Blumenkasten aus Terrakotta

Blumenkasten aus Terrakotta

Wenn der Garten oder der Balkon sehr natürlich wirken sollen, sollten wohl auch die eingebrachten Materialien natürlich sein. Diesen Anforderungen genügt der Blumenkasten aus Terrakotta, der noch weitere Vorteile hat:

terracotta-blumenkasten2 flVorteile der Blumenkästen aus Terrakotta

Blumenkübel aus Terrakotta geben Garten oder Terrasse ein mediterranes Flair. 

Terrakotta ist ein Naturmaterial, ein besonderer Ton, und damit umweltfreundlich.

Blumenkästen aus Terrakotta sind nicht absolut dicht, sondern atmungsaktiv, was der Blumenerde guttut.

Sie können Wasser speichern, das dann langsam wieder abgegeben wird. Das

garantiert auch an heißen Tagen angenehme Erdtemperaturen für die Pflanzen, weil bei der Wasserabgabe Verdunstungskälte entsteht, die die Kästen kühl hält. 

Wenn der Terrakotta vorschriftsgemäß gebrannt wurde und nicht zu dünn ist, ist es absolut frostfest, langlebig und widerstandsfähig.


Nachteile der Blumenkästen aus Terrakotta

  • Besonders die dünnwandige Fließbandware ist nur bedingt frostbeständig. 
  • Ein Blumenkasten aus Terrakotta ist nicht bruchfest, er muss also mit einer gewissen Vorsicht transportiert werden.

Preise für Blumenkästen aus Terrakotta

  • Einen Blumenkasten aus Terrakotta bekommen Sie ab etwa 4,- Euro, das ist dann ein Modell von 25 cm Breite mit einem attraktiven Blattmuster. Diese Kästen gibt es auch in 40 cm Breite, sie kosten dann knapp 7,- Euro. 
  • Handgearbeitete Terrakottakästen kosten ein wenig mehr, kleine Blumenkästen von 50 x 25 x 25 cm beginnen bei einem Preis von 108,- Euro. Alle Kästen sind frostfest, Drainagematten und eine Füllanleitung werden immer kostenlos mitgeliefert.
  • Einen großer Terrassen-Pflanztopf vom Keramikkünstler erhalten Sie schon für 65,- Euro. Er hat 43 cm Durchmesser, ist 31 cm hoch und mit einem wunderschönen
    Dekor verziert.    
Blumenkästen aus Terrakotta - Händler und Hersteller
  • Blumenkästen aus Terrakotta sind im Zeitalter des Kunststoffs rar geworden, Sie finden Sie vor allem in gut sortierten Blumenläden oder Gartencentern, manchmal auch im Baumarkt. 
  • Diese wurden dann vielleicht hergestellt von der E. Kirschke GmbH aus 25421 Pinneberg. Auf der Website www.kirschke.net können Sie sich die verschiedenen Produktlinien (TerraDura, Camargue, Rossini, Piazza, ThaiCotta, RedStone, TerrAntiqua und die Standardmodelle) ansehen, der Verkauf an Endverbraucher erfolgt jedoch ausschließlich über den Fachhandel. Unten links auf der Website (auf manchen Browsern sehr klein) gibt es Informationen für Endverbraucher, Sie werden dann auf eine Seite geführt, auf der Sie nach Postleitzahl den nächsten Händler in Ihrer Nähe suchen können.
  • Einige Blumenkästen aus Terrakotta mit Blattmuster hat die shoppingpoint24 im Angebot, eine Unternehmung der AFB Elektronik OHG aus 35315 Homberg/Ohm, www.shoppingpoint24.com.
  • Mehr Auswahl gibt es bei der Firma La Maceta von Petra Hanning aus 79427 Eschbach. Hier gibt es handgearbeitete Terrakotta-Kästen in verschiedenen Designs, zu bestellen unter www.maceta.de. Die Firma hat auch Verkaufsräume in Eschbach, vor deren Besuch um telefonische Absprache gebeten wird, alle Informationen finden Sie auf der Website.
  • blumenkasten8 flAnsonsten hilft nur noch der Töpferkurs oder die nächste Keramikwerkstatt, die sich als interessante und nicht sehr teure Beschaffungsquelle erweisen kann. Die Keramikwerkstatt von Stephan Aißlinger in Köln-Weidenpesch stellt zum Beispiel ausgewählt schöne Pflanzgefäße in unglasierter Terrakotta-Farbe mit dunkleren und helleren Schattierungen her, die liebevoll und geschmackvoll verziert werden. Sie können die Pflanzgefäße auf der Website www.keramik-aisslinger.de, auf der Sie auch Informationen zur Werkstatt, zu Märkten und Ausstellungen und zur Bestellung finden.
  • Vielleicht gibt es auch in Ihrer Nähe eine Keramikwerkstatt, und vielleicht kann der dort tätige Töpfer Ihnen Ihre ganz persönlichen Blumenkästen aus Terrakotta anfertigen?

Fazit

Wer noch Wert auf Naturmaterial und vielleicht auch auf echte Handwerkskunst legt, kann beides finden, wenn auch nicht immer im nächsten Baumarkt. Für etwas mehr Mühe bei der Beschaffung werden Sie mit wunderschönen Pflanzgefäßen belohnt, die Ihren Pflanzen auch noch richtig guttun.

Tipps

  1.  Manchmal gibt es an Terrakotta-Kästen Ausblühungen, die durch das Gießwasser oder durch Moosbildung am Topf verursacht werden. Viele Menschen lieben diese Patina, sie kann aber auch mithilfe einer halben Kartoffel oder durch den Einsatz von Essigwasser (0,3 l auf 10 Liter, Blumenkasten reinstellen) oder mit etwas Zahnpasta auf einem Lappen beseitigt werden.
  2. Fließbandware erkennen Sie beim Kauf an den Gießnähten und an der absoluten Ebenmäßigkeit.
  3. Sie haben kleine Kinder und brauchen deshalb bruchfeste Blumenkästen? Dann gibt es Blumenkästen aus Polyethylen, die optisch nicht von Terrakotta zu unterscheiden sind. Zum Beispiel bei der Schunk Interieur GmbH - The RelaxFactory aus 08248 Klingenthal unter www.relaxfactory.de.


Frisch aus der Redaktion

  • Essigessenz

    Essig und Essigessenz gegen Unkraut - als Unkrautvernichter geeignet?

    Zur Bekämpfung von Unkraut gibt es eine ganze Reihe an Hausmitteln. Sie gelten als schonende Alternative zu chemischen Produkten und sollen daher unbedenklich für Boden und Umwelt sein. Auch Essig gehört zu den Naturprodukten, die gerne gegen Unkräuter eingesetzt werden. Besonders die konzentrierte…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Grasflöhe im Garten bekämpfen + Biss vom Grasfloh beim Menschen, was tun?

    Herbstgrasmilben, auch als Grasflöhe bekannt, gehören zu den hartnäckigen Plagegeistern. Sie können massenhaft auf dem Rasen auftreten und verursachen bei einem Biss rötliche Pusteln, die tagelang extrem jucken. Wir geben Ihnen Tipps, was Sie tun können, wenn Sie gebissen werden, und wie Sie die…
  • Apfelbaum schneiden

    Wundverschluss nach Baumschnitt - so versiegeln Sie die Schnittfläche

    Nach dem Baumschnitt herrscht unter Gartenfreunden Unsicherheit über die richtige Behandlung der Schnittwunden. Die Verwendung von Mitteln für den Wundverschluss wird von Experten kritisch gesehen. Unter bestimmten Voraussetzungen sollte dennoch nicht auf eine fachgerechte Wundbehandlung verzichtet…
  • Milbe

    Milbenbisse beim Menschen erkennen - sind Holzmilben gefährlich?

    Milben sind kleine Spinnentiere, die weltweit überall einen Lebensraum finden. Einige Arten leben parasitär und machen auch vor Menschen nicht Halt. Ob im Garten oder im Bett, die kleinen Gliederfüßer wohnen in unserer unmittelbaren Nähe. Der Biss der 8-beinigen Zeitgenossen lässt sich leicht mit…
  • Kapuzinerkresse - Tropaeolum

    Fliegenabwehr - diese Pflanzen und Kräuter halten Fliegen fern

    Sie sind klein, schwarz, schnell und äußerst lästig: Die Rede ist von der gemeinen Stubenfliege und ihren Verwandten. Die Insekten stechen nicht, können in Scharen aber zur Plage werden. Eine Fliege kommt in den Sommermonaten selten allein. Mit einigen Pflanzen können Sie vorbeugende Maßnahmen…
  • Trauerfliege - Trauermücke in Bernstein

    Trauerfliegen erfolgreich bekämpfen - die besten 10 Mittel

    Wenn viele kleine schwarze Fliegen um die Pflanze im Topf oder auch im Gartenbeet herumschwirren, dann handelt es sich hierbei um einen Befall von Trauerfliegen. Da die Larven die Wurzeln der Pflanzen anfressen, sollten sie bekämpft werden, um größere Schäden zu vermeiden. Eine Vielzahl von…
  • Wespen unter dem Dach

    Können Wespen unterm Dach, an Fassade und Dämmung Schaden anrichten?

    Ob es die Wespe auf den Pflaumenkuchen oder ein Wespennest am Haus ist, die Menschen reagieren darauf entweder panisch oder völlig entspannt. Das hängt ganz davon ab, welche Erfahrungen mit den Wespen bisher dominierten. Sachlich stellt sich die Frage: Können Wespennester ernsthafte Schäden am Haus…
  • Weigelie - Weigela

    Weigelie, Weigelia - Sorten, Pflege und Vermehrung + Ist sie giftig?

    Im floralen Schaulaufen im Frühlingsgarten hat die Weigelie die Nase vorn. Mit unübertroffener Blütenpracht und eleganter Gestalt setzt der Zierstrauch dekorative Akzente im Beet und Kübel. Lernen Sie hier die schönsten Weigelia-Sorten kennen. Eine fundierte Anleitung zu Pflege und Vermehrung lässt…
  • Weihnachtsstern - Poinsettien

    Weihnachtsstern-Blätter wieder rot färben - wie man es richtig macht

    Jedes Jahr wieder neue Weihnachtssterne kaufen? Ist nicht nötig, die Poinsette ist ein ausdauerndes Gewächs, das mit ein wenig Hilfe rechtzeitig zum nächsten Fest wieder prachtvolle rote Blätter entwickelt – der Artikel verrät, wie Sie vorgehen müssen.
  • Hecken schneiden - Vogelschutz

    Wann darf man Hecken schneiden - das sagt das Gesetz zum Vogelschutz

    Kündigen die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling an, setzen emsige Hausgärtner den Heckenschnitt ganz oben auf den Arbeitsplan. Doch aufgepasst: Der vorschnelle Griff zu Schere und Säge könnte ein juristisches Nachspiel haben. Der Gesetzgeber schreibt klipp und klar vor, wann Sie Ihre Hecken…