Keramik-Übertopf: Pflanzen formschön präsentieren

Keramik-Übertopf: Pflanzen formschön präsentieren

Eine Pflanze ist zwar von Natur aus schön, kommt aber so richtig erst in einem passenden Übertopf zur Geltung. Für diese Töpfe werden die verschiedensten Materialien verwendet, besonders häufig werden jedoch Übertöpfe aus Keramik angeboten, die in vielen Formen und Farben erhältlich sind.

bonsai-pflanzkuebel-blumenkuebel-stein flVorteile der Keramik

Besonders bei den handgearbeiteten Keramik-Übertöpfen gibt es eine große Auswahl verschiedener Gefäße, in denen die Pflanzen gut zur Geltung kommen. Außerdem ist Keramik atmungsaktiv und daher für ein gutes Wachstum der Pflanzen förderlich.
  • Der

    zur Herstellung von Keramik benötigte Ton ist vor dem Brennen weich und kann daher in jede beliebige Form gebracht werden. Dadurch sind auch künstlerische Gefäße mit aufgesetzten Motiven möglich. Ebenso können Pflanzgefäße in Form von Tieren oder Gegenständen hergestellt werden oder die Töpfe den Eindruck erwecken, als seien sie geflochten.

  • Die Farbe der Keramik-Übertöpfe entsteht durch eine Glasur, die eingebrannt und dadurch sehr haltbar ist. Diese Glasuren gibt es in vielen verschiedenen Farben und Strukturen. Alternativ können aber auch die naturbelassenen Terrakotta-Töpfe ohne Glasur verwendet werden, die ein mediterranes Flair verbreiten.

  • Keramik-Übertöpfe sind gegenüber anderen Materialien relativ schwer und weisen daher eine bessere Standfähigkeit auf. Sie können auch für große Pflanzen benutzt werden.

  • Keramiktöpfe für den Außenbereich haben meist ein Bodenloch, damit das Regenwasser abfließen kann. Sollen sie hierbei nicht den Boden verschmutzen, können passende Untersetzer verwendet werden.
Nachteile der Keramik

Gegenüber Pflanzgefäßen aus Kunststoff sind Keramik-Übertöpfe etwas im Nachteil, weil sie zu Bruch gehen können und keine Minustemperaturen vertragen. Daneben kann dieses natürliche Material aber auch etwas ungleichmäßig sein.
  • Keramikgefäße sind nicht frostfest und
    müssen daher, wenn sie im Außenbereich verwendet werden, rechtzeitig eingeräumt werden. Besonders schnell entstehen Schäden, wenn in den Töpfen Wasser gefriert, das zu einem Platzen der Keramik führt.

  • Sie sind auch nicht bruchfest und dürfen daher nicht fallen gelassen werden. Bei Stößen kann es vorkommen, dass Ecken abplatzen, was besonders bei einem glasierten Topf sehr unschön aussieht und kaum zu reparieren ist.

  • Handgefertigte Keramik kann etwas ungleichmäßig sein und bei den unbehandelten Terrakotta-Töpfen kann es vorkommen, dass sie leichte Farbunterschiede aufweisen.

  • Unglasierte Keramiktöpfe können im Außenbereich eine Patina bilden. Sie kann jedoch mit einer Bürste und etwas warmem Wasser entfernt werden. Darüberhinaus können sich auf der Keramik weiße Flecken bilden, die meist durch Kalk entstehen. In diesem Fall hilft Essig am besten.
Preise

Schlichte Keramik-Übertöpfe gibt es schon zu Preisen zwischen fünf und zehn Euro. Je größer das Pflanzgefäß und desto aufwändiger die Bearbeitung ist, desto mehr steigt jedoch auch der Preis. Schön gestaltete, kleine Übertöpfe kosten etwa 20 Euro, sehr große Kübel liegen oft zwischen 50 und 100 Euro.

Hersteller und Händler
  • Eine schöne Auswahl an Pflanzgefäßen aus Keramik gibt es bei der Töpferei Langerwehe. Dort finden sich neben den herkömmlichen runden Töpfen auch Pflanzgefäße in Form einer Schnecke, einer Kaffeekanne oder anderer Motive.

  • Auch der Internethandel Blumentopf24 bietet viele Übertöpfe aus Keramik an. Hierzu gehören auch Töpfe, die optisch wie Stein oder Beton wirken und eckige Gefäße.

  • Pflanzgefäße aus Terrakotta werden im Internet von Terracotta Artandpots, Theinert, vom Terrakottaversand und vom Meister Gartenshop vertrieben.
Fazit

Keramik passt als naturbelassenes Material sehr gut zu Blumen wie

auch zu Grünpflanzen. Es kann jedoch auch in jeder beliebigen Farbe glasiert und dadurch der Zimmereinrichtung angepasst werden. Bei der Herstellung von Übertöpfen wird Keramik am häufigsten verwendet, weil es sich um ein leicht zu bearbeitendes Material handelt, das recht kostengünstig ist und daher viele Abnehmer findet.

Tipps der Redaktion

  1. Wenn Sie selbst über ein wenig künstlerisches Geschick verfügen, können Sie sich selbst einige Pflanzgefäße aus Keramik anfertigen. In so gut wie jedem Ort gibt es Töpferkurse, wo Sie auch die Möglichkeit haben, ihre Keramiken in einem Ofen zu brennen.
  2. Für Keramik-Übertöpfe, die auch im Winter auf der Terrasse bleiben sollen, ist die Impruneta-Terrakotta am besten geeignet, weil sie ziemlich frostfest ist. Doch auch in diesen Gefäßen sollte bei Minustemperaturen kein Wasser stehen bleiben.


Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.