Glasvasen: der Klassiker

Glasvasen: der Klassiker 

Glas gehört zu den ältesten Werkstoffen der Menschheit. Der Begriff kommt aus dem Germanischen und bedeutet übersetzt „das Glänzende“ bzw. „das Schimmernde“. Es gibt auch natürliches Glas, wie Obsidian mit vulkanischem Ursprung.

tischdekoration4 fl Das übliche Glas wird jedoch künstlich hergestellt aus Quarzsand, Natriumcarbonat, Pottasche, Feldspat, Kalk und Dolomit. Mittlerweile verwendet die Glasproduktion einen hohen Anteil an Altglas. Allerdings verursachen Fremdstoffe Glasfehler, weshalb hochwertiges Glas kein oder nur wenig Recyclinganteile besitzt. Wenn Glas nicht klar sein sondern farblich schimmern soll, kommen noch entsprechende Zusatzstoffe

dazu. 

Zu den Produkten, die typischerweise aus Glas hergestellt werden, gehören auch Vasen. Im Kunsthandwerk werden sie geblasen, so dass ganz exquisite Einzelstücke entstehen, die auch entsprechend kosten. Normalerweise haben Glasvasen ihren Ursprung in einer Glasmanufaktur, die Tausende von gleichen Exemplaren herstellt. 

Formen

Für die Wohnung sind Glasvasen der Klassiker schlechthin. Die Gestaltungsmöglichkeiten gehen ins Grenzenlose. Die Bauchform findet nach wie vor häufig Verwendung. Die Pokalform steht auf einem Fuß, beginnt unten in einer schmalen Ausführung und wird nach oben hin immer breiter und ausladender. Glasvasen können aber auch glatt nach oben verlaufen, in rund oder eckig. Sehr beliebt sind zudem asymmetrische Formen, die besonders ins Auge fallen.

Vorteile von Glasvasen

Glas zeichnet sich durch seine Reaktionslosigkeit mit anderen Stoffen aus, ein wichtiger Aspekt beim Einsatz als Lebensmittelverpackung. Wenn es um Vasen geht, besticht Glas mit nachstehenden Vorzügen:
  • Glasvasen sind zeitlos, ganz im Gegensatz zu Keramikvasen, die vor allem aufgrund ihrer Farbgestaltung meist schnell aus der Mode kommen.
  • Der Werkstoff Glas integriert sich in jede Art von vorhandener Einrichtung. 
  • Vasen aus Glas sind sowohl für die Wohnung als auch für den Außenbereich geeignet. 
  • In Flaschenform, wenn die Vase oben ziemlich eng wird, kommen Einzelblumen wunderschön zur
    Geltung. 
  • Glasvasen eignen sich auch für spezielle Orchideenarten, die in kein Substrat gepflanzt werden sollten. Sie sitzen dann mit ihren Wurzeln in ihrem Glasgefäß und werden lediglich regelmäßig mit Wasser eingenebelt. 
Nachteile von Glasvasen

Mit einem spezifischen Gewicht von 2,5 wiegt der Werkstoff Glas ziemlich viel. Bei einer Vase muss das nicht zwangsweise negativ sein, da somit für Standfestigkeit gesorgt ist. Welche eher ungünstigen Eigenschaften besitzen Glasvasen wirklich?
  • Der größte Nachteil von Glas ist seine Zerbrechlichkeit. Manchmal platzen selbst beim Reinigen Ecken ab. Dann besteht die Gefahr, sich an den Scherben zu schneiden. 
  • Glas muss gewissenhaft geputzt werden, weil man auf diesem Material leicht Fingerabdrücke sieht. 
  • Das durchsichtige Material gibt den Blick auf abgestandenes Wasser und schmierig gewordene Blumenstängel frei.
  • Mit Wasser gefüllte Glasvasen zerspringen bei Frost. Für den Außeneinsatz im Winter sind sie deshalb völlig ungeeignet. 
  • Kristallglas ist zwar besonders edel, aber auch entsprechend teuer. 
tischdekoration flPreise
 
Die Qualität des Glases und der künstlerische Gesichtspunkt spielen bei der Preisgestaltung von Glasvasen die tragende Rolle. Deshalb können die Preise zwischen 7,50 und 200,-- Euro und mehr liegen. Eine Bodenvase aus Klarglas in 70 cm Höhe mit einem Durchmesser von 19,5 cm in konischer Form wird zum Beispiel zu 29,95 Euro angeboten.

Hersteller und Händler 

Zu den renommierten Produzenten von Glasvasen zählen Villeroy & Boch, LAMBERT und Leonardo.

Glasvasen sind nahezu überall erhältlich, manchmal sogar im Discounter. Ansonsten bieten Haushaltswarengeschäfte und die Dekorationsabteilungen von Möbelhäusern Glasvasen in vielen Ausführungen an.

Die Internetangebote sind aufgrund der vielen Anbieter schier unüberschaubar, deshalb nachstehend lediglich eine kleine Auswahl:
  • www.otto.de
  • www.neckermann.de
  • www.heine.de
  • www.amazon.de
tischdekoration6 flFazit

Eigentlich kann man gar nicht genug Glasvasen besitzen, weil sie einfach überall dazu passen. Wie gut, dass sie der Handel in allen Größen anbietet. Ob Schneeglöckchen oder Sonnenblumen,  alle Blumenarten lassen sich in einer Glasvase bestens präsentieren. 

Tipp der Redaktion:

Wenn sich Kalkränder vom Leitungswasser am Innern einer Glasvase bilden, ist das natürlich besonders störend, weil das Glas den Blick darauf frei gibt. Um sie zu entfernen, haben sich zwei Hausmittel bewährt:
  • Essigessenz
  • Zitronensäure
Die Vase sollte bis über den Kalkrand hinaus mit Wasser gefüllt sein, bevor man ausreichend einer der beiden Substanzen hinzugibt. Über Nacht einweichen lassen, am nächsten Tag haben sich die Ränder aufgelöst oder sie lassen sich zumindest leicht abwischen.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…