Außenbrunnen: Materialien & Möglicheiten

Außenbrunnen: Materialien & Möglichkeiten

Ein Brunnen für den Außenbereich am Haus, das ist eine dekorative und auch nützliche Sache. Das Plätschern wirkt auf viele gestresste Nerven ungemein beruhigend und entspannend. Im Gegenzug nutzen Gartenvögel und manch anderes Getier einen Außenbrunnen gern zum Trinken. Beim Wasserwechsel kann man das Wasser als Gießwasser nutzen, so wird alles verarbeitet.

brunnen3 flEs gibt eine Menge verschiedener Materialien, die für einen Brunnen in Frage kommen, z.B. Stein, ob Natur- oder Kunststein, Metall, ob Edelstahl oder Kupfer, Keramik, Terrakotta, Polyresin und einige

andere. Nicht nur bei den Materialien gibt es Unterschiede, auch beim Aussehen, der Gestaltung hat man enorme Möglichkeiten. Ob Kugel- oder Säulenbrunnen, ob Wasserwand, Terrassenbrunnen, Wandbrunnen, Quellsteinbrunnen, Antikbrunnen oder Springbrunnen, die Auswahl ist enorm. Sowohl Materialien als auch die Brunnenarten haben Vor- und Nachteile.

Vorteile von Außenbrunnen bezüglich Material und Möglichkeiten
  • Edelstahl
sehr modern, witterungsbeständig, hochwertig, pflegeleicht, rostet nicht, meist als Kugel- oder Säulenbrunnen oder Wasserwand erhältlich
  • Terrakotta
natürliches Material, aus Ton, passt hervorragend zu mediterranen Gärten und gleichen Accessoires wie Pflanzkübeln, Figuren und ähnlichem.
  • Naturstein (Granit, Marmor, Sandstein)
natürliches Material, witterungs- und frostbeständig, sehr individuell, kein Stein gleicht dem anderen, sowohl für edle, aber auch rustikale Außenbrunnen geeignet
  • Kunststein
ebenfalls aus natürlichen Materialien +Zement hergestellt, witterungsbeständig, umweltverträglich, haltbar, fest, pflegeleicht, leichter als Naturstein, trotzdem stabil, viele Motive erhältlich, der klassische Motivbrunnen, auch in unterschiedlichen Farben zu haben
  • Keramik
frostbeständig, wenn über 1250 ˚C gebrannt, pflegeleicht, hauptsächlich kleinere Modelle, oft klassische Kugelbrunnen oder Schalen, in vielen Farben
  • Solarbrunnen benötigen nicht einmal einen Stromanschluss und können überall platziert werden, vorausgesetzt, die Sonnen scheint lang genug darauf.
  • Viele Brunnen benötigen keinen direkten Wasseranschluss. Man muss nur regelmäßig Wasser nachfüllen, denn es geht doch immer mal welches verloren. 
Nachteile von Außenbrunnen bezüglich Material und Möglichkeiten
  • Im Winter sollte das Wasser aus allen Brunnen und Leitungen abgelassen werden, da sonst Schäden am Material auftreten können.
  • Edelstahl – kann zerkratzen, anlaufen, oft teuer
  • Terrakotta – in der Regel nicht frostfest, sollte im Winter eingestellt werden
  • Naturstein (Granit, Marmor, Sandstein) – oft teuer, setzt gern Grünspan an
  • Kunststein – wird noch von einigen als Billigprodukt angesehen, weil künstlich hergestellt
  • Keramik – nicht frostfest, wenn die Brenntemperatur zu  niedrig war. Das lässt sich beim Kauf leider nicht feststellen. Man muss sich auf die Aussagen des Verkäufers verlassen. Besser Brunnen im Winter einstellen!
wasser1Preise

Die Preise richten sich in erster Linie nach der Größe, dem verwendeten Material, dem Hersteller und dem Design.
  • Ein Edelstahlbrunnen in der typischen Kugelform, eine Kugel mit einem Durchmesser von 30 cm, kostet zwischen 150 und 200 Euro. Drei Kugeln in unterschiedlicher Größe, aber insgesamt recht klein liegen bei 250 Euro, drei Säulen schon bei 500 Euro. Große, auffällige Brunnen kosten oft weit über 1.000 Euro.
  • Terrakottabrunnen sind deutlich preiswerter. Kleine Tischbrunnen sind schon ab 30 Euro zu haben, größere Kugelbrunnen ab 60 Euro. Ein Solar-Kaskadenbrunnen liegt bei etwa 70 Euro. Ein großer Kugelbrunnen kann aber auch 500 Euro kosten. Die Wirkung ist aber auch entsprechend, den übersieht man nicht so schnell.
  • Natursteinbrunnen gibt es in ganz unterschiedlichen Preisklassen. Man bekommt kleine Modelle schon für etwa 100 Euro, große können aber einige Hundert oder sogar Tausende

    Euro kosten. Es gibt sehr seltene Steine, die kosten dementsprechend mehr, als häufig vorkommender Granit oder Sandstein.
  • Kunststeinbrunnen gibt es schon recht preiswert, je nach Größe und Aufwand bei der Herstellung. Sie sind schon ab etwa 40 Euro zu haben, allerdings auch für 400 Euro, je nachdem.
  • Keramikbrunnen gibt es schon ab 5 Euro, z.B. als Solar-Keramikbrunnen blaue Lagune. Sie sind aber recht klein. Größere Modelle gibt es ab ca. 40 Euro.
Hersteller und Händler

Einen Außenbrunnen kann man im Bau- und Gartenmarkt kaufen, aber auch in Supermärkten, bei Versandhäusern, beim Fachhändler, oft auf Gartenmärkten, auf dem Flohmarkt, von privaten Handwerkern und Hobbybastlern und im Internet.Dort hat man die größte Auswahl.

Gute Angebote findet man unter
  • www.brunnen-und-mehr.de/brunnen und
  • www.garten.ladenzeile.de/brunnen/ 
Fazit

Ein Außenbrunnen im Garten ist eine schicke Sache. Die Auswahl ist groß. Die Art der Verwendung und die finanziellen Möglichkeiten bestimmen, welches Modell es letztlich sein darf. Es gibt preisgünstige Brunnen, aber auch solche im Wert eines Kleinwagens. Wichtig ist, dass auch der Brunnen zum Ambiente des gesamten Gartens passt.

Tipps der Redaktion

  1. Brunnen mit Beleuchtung bringen ab den Abendstunden noch eine ganz besondere Atmosphäre in den Garten.
  2. Vor allem auch bei den Pumpen auf gute Qualität achten. Lieber etwas mehr investieren.

Frisch aus der Redaktion

  • Pferd giftige Pflanzen

    Giftige und ungiftige Pflanzen für Pferde - Achtung Giftpflanzen

    Das Pferd hat sich als Sportpartner unentbehrlich gemacht, sein evolutionärer Fortbestand scheint gesichert. Die Giftpflanzen, denen ein Pferd im Alltag begegnen kann, werden allerdings ständig vielfältiger, sie können sogar bis ins Heu oder Kraftfutter gelangen. Ein wenig Information ist also…
  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…