Dank Bewässerungsschlauch Wasser sparen

Dank Bewässerungsschlauch Wasser sparen

Nicht wenige Menschen sind immer wieder unsicher, wenn sie ihren Garten bewässern. Zuviel? Zuwenig? Kommt das Wasser überhaupt richtig an?

wasser-schlauch-bewaesserung_flWird nicht jedes Mal eine Menge Wasser verschwendet? Diese Bedenken sind nicht falsch, der Rasensprenger (vielleicht noch in der Mittagssonne) ist tatsächlich nicht die günstige Möglichkeit, den Garten zu bewässern. Er könnte ersetzt werden durch einen Bewässerungsschlauch.

Die Vorteile eines Bewässerungsschlauchs

  • Ein Bewässerungsschlauch ist ein Beregnungssprühschlauch, der durch Löcher im Schlauch das Wasser verteilt. Dieses automatische Verteilsystem macht Ihnen die Gartenarbeit wesentlich

    einfacher. 
  • Das kann den Unterschied zwischen einem kargen und einem üppigen Garten ausmachen, denn Wasser ist nun einmal die wichtigste Nahrung unserer Pflanzen. Vor allem für Berufstätige ist die mitunter tägliche notwendige Bewässerung manchmal kaum mehr zumutbar, schnell sind die Pflanzen dann aber auch unwiederbringlich geschädigt. 
  • Auch die Art der Bewässerung tut Ihren Pflanzen gut: Die Löcher im Schlauch bewirken eine gleichmäßige und pflanzenschonende Bewässerung. 
  • Sie sparen Geld. Wenn Sie mit einem Bewässerungsschlauch gießen, wird das Wasser direkt über der Erde verteilt und wird so ohne Verluste vom Boden aufgenommen. So wird der Boden gleichmäßig befeuchtet, das erspart überflüssiges Gießen und beugt Verdunstungsverlusten vor. Dadurch sollen bis zu 70 % Gießwasser gespart werden können.
  • Qualitativ hochwertige Bewässerungsschläuche sind lange haltbar und einfach zu installieren: Sie werden durch herkömmliche Schlauchkupplungen einfach an den Wasserhahn oder einen Wasser zuführenden Gartenschlauch angeschlossen. 

Nachteile des Bewässerungsschlauchs

  • Auf der Erde verlegte Bewässerungsschläuche sind sichtbar. Sie können die Auffälligkeit der Schläuche ein wenig mindern, wenn Sie darauf achten, dass die Farbe der Schläuche der Farbe Ihres Gartenbodens möglichst nahe kommt. Einen Vorteil haben hier die Naturgärtner, die die Schläuche unter Mulchmaterial verbergen können. Je nach Zusammensetzung der Mulche könnten allerdings die Löcher im Schlauch verstopfen.
  • Völlig unsichtbar machen sich unterirdisch verlegte Bewässerungsschläuche. Sie sollen sich allerdings vor allem bei feinkörnigen Böden schnell zusetzen und müssen dann freigelegt, gereinigt und durchgespült werden.
  • Das unterirdische Verlegen ist auch erst einmal ein wenig Aufwand, den gesamten Schlauchweg entlang muss eine etwa 15 cm tiefe Rinne gebuddelt werden.
  • Wenn Sie in einer Gegend mit sehr kalkhaltigem Wasser leben, können die Löcher im Schlauch nach einiger Zeit verkalken. Auch ein Grundstück mit vielen Höhenunterschieden kann mit einem Sprühschlauch schwierig zu bewässern sein.

Preise der Bewässerungsschläuche

  • Bewässerungsschläuche werden von vielen Herstellern angeboten, ein Vergleich der Funktionsfähigkeit auf längere Dauer ist leider für die Zukunft meist nicht möglich. Vielleicht haben Sie einen Nachbarn, bei dem eines der angebotenen Systeme schon längere
    Zeit problemlos funktioniert?
  • 15 Meter Bewässerungsschlauch vom Markenhersteller Cellfast gibt es ab etwas über 10,- Euro. Der Verflüssingungsschlauch DRIP ist ein Dreikanalbewässerungsschlauch mit Verbindungsstücken, der die gleichmäßige Bewässerung auf der ganzen Schlauchlänge garantieren soll. Er ist UV-beständig, der empfohlene Wasserdruck beim Betreiben ist 4 Bar. 
  • 20 Meter Beregnungssprühschlauch bzw. Bewässerungsschlauch umfasst das Starter-Set von RAM components, das knapp 17,- Euro kostet, 15 Meter Gardena Perl-Regner mit Armaturen bekommen Sie für etwa 20,- Euro. 
  • Vom Markenhersteller Gardena gibt es noch andere Systeme, das Sprinklersystem besteht aus Versenkregnern, die dauerhaft unterirdisch installiert und über ein Leitungssystem mit dem Wasseranschluss verbunden werden. Die Regner heben sich bei der Bewässerung aus dem Boden und verschwinden nach getaner Arbeit wieder im Rasen.
  • 50 Meter Verlegerohr für das Sprinkler-System gibt es für knapp 70,- Euro. Eine

    andere Lösung ist das Micro-Drip-System von Gardena, mit dem Sie zum Beispiel einen Ringschlauch verlegen können, von dem einzelne kleinere Schläuche abgehen, die punktgenau die einzelnen Pflanzen bewässern. Das Starterset mit allem Zubehör für 5 Meter Bewässerung kostet rund 30,- Euro. Beide Systeme können mit einem Bewässerungscomputer verbunden werden, in wieweit das bei anderen Systemen möglich ist, muss jeweils beim Kauf erfragt werden.

Bewässerungsschläuche - Händler und Hersteller

  • Die Schläuche und Systeme verschiedener Hersteller werden sowohl im Gartencenter als auch im Baumarkt angeboten, Obi zum Beispiel hat ein großes Angebot nicht nur der Gardena-Produkte (Informationen und Bestellung auch unter www.obi.de). Auch andere Internethändler wie Amazon, www.amazon.de, oder Yatego, www.yatego.com, bieten eine große Auswahl an Bewässerungsschläuchen.
  • Für einen Preisvergleich bietet sich Idealo an, www.idealo.de, nach der Suche des gewünschten Artikels kann nach Preis, Nutzermeinung oder Testnoten sortiert werden. Außerdem können Sie die ins Auge gefassten Angebote markieren und separat vergleichen.   
  • gartenschlauch_flProdukte von Gardena und Cellfast bietet die HGT-Technik aus Stuttgart, zu Bestellen auf der Website www.hgt-technik.de. Eine umfassende Übersicht über wohl alle Bewässerungsmöglichkeiten mit Verweis zu den jeweiligen Anbietern finden Sie auf der Seite www.beregnungsparadies.de. Sie wird veröffentlicht vom Beregnungsparadies
  • Gunnar Badendick aus 04416 Markkleeberg bei Leipzig, der vor Ort auch eine Ausstellung anbietet, Öffnungszeiten bzw. Terminabsprachemöglichkeiten erfahren Sie ebenfalls auf der Website.

Fazit

Sie können sich die Bewässerung einfacher machen, das ist auf jeden Fall sicher. Welche Möglichkeit Sie wählen und welches System innerhalb dieser Möglichkeiten Sie installieren, hängt jedoch von mehreren Faktoren ab, die alle bedacht werden wollen, damit ein Bewässerungssystem funktionieren kann.

Tipps

  1. Sie müssen auf jeden Fall darauf achten, welcher Druck für das Betreiben des Schlauches empfohlen wird. Wird dieser Druck von Ihrer Gartenwasserzufuhr nicht erreicht, wird der Bewässerungsschlauch nicht funktionieren. Außerdem müssen die Anschlussstücke des Schlauches zu dem System passen, dass Sie in Ihrem Garten verwenden.
  2. Sie können einer Verstopfung durch Kalk und anderen Substanzen entgegenwirken, wenn Sie den Schlauch regelmäßig reinigen und spülen. Ist es doch einmal passiert, hilft vielleicht, den Schlauch mit Druckluft aus einem Kompressor durchzupusten.
  3. Denken Sie daran, dass im Winter auch frostfeste Schläuche komplett entwässert werden müssen, damit gefrorenes Wasser nicht die Schlauchwände sprengt.
  4. Es kommt natürlich auch darauf an, wie und wann Sie bewässern, auch mit einem Bewässerungsschlauch sollten Sie sich über die richtige Gartenbewässerung informieren.

 

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…