Blumenkasten aus Terrakotta

Blumenkasten aus Terrakotta

Wenn der Garten oder der Balkon sehr natürlich wirken sollen, sollten wohl auch die eingebrachten Materialien natürlich sein. Diesen Anforderungen genügt der Blumenkasten aus Terrakotta, der noch weitere Vorteile hat:

terracotta-blumenkasten2 flVorteile der Blumenkästen aus Terrakotta

Blumenkübel aus Terrakotta geben Garten oder Terrasse ein mediterranes Flair. 

Terrakotta ist ein Naturmaterial, ein besonderer Ton, und damit umweltfreundlich.

Blumenkästen aus Terrakotta sind nicht absolut dicht, sondern atmungsaktiv, was der Blumenerde guttut.

Sie können Wasser speichern, das dann langsam wieder abgegeben wird. Das

garantiert auch an heißen Tagen angenehme Erdtemperaturen für die Pflanzen, weil bei der Wasserabgabe Verdunstungskälte entsteht, die die Kästen kühl hält. 

Wenn der Terrakotta vorschriftsgemäß gebrannt wurde und nicht zu dünn ist, ist es absolut frostfest, langlebig und widerstandsfähig.


Nachteile der Blumenkästen aus Terrakotta

  • Besonders die dünnwandige Fließbandware ist nur bedingt frostbeständig. 
  • Ein Blumenkasten aus Terrakotta ist nicht bruchfest, er muss also mit einer gewissen Vorsicht transportiert werden.

Preise für Blumenkästen aus Terrakotta

  • Einen Blumenkasten aus Terrakotta bekommen Sie ab etwa 4,- Euro, das ist dann ein Modell von 25 cm Breite mit einem attraktiven Blattmuster. Diese Kästen gibt es auch in 40 cm Breite, sie kosten dann knapp 7,- Euro. 
  • Handgearbeitete Terrakottakästen kosten ein wenig mehr, kleine Blumenkästen von 50 x 25 x 25 cm beginnen bei einem Preis von 108,- Euro. Alle Kästen sind frostfest, Drainagematten und eine Füllanleitung werden immer kostenlos mitgeliefert.
  • Einen großer Terrassen-Pflanztopf vom Keramikkünstler erhalten Sie schon für 65,- Euro. Er hat 43 cm Durchmesser, ist 31 cm hoch und mit einem wunderschönen
    Dekor verziert.    
Blumenkästen aus Terrakotta - Händler und Hersteller
  • Blumenkästen aus Terrakotta sind im Zeitalter des Kunststoffs rar geworden, Sie finden Sie vor allem in gut sortierten Blumenläden oder Gartencentern, manchmal auch im Baumarkt. 
  • Diese wurden dann vielleicht hergestellt von der E. Kirschke GmbH aus 25421 Pinneberg. Auf der Website www.kirschke.net können Sie sich die verschiedenen Produktlinien (TerraDura, Camargue, Rossini, Piazza, ThaiCotta, RedStone, TerrAntiqua und die Standardmodelle) ansehen, der Verkauf an Endverbraucher erfolgt jedoch ausschließlich über den Fachhandel. Unten links auf der Website (auf manchen Browsern sehr klein) gibt es Informationen für Endverbraucher, Sie werden dann auf eine Seite geführt, auf der Sie nach Postleitzahl den nächsten Händler in Ihrer Nähe suchen können.
  • Einige Blumenkästen aus Terrakotta mit Blattmuster hat die shoppingpoint24 im Angebot, eine Unternehmung der AFB Elektronik OHG aus 35315 Homberg/Ohm, www.shoppingpoint24.com.
  • Mehr Auswahl gibt es bei der Firma La Maceta von Petra Hanning aus 79427 Eschbach. Hier gibt es handgearbeitete Terrakotta-Kästen in verschiedenen Designs, zu bestellen unter www.maceta.de. Die Firma hat auch Verkaufsräume in Eschbach, vor deren Besuch um telefonische Absprache gebeten wird, alle Informationen finden Sie auf der Website.
  • blumenkasten8 flAnsonsten hilft nur noch der Töpferkurs oder die nächste Keramikwerkstatt, die sich als interessante und nicht sehr teure Beschaffungsquelle erweisen kann. Die Keramikwerkstatt von Stephan Aißlinger in Köln-Weidenpesch stellt zum Beispiel ausgewählt schöne Pflanzgefäße in unglasierter Terrakotta-Farbe mit dunkleren und helleren Schattierungen her, die liebevoll und geschmackvoll verziert werden. Sie können die Pflanzgefäße auf der Website www.keramik-aisslinger.de, auf der Sie auch Informationen zur Werkstatt, zu Märkten und Ausstellungen und zur Bestellung finden.
  • Vielleicht gibt es auch in Ihrer Nähe eine

    Keramikwerkstatt, und vielleicht kann der dort tätige Töpfer Ihnen Ihre ganz persönlichen Blumenkästen aus Terrakotta anfertigen?

Fazit

Wer noch Wert auf Naturmaterial und vielleicht auch auf echte Handwerkskunst legt, kann beides finden, wenn auch nicht immer im nächsten Baumarkt. Für etwas mehr Mühe bei der Beschaffung werden Sie mit wunderschönen Pflanzgefäßen belohnt, die Ihren Pflanzen auch noch richtig guttun.

Tipps

  1.  Manchmal gibt es an Terrakotta-Kästen Ausblühungen, die durch das Gießwasser oder durch Moosbildung am Topf verursacht werden. Viele Menschen lieben diese Patina, sie kann aber auch mithilfe einer halben Kartoffel oder durch den Einsatz von Essigwasser (0,3 l auf 10 Liter, Blumenkasten reinstellen) oder mit etwas Zahnpasta auf einem Lappen beseitigt werden.
  2. Fließbandware erkennen Sie beim Kauf an den Gießnähten und an der absoluten Ebenmäßigkeit.
  3. Sie haben kleine Kinder und brauchen deshalb bruchfeste Blumenkästen? Dann gibt es Blumenkästen aus Polyethylen, die optisch nicht von Terrakotta zu unterscheiden sind. Zum Beispiel bei der Schunk Interieur GmbH - The RelaxFactory aus 08248 Klingenthal unter www.relaxfactory.de.


Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.