Adirondack Stuhl

Adirondack Stuhl

Gartenmöbel - Bequemlichkeit ist wichtig

Gartenmöbel gehören zur wichtigsten Ausstattung im Garten, denn erst sie öffnen den Garten für den angenehmen Teil der Nutzung: Das Genießen nach der Gartenarbeit. Da die Gartenarbeit regelmäßig mit Anstrengung verbunden ist, wird Ihr Körper beansprucht, das kann bis hin zu kleinen Muskelverspannungen gehen. Deshalb ist es um so wichtiger, dass die Gartenstühle oder Gartenliegen, in denen Sie sich nach dem Rasenmähen und Unkrautjäten ausruhen, Ihrem Körper optimale Bequemlichkeit zum Entspannen bieten. Diese Forderung stellen viele Gartenliebhaber auf, deshalb ist es nicht verwunderlich, wenn der Trend immer mehr in Richtung ergonomische Gartenmöbel

geht, die dem Körper eben diese Bedingungen bieten.

Der Adirondack Stuhl als Vorreiter der körpergerecht geformten Gartenstühle

Der Adirondack Stuhl ist seit über einem Jahrhundert, erst in den USA, nun zunehmend auch bei uns, dafür bekannt, dass er zu den besonders bequemen Gartenliegestühlen gehört. Erdacht als bequemes Sitzmöbel für die Ferien in Westport im US-Bundesstaat New York, wurde er 1905 von einem geschäftstüchtigen Schreiner des Ortes als Westport Stuhl patentiert. Da Westport jedoch in den Ausläufern des Adirondack Gebirges liegt, wurde der Stuhl im Laufe seiner Erfolgsgeschichte Adirondack Stuhl genannt.

Die Merkmale eines Adirondack Stuhles

Der Adirondack Stuhl wurde ursprünglich für das Sitzen im Gebirge, also an einer Schräge, erdacht und verfügt deshalb charakteristisch über eine nach hinten geneigte Sitzfläche, die auch beim Sitzen auf gerader
Ebene ausgesprochene Bequemlichkeit bringt. Die Rückenlehne ist gerade und kann schräg nach hinten verstellt werden, eine körpergerechte Formung von Sitzfläche und Rücken erhöhen die Bequemlichkeit noch. Ein weiteres zwingendes Detail sind die komfortablen breiten Armlehnen. Die Adirondack Stühle gibt es als Modell für eine Person und als Doppelsitzer, der auch "Love Seat" genannt wird. Es gibt auch Versionen, in die ein Tisch integriert wurde und Adirondack Schaukelstühle. Früher wurde der Adirondack Stuhl traditionell aus Zedernholz hergestellt, dem Holz seiner Enstehungsregion. Mit dem Siegeszug des Adirondack Stuhles um die Welt werden je nach Herstellungsregion und Zielmarkt auch andere Hölzer eingesetzt, auch Metallkomponenten können heute dabei sein.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Die einzelnen Holzteile beim Adirondack Stuhl sollten keine scharfen Kanten aufweisen, auch die Verbindungen sollten glatte Einheiten bilden. Das Holz sollte wegen der Stabilität eine gewisse Stärke aufweisen, mindestens 25 mm sind zu empfehlen. Falls Metallteile beteiligt sind, sollten sie aus rostfreiem Metall sein.

Pflege des Adirondack Stuhles

Ist Ihr Adirondack Stuhl aus Weichholz wie Fichte, Kiefer, Pinie oder Zedernholz, sollten Sie ihn wetterfest machen, was durch eine Lasur (es gibt kinderfreundliche Holzschutzlasur) oder durch einen Anstrich mit Bootslack geschehen kann. Die Gartenmöbel aus Hartholz wie Teak, Eukalyptus, Kirschbaum, Palisander oder den immer öfter eingesetzten südostasiatischen Hölzern Keruing oder Balau beziehungsweise Bangkirai sollten bei Ingebrauchnahme der üblichen Schutzmaßnahme für Holzgartenmöbel unterzogen werden: Gründliches Einölen bis zur Sättigung. Sie müssen dann nur noch ein bis zweimal jährlich (je nach Witterung, Sie werden dem Holz die Trockenheit anmerken) nachgeölt werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.