Natursteinbrunnen für den Garten

Natursteinbrunnen für den Garten

Alle wollen Wasser im Garten. Wasser im Garten ist ungemein dekorativ, es ist auch ungemein beruhigend. Meist wird zuerst an einen Teich gedacht. Dann wird gelesen und überlegt, und nicht selten wird der Plan mit dem Teich wieder aufgegeben, wenn erst klar ist, wie viel Arbeit eine solche Anlage macht.

brunnen5_fl Die Alternative für beruflich belastete Menschen ist der Natursteinbrunnen, der mit wenig Arbeit mindestens genau dasselbe Vergnügen wie ein Gartenteich in den Garten bringt.

Abgesehen davon, dass der Natursteinbrunnen ein

außergewöhnliches Stück Natur in den Garten bringt, hat er noch weitere Vorteile:

  • Der Brunnen im Garten hilft nicht unerheblich bei der Gartenarbeit. Wie häufig schon sind junge Pflanzen eingegangen, weil sie nach dem Einpflanzen nicht genug gewässert wurden. Nur wenige Menschen haben Zeit und Lust, nach einem anstrengenden Arbeitstag noch viele Male zwischen Wasserstelle und Pflanzung hin und her zu laufen. Anders sieht das aus, wenn hinten im Garten ein Brunnen zur Verfügung steht, von dem schnell das nötige Wasser genommen werden kann.
  • Ein Brunnen hilft auch vielen Tieren, die sich den Garten mit Ihnen teilen. 
  • Natursteinbrunnen gibt es für jedes Gartendesign: Ob Granit oder Marmor, Schiefer oder Sandstein, jede Natursteinart entfaltet ihre eigene Wirkung, sodass schon das Material unterschiedliche Eindrücke vermittelt. Gepaart mit den verschiedenen Designs ergeben sich unzählige Varianten, für jeden Garten wird sich der optimale Gartenbrunnen finden. 
  • Naturstein kommt aus der Natur und hat noch nie mit irgendwelchen Schadstoffen Bekanntschaft gemacht. Auch Allergiker können also mit dem Wasser, das einen solchen Brunnen passiert, bedenkenlos umgehen.
  • Steine sind hart und nicht wetteranfällig, abgesehen von viel Zeit war ja vor allem das Wetter maßgeblich an ihrer Entstehung beteiligt. 
  • Die härten Natursteinarten (Marmor, Schiefer und Granit) benötigen nur gelegentliche eine Reinigung, um über lange Jahre ihre Schönheit zu behalten. 

Leider hat solch langsam entstandenes Naturmaterial auch seinen Preis, wenn es der Natur entnommen wird. Außerdem haben die meisten Natursteinbrunnen ein beachtliches Gewicht, vor der Aufstellung sollte der spätere Platz also sorgfältig bedacht werden, ein Umstellen wird nicht so einfach möglich sein.

Preise von Natursteinbrunnen

Ein Steinbrunnen in “Parkoptik”, wo also eine Steinschale auf einer Säule ruht, gibt es aus verschiedenen Natursteinen ab etwa 500,- Euro. Der Granitbrunnen mit einer drehenden Granitkugel als Verzierung kostet etwa 640,- Euro, der Kugelbrunnen mit stehender Steinsäule um 850,- Euro. Das ist dann aber auch ein Kugelbrunnen-Komplettset mit Becken, Pumpe und

Zubehör.

Wenn es etwas größer und kostspieliger sein darf, können Sie sich auch einen Natursteinbrunnen aus österreichischem Buntmarmor gönnen. Er hat eine Steinschale aus einem massiven Steinblock, der zum Durchgang eines ausreichenden Wasservolumens innen ausgehöhlt wird. Darauf kommt ein Felsen als Quellstein, der die Steinschale in Linienführung und Farbe ergänzt. In diesen Felsen wird eine Amethyst Geode händisch eingearbeitet, bis sie bündig versenkt ist. In dieser Amethyst Geode dreht sich eine Bergkristallkugel. So viel Brunnenbaukkunst kostet allerdings auch 17.500,- Euro. Natürlich wird dieses Luxusmodell mit Qualitätspumpen und Dekoration (20 kg Rosenquarz und Bergkristall Mineralienchips), Aufbauhilfe und Beleuchtung, Pflegemitteln und Infrarot Schalttechnik geliefert.

Händler und Hersteller

Gartenbrunnenpumpen gibt es im Baumarkt, Obi zum Beispiel oder Hellweg haben einige Pumpen im Angebot, www.obi.de, www.hellweg.de. Auch im Internet

finden Sie viele Angebote, zum Beispiel bei Amazon, www.amazon.de.

Oder bei den Spezialisten für Gartengestaltung, edle Wasserbecken beispielsweise aus Granit führt die Firma Anthurium Services GmbH in Berlin, die auch in einem Mustergarten besichtigt werden können. Informationen und Terminabsprache unter www.japangarten-berlin.de. Die Probst GmbH in Kempten importiert Natursteinbrunnen, www.probst-naturstein.de. Die Gebr. Riehm Baustoffe & Baumarkt KG in Weil der Stadt stellt Ihnen Ihren eigenen Natursteinbrunnen her und hat diverse individuelle Steine dafür am Lager, www.riehm-baustoffe.de.brunnen4_fl

Eine große Auswahl unterschiedlicher Natursteinbrunnen aus Granit und Schiefer sehen Sie auf der Website www.designer-wasserspiele.de. Ihren ganz individuellen Natursteinbrunnen bekommen Sie von der Meisterwerkstätte für Steingestaltung in Klingenberg, Informationen unter www.becker-ihrsteinmetz.de. Wunschmodelle aus vorrätigen Natursteinen fertigt auch Bernd Neumann, Diplom Gartenbauingenieur aus Berlin Rosenthal (Pankow). In der Musterausstellung auf dem Firmengelände in Berlin Pankow-Rosenthal sind über 50 Exponate zu besichtigen; Öffnungszeiten und weitere Informationen unter www.wasserundsteine.de.

Erich Müller in Sassen/Vulkaneifel bearbeitet Basalt, Sandstein und Granitrohlinge in seiner Werkstatt zu Natursteinbrunnen, minimalistisches Design gibt es bei Hingers Brunnenshop, www.zimmerbrunnen.co.at.

Fazit

Natursteinbrunnen sind sicher nicht die preiswerteste Möglichkeit, den Garten zu verschönern, gehören aber ebenso sicher zu den schönsten Möglichkeiten, Wasser in den Garten zu bringen.

Tipps der Redaktion

  1. Ein Natursteinbrunnen aus Sandstein ist etwas empfindlicher als seine Kollegen aus den härteren Steinen, er braucht also eine besondere Behandlung. Dafür ist der Sandstein-Brunnen der einzige Brunnen, dessen Gewicht das Versetzen an einen anderen Ort ohne Einsatz schwerer Maschinen denkbar macht.
  2. Wenn die härteren Natursteinbrunnen auch genügsam in Bezug auf die Säuberung sind, sollten sie doch regelmäßig mit lauwarmem Wasser gereinigt werden, damit sich keine Moose oder Kalkspuren ansetzen. Wird das zweimal im Jahr gemacht, wird Ihr Brunnen lange schön bleiben. Naturstein verträgt übrigens keine Säure, Sie sollten also nie auf die Idee kommen, ihm mit säurehaltigen Reinigungsmitteln zu Leibe zu rücken.

Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.