Gartenmöbel aus Douglasie ist immens. Man kann praktisch alles kaufen, was man möchte. Ob es nun ein Tisch mit dazu passenden Stühlen ist, eine Gartenbank oder Sonnenliegen, aus Douglasie sind diese und noch viel mehr Möbel erhältlich.

Ein reichhaltiges Angebot an Gartenmöbeln aus Douglasie ist im Gartencenter und im Internet zu bekommen. Besonders im Internet ist die Auswahl riesig. Da die Douglasie ein sehr schön zu verarbeitendes Holz ist, bieten viele Schreiner und Tischler die Herstellung von Gartenmöbeln nach individuellen Wünschen an. Natürlich ist dies etwas preisintensiver als der Kauf im Gartencenter oder Internet, aber es ist eine sehr schöne Variante, seinen persönlichen Stil zu unterstreichen.

Die Pflege der Gartenmöbel aus Douglasie

Im Grunde genommen bringt das Holz der Douglasie die besten Eigenschaften mit, um lange ohne irgendwelche Pflegemaßnahmen schön zu bleiben, man darf aber selbstverständlich seine Gartenmöbel aus

Douglasie auch pflegen. Die meisten führen eine regelmäßige Pflege ihrer Gartenmöbel durch, um eine Vergrauung zu vermeiden.

Zur Pflege eignet sich hervorragend ein Pflegeöl, welches speziell für das Douglasienholz bestimmt ist. Ferner kann man seine Gartenmöbel aus Douglasie mit einer Lasur versehen, diese sollte aber nicht die Poren verschließen, damit das Holz weiterhin atmen kann.

Mit Öl oder Lasur kann man ebenfalls Einfluss auf die Farbe des Holzes nehmen. Entweder intensiviert man damit den natürlichen Farbton oder man gibt dem Holz eine andere Färbung.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.