Adirondack Stuhl

Adirondack Stuhl

Gartenmöbel - Bequemlichkeit ist wichtig

Gartenmöbel gehören zur wichtigsten Ausstattung im Garten, denn erst sie öffnen den Garten für den angenehmen Teil der Nutzung: Das Genießen nach der Gartenarbeit. Da die Gartenarbeit regelmäßig mit Anstrengung verbunden ist, wird Ihr Körper beansprucht, das kann bis hin zu kleinen Muskelverspannungen gehen. Deshalb ist es um so wichtiger, dass die Gartenstühle oder Gartenliegen, in denen Sie sich nach dem Rasenmähen und Unkrautjäten ausruhen, Ihrem Körper optimale Bequemlichkeit zum Entspannen bieten. Diese Forderung stellen viele Gartenliebhaber auf, deshalb ist es nicht verwunderlich, wenn der Trend immer mehr in Richtung ergonomische Gartenmöbel

geht, die dem Körper eben diese Bedingungen bieten.

Der Adirondack Stuhl als Vorreiter der körpergerecht geformten Gartenstühle

Der Adirondack Stuhl ist seit über einem Jahrhundert, erst in den USA, nun zunehmend auch bei uns, dafür bekannt, dass er zu den besonders bequemen Gartenliegestühlen gehört. Erdacht als bequemes Sitzmöbel für die Ferien in Westport im US-Bundesstaat New York, wurde er 1905 von einem geschäftstüchtigen Schreiner des Ortes als Westport Stuhl patentiert. Da Westport jedoch in den Ausläufern des Adirondack Gebirges liegt, wurde der Stuhl im Laufe seiner Erfolgsgeschichte Adirondack Stuhl genannt.

Die Merkmale eines Adirondack Stuhles

Der Adirondack Stuhl wurde ursprünglich für das Sitzen im Gebirge, also an einer Schräge, erdacht und verfügt deshalb charakteristisch über eine nach hinten geneigte Sitzfläche, die auch beim Sitzen auf gerader
Ebene ausgesprochene Bequemlichkeit bringt. Die Rückenlehne ist gerade und kann schräg nach hinten verstellt werden, eine körpergerechte Formung von Sitzfläche und Rücken erhöhen die Bequemlichkeit noch. Ein weiteres zwingendes Detail sind die komfortablen breiten Armlehnen. Die Adirondack Stühle gibt es als Modell für eine Person und als Doppelsitzer, der auch "Love Seat" genannt wird. Es gibt auch Versionen, in die ein Tisch integriert wurde und Adirondack Schaukelstühle. Früher wurde der Adirondack Stuhl traditionell aus Zedernholz hergestellt, dem Holz seiner Enstehungsregion. Mit dem Siegeszug des Adirondack Stuhles um die Welt werden je nach Herstellungsregion und Zielmarkt auch andere Hölzer eingesetzt, auch Metallkomponenten können heute dabei sein.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Die einzelnen Holzteile beim Adirondack Stuhl sollten keine scharfen Kanten aufweisen, auch die Verbindungen sollten glatte Einheiten bilden. Das Holz sollte wegen der Stabilität eine gewisse Stärke aufweisen, mindestens 25 mm sind zu empfehlen. Falls Metallteile beteiligt sind, sollten sie aus rostfreiem Metall sein.

Pflege des Adirondack Stuhles

Ist Ihr Adirondack Stuhl aus Weichholz wie Fichte, Kiefer, Pinie oder Zedernholz, sollten Sie ihn wetterfest machen, was durch eine Lasur (es gibt kinderfreundliche Holzschutzlasur) oder durch einen Anstrich mit Bootslack geschehen kann. Die Gartenmöbel aus Hartholz wie Teak, Eukalyptus, Kirschbaum, Palisander oder den immer öfter eingesetzten südostasiatischen Hölzern Keruing oder Balau beziehungsweise Bangkirai sollten bei Ingebrauchnahme der üblichen Schutzmaßnahme für Holzgartenmöbel unterzogen werden: Gründliches Einölen bis zur Sättigung. Sie müssen dann nur noch ein bis zweimal jährlich (je nach Witterung, Sie werden dem Holz die Trockenheit anmerken) nachgeölt werden.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.