Blumenkästen aus Holz

Blumenkästen aus Holz

Wenn der Garten oder der Balkon an ungezähmte Natur erinnern sollen, sind Blumenkästen aus Holz die passende Ausstattung.

blumenkasten5_flHolz ist Natur und gehört deshalb in den Garten bzw. trägt auf dem Balkon dazu bei, dass es mehr nach Natur aussieht.

Blumenkästen aus Holz können sowohl im Garten als auch auf dem Balkon vorteilhaft eingesetzt werden:

  • Die Pflanzen finden in Holzblumenkästen eine haltbare Umgebung, da Holz frostsicher ist und auch bei Beanspruchungen nicht bricht.
  • Die Umgebung ist auch förderlich für das Wachstum. Holz atmet,

    durch Luftzirkulation wird verhindert, dass die Pflanzenerde sauer wird. 
  • Holz reguliert die Feuchtigkeit, das verhindert Schwitzen und Wurzelfäule.
  • Wenn Sie Massivholz wählen, bringt der Blumenkasten aus Holz auch eine gute Isolierfähigkeit mit. Diese schützt im Sommer vor Überhitzung und schneller Austrocknung und im Winter vor Unterkühlung der Pflanzen.
  • Bei etwas Pflege hält ein Blumenkasten aus Holz deutlich länger als die meisten Kunststoff-Blumenkästen. 

Genau in dieser Pflege liegt auch der Nachteil von Holzblumentöpfen, Sie müssen zum Beispiel dafür sorgen, dass kein Teil des Blumenkastens länger im oder unter Wasser steht.

Preise für Blumenkästen aus Holz

Holzblumenkästen sind etwas teurer als die preiswertesten Kunststoff-Blumenkästen, aber einen Kasten in für den Balkon üblichen Maßen bekommen Sie in 75 cm Breite auch schon für unter 20,- Euro. Ein runder Blumenkasten aus Holz kostet mit einer Seitenlänge von etwa 40 cm um 25,- Euro, wenn ein 1 Meter hohes Rankgitter dabei ist, werden es dann 30,- Euro.

Einen sechseckigen Pflanzkübel von 50 cm Durchmesser gibt es für etwa 35,- Euro, der Pflanzkasten aus wetterfestem Kiefernholz mit einer Pflanzfolie im Innenteil kostet in den Maßen 120 x 60 cm um 90,- Euro.

Etwas teurer, aber auch luxuriöser wird dann

die Hartholz Gartenbank mit Blumenkasten, die immerhin fast 2 Meter lang und 40 cm tief ist. Sie gibt es für 99,00 Euro, noch mehr können Sie natürlich ausgeben, wenn Sie Blumenkästen aus exotischen Tropenhölzern erwerben möchten.

Hersteller und Händler

Manchmal bieten örtliche Blumenläden oder Gartenmärkte Holzblumenkästen an, manchmal sind es aber nur Nachbildungen aus hochwertigem Kunststoff mit Massivholzcharakter. Echte Holzblumenkästen erhalten Sie mitunter auch bei einigen Internethändlern, zum Beispiel beim Schwab Versand, www.schwab.de, oder bei Amazon, www.amazon.de.

Verschiedene Holzblumenkästen bietet das Handelshaus Kern-Holz unter www.kern-holz.com, zum Beispiel sechseckige Pflanzkübel, die wasserfest verleimt, kesseldruckimprägniert und mit Pflanzfolie ausgestattet sind.blumenkasten9_fl

Spezialisiert hat sich die Firma Schulte Holzprodukte aus Rietberg Mastholte, die unter www.holzblumenkaesten.de eine ganze Auswahl dieser schönen Stücke präsentiert. Sie werden aus massivem Fichtenholz hergestellt, der Boden ist aus wasserfestem Kapurholz gefertigt. Außerdem besitzt jeder Blumenkasten Wasserabzugslöcher, damit es nie Staunässe gibt. Wenn die vorbehandelten Blumenkästen alle ein bis zwei Jahre neu zu lasiert werden, wird eine lange Lebensdauer versprochen. Alle Kästen passen in handelsübliche verstellbare Blumenkastenhalter.

Auch in Ihrer Region werden Sie sicher einen Holzhandwerker oder eine Holzfabrik finden, die auch Blumenkästen aus Holz produzieren, und im Internet werden sich auf jeden Fall auch noch mehr Bezugsquellen finden lassen als die oben genannten Beispiele.

Fazit

Der betont natürliche Garten oder Balkon leidet unter Kunststoff, das ganz deutlich nicht natürlich aussieht. Für den Garten ist ein Blumenkasten aus Holz immer eine gute Wahl, auch auf dem Balkon wird er sich gut einpassen, wenn Holz in der Umgebung vorhanden ist. Von den Gebrauchseigenschaften her betrachtet ist ein Blumenkasten aus Holz auf jeden Fall eine gute Wahl.

Tipps der Redaktion

  1. Wem die verlangten Euro ein bisschen viel Holz sind, kann sich seinen Blumenkasten selber bauen, das ist auch für Ungeübte zu schaffen. Das lohnt sich natürlich besonders, wenn Sie über Restholz von einer Bautätigkeit verfügen. Vielleicht kennen Sie einen begabten Handwerker, der bei der Entstehung des ersten Kastens hilft, die nächsten können Sie dann alleine anfertigen.
  2. Eine ähnlich natürliche Ausstrahlung bringen Blumenkästen aus Terracotta, und sogar ein wenig mediterranen Touch noch dazu.

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…