Bodenvasen für innen & außen

Bodenvasen für innen & außen 

Damit besonders prächtige Blumen optimal zur Geltung kommen, bedarf es Bodenvasen, die im Haus oder auf der Terrasse, auf dem Balkon oder im Hof platziert werden können. Mit herrlich blühenden Pflanzen bestückt, wird eine Bodenvase zum Hingucker. Deshalb braucht sie ausreichenden Platz, eventuell eine Ecke, um tatsächlich eine attraktive Wirkung ausstrahlen zu können. 

blumenkuebel_flVerwendung

Bestens geeignet für Bodenvasen sind alle langstieligen Blumen wie Gladiolen, Lilien oder Sonnenblumen. Äste von Sträuchern oder Bäumen sehen in Bodenvasen ebenfalls vortrefflich aus, selbst

wenn sie gerade keine Blüten tragen. Gerade als Osterstrauß reichen Zweige mit frisch ausgetriebenem Laub völlig aus, um sie mit Dekoration zu schmücken. Es kann sich dabei sogar um Äste ohne Grün handeln, wie zum Beispiel gezwirbelte Haselnusszweige, die alleine schon mit ihrer außergewöhnlichen Form attraktiv aussehen. Eine große Bodenvase eignet auch zur Weihnachtsdekoration mit Tannengrün und passender Ausschmückung. Seidenblumen finden in einer Bodenvase ebenfalls eine ansprechende Möglichkeit der Präsentation.

Materialien

Bodenvasen für innen und außen sind gewöhnlich aus Keramik oder aus Glas. Als weitere Materialien kommen Kunststoff, Porzellan, Steingut, Kristall und Metall, zum Beispiel Blech oder Edelstahl, in Frage. Sehr beliebt ist Terrakotta, wenn ein mediterraner Einrichtungsstil bevorzugt wird. Es muss sich auf jeden Fall um einen Werkstoff handeln, der absolut wasserundurchlässig ist. Materialien wie Holz oder Kork brauchen deshalb noch eine Innenwand. 

Formen und Farben

Die Grundform kann sowohl rund, oval oder eckig sein, wobei die Wände entweder gerade oder bauchförmig nach oben verlaufen. Damit die einzelnen Blumenstängel nicht allzu weit auseinander fallen, verjüngen sich Vasen sehr oft nach oben. Mit einem verhältnismäßig engen Ausschnitt, bekommen auch Einzelblumen einen geraden Stand. Ausladende Formen sind dagegen für einen lockeren, nach außen fallenden Blumenstrauß mit Volumen vorgesehen. Eher verspielt sind meist die Ausführungen in Terrakotta. Beliebt sind nachgebildete Amphoren oder sonstige Gegenstände aus der Antike. Designbetont heißt dagegen eher Schlichtheit in manchmal recht eigenwilliger Form. Bodenvasen aus Edelstahl besitzen oftmals einen konischen Aufbau. Verzinktes Blech eignet sich besonders für nachgebildete Milchkannen oder Eimer. 
Von der Farbgestaltung sind Bodenvasen für innen und außen gewöhnlich eher zurückhaltend gehalten. Schließlich soll ja der
Blumenschmuck das tragende Element darstellen. In allzu bunten Vasen kann es passieren, dass die Blumen gar nicht mehr zur Geltung kommen. 

Vorteile

Verschiedene Materialien sind mit unterschiedlichen Eigenschaftsmerkmalen verbunden. Bodenvasen betreffend gehören zu den Vorzügen:
  • Unzerbrechliche Materialien im Bezug auf Bodenvasen sind Kunststoff und Metall. 
  • Keramik besitzt eine gewisse Schwere, so dass eine Bodenvase nicht so schnell umfällt. Allerdings spielt in Sachen Standfestigkeit auch noch die Form der Vase eine entscheidende Rolle. 
  • Ausführungen in Kunststoff sind vom Preis her meist am günstigsten. 
Nachteile

Eine Bodenvase als Dekorationselement setzt immer einen geeigneten Stellplatz voraus, egal, ob es sich um den Einsatz im Haus oder draußen handelt. Was es dabei zu beachten gibt, nachstehend in der Auflistung:
  • Keramik, Glas und Porzellan zerbrechen leicht. Eine Bodenvase wird leicht aus Versehen angestoßen, so dass sie umfällt und zerspringt. 
  • Glasvasen geben einerseits den Blick auf die Pflanzenstiele frei, andererseits wird abgestandenes, schleimiges Blumenwasser sichtbar. Deshalb muss in Glasvasen das Wasser stets nach 2 Tagen ausgetauscht werden. Bei der Reinigung braucht eine Glasvase deshalb auch erheblich mehr Sorgfalt. 
  • Bodenvasen können bei Frost nicht im Außenbereich verwendet werden. Glas bzw. Keramik springt, sobald das Blumenwasser gefriert. Für winterliche Dekorationen im Freien eignen sich dann eher mit Erde und Kieselsteinen aufgefüllte Kunststoffbehälter, in die die Zweige eingesteckt werden können. 
  • Kunststoff als Material für Bodenvasen ist relativ leicht, das bedeutet, dass solche Vasen besonders leicht umfallen. 
terracotta-blumenkasten_flPreise für Bodenvasen

Aufgrund des überaus großen Angebotes an Bodenvasen in unzähligen Größen, Materialien und Formen, variieren die Preise sehr stark. So kann eine Bodenvase 10 Euro kosten, bei exklusiver Ausführung aber auch 250 Euro und mehr. 

Hersteller und Händler von Bodenvasen

Nachstehend bekannte Marken:
  • Formano
  • Scheurich Keramik
  • Leonardo
  • Villeroy und Boch
  • Kaiser Vasen
Bodenvasen gibt es in Kaufhäusern, Fachgeschäften für Haushaltswaren und in den Zubehörabteilungen von Möbelhäusern.

So gut wie alle Versandkataloge (Neckermann, Baur, Schwab, Otto, Heine) bieten Bodenvasen an.

Das Internet hält zahlreiche Möglichkeiten zur Bestellung bereit, wie etwa Amazon, Ebay oder:
  • www.casacanda.de
  • www.moebel.de 
Welche Bodenvase den eigenen Geschmack trifft, hängt nicht unerheblich vom vorherrschenden Einrichtungsstil der Wohnung bzw. des Außenbereiches ab. Dabei sollten auch unbedingt die bereits vorhandenen Materialien der Möbel und anderer Dekorationselemente berücksichtigt werden. Für den Außenbereich eignet sich eine Bodenvase, die bei Wind nicht umfällt.

Tipp zur Reinigung

  1. Von innen lassen sich Bodenvasen oftmals nur sehr schwierig säubern, besonders wenn sie oben relativ schmal zulaufen. Gebissreinigungstabs oder Reinigungspulver für Otoplastiken reinigen völlig selbstständig auch in einer Blumenvase.
  2. Die Mittel sollten über Nacht einwirken.
  3. Tags darauf reicht dann ein gründliches Ausspülen.

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…