Natursteinbrunnen für den Garten

Natursteinbrunnen für den Garten

Alle wollen Wasser im Garten. Wasser im Garten ist ungemein dekorativ, es ist auch ungemein beruhigend. Meist wird zuerst an einen Teich gedacht. Dann wird gelesen und überlegt, und nicht selten wird der Plan mit dem Teich wieder aufgegeben, wenn erst klar ist, wie viel Arbeit eine solche Anlage macht.

brunnen5_fl Die Alternative für beruflich belastete Menschen ist der Natursteinbrunnen, der mit wenig Arbeit mindestens genau dasselbe Vergnügen wie ein Gartenteich in den Garten bringt.

Abgesehen davon, dass der Natursteinbrunnen ein

außergewöhnliches Stück Natur in den Garten bringt, hat er noch weitere Vorteile:

  • Der Brunnen im Garten hilft nicht unerheblich bei der Gartenarbeit. Wie häufig schon sind junge Pflanzen eingegangen, weil sie nach dem Einpflanzen nicht genug gewässert wurden. Nur wenige Menschen haben Zeit und Lust, nach einem anstrengenden Arbeitstag noch viele Male zwischen Wasserstelle und Pflanzung hin und her zu laufen. Anders sieht das aus, wenn hinten im Garten ein Brunnen zur Verfügung steht, von dem schnell das nötige Wasser genommen werden kann.
  • Ein Brunnen hilft auch vielen Tieren, die sich den Garten mit Ihnen teilen. 
  • Natursteinbrunnen gibt es für jedes Gartendesign: Ob Granit oder Marmor, Schiefer oder Sandstein, jede Natursteinart entfaltet ihre eigene Wirkung, sodass schon das Material unterschiedliche Eindrücke vermittelt. Gepaart mit den verschiedenen Designs ergeben sich unzählige Varianten, für jeden Garten wird sich der optimale Gartenbrunnen finden. 
  • Naturstein kommt aus der Natur und hat noch nie mit irgendwelchen Schadstoffen Bekanntschaft gemacht. Auch Allergiker können also mit dem Wasser, das einen solchen Brunnen passiert, bedenkenlos umgehen.
  • Steine sind hart und nicht wetteranfällig, abgesehen von viel Zeit war ja vor allem das Wetter maßgeblich an ihrer Entstehung beteiligt. 
  • Die härten Natursteinarten (Marmor, Schiefer und Granit) benötigen nur gelegentliche eine Reinigung, um über lange Jahre ihre Schönheit zu behalten. 

Leider hat solch langsam entstandenes Naturmaterial auch seinen Preis, wenn es der Natur entnommen wird. Außerdem haben die meisten Natursteinbrunnen ein beachtliches Gewicht, vor der Aufstellung sollte der spätere Platz also sorgfältig bedacht werden, ein Umstellen wird nicht so einfach möglich sein.

Preise von Natursteinbrunnen

Ein Steinbrunnen in “Parkoptik”, wo also eine Steinschale auf einer Säule ruht, gibt es aus verschiedenen Natursteinen ab etwa 500,- Euro. Der Granitbrunnen mit einer drehenden Granitkugel als Verzierung kostet etwa 640,- Euro, der Kugelbrunnen mit stehender Steinsäule um 850,- Euro. Das ist dann aber auch ein Kugelbrunnen-Komplettset mit Becken, Pumpe und

Zubehör.

Wenn es etwas größer und kostspieliger sein darf, können Sie sich auch einen Natursteinbrunnen aus österreichischem Buntmarmor gönnen. Er hat eine Steinschale aus einem massiven Steinblock, der zum Durchgang eines ausreichenden Wasservolumens innen ausgehöhlt wird. Darauf kommt ein Felsen als Quellstein, der die Steinschale in Linienführung und Farbe ergänzt. In diesen Felsen wird eine Amethyst Geode händisch eingearbeitet, bis sie bündig versenkt ist. In dieser Amethyst Geode dreht sich eine Bergkristallkugel. So viel Brunnenbaukkunst kostet allerdings auch 17.500,- Euro. Natürlich wird dieses Luxusmodell mit Qualitätspumpen und Dekoration (20 kg Rosenquarz und Bergkristall Mineralienchips), Aufbauhilfe und Beleuchtung, Pflegemitteln und Infrarot Schalttechnik geliefert.

Händler und Hersteller

Gartenbrunnenpumpen gibt es im Baumarkt, Obi zum Beispiel oder Hellweg haben einige Pumpen im Angebot, www.obi.de, www.hellweg.de. Auch im Internet

finden Sie viele Angebote, zum Beispiel bei Amazon, www.amazon.de.

Oder bei den Spezialisten für Gartengestaltung, edle Wasserbecken beispielsweise aus Granit führt die Firma Anthurium Services GmbH in Berlin, die auch in einem Mustergarten besichtigt werden können. Informationen und Terminabsprache unter www.japangarten-berlin.de. Die Probst GmbH in Kempten importiert Natursteinbrunnen, www.probst-naturstein.de. Die Gebr. Riehm Baustoffe & Baumarkt KG in Weil der Stadt stellt Ihnen Ihren eigenen Natursteinbrunnen her und hat diverse individuelle Steine dafür am Lager, www.riehm-baustoffe.de.brunnen4_fl

Eine große Auswahl unterschiedlicher Natursteinbrunnen aus Granit und Schiefer sehen Sie auf der Website www.designer-wasserspiele.de. Ihren ganz individuellen Natursteinbrunnen bekommen Sie von der Meisterwerkstätte für Steingestaltung in Klingenberg, Informationen unter www.becker-ihrsteinmetz.de. Wunschmodelle aus vorrätigen Natursteinen fertigt auch Bernd Neumann, Diplom Gartenbauingenieur aus Berlin Rosenthal (Pankow). In der Musterausstellung auf dem Firmengelände in Berlin Pankow-Rosenthal sind über 50 Exponate zu besichtigen; Öffnungszeiten und weitere Informationen unter www.wasserundsteine.de.

Erich Müller in Sassen/Vulkaneifel bearbeitet Basalt, Sandstein und Granitrohlinge in seiner Werkstatt zu Natursteinbrunnen, minimalistisches Design gibt es bei Hingers Brunnenshop, www.zimmerbrunnen.co.at.

Fazit

Natursteinbrunnen sind sicher nicht die preiswerteste Möglichkeit, den Garten zu verschönern, gehören aber ebenso sicher zu den schönsten Möglichkeiten, Wasser in den Garten zu bringen.

Tipps der Redaktion

  1. Ein Natursteinbrunnen aus Sandstein ist etwas empfindlicher als seine Kollegen aus den härteren Steinen, er braucht also eine besondere Behandlung. Dafür ist der Sandstein-Brunnen der einzige Brunnen, dessen Gewicht das Versetzen an einen anderen Ort ohne Einsatz schwerer Maschinen denkbar macht.
  2. Wenn die härteren Natursteinbrunnen auch genügsam in Bezug auf die Säuberung sind, sollten sie doch regelmäßig mit lauwarmem Wasser gereinigt werden, damit sich keine Moose oder Kalkspuren ansetzen. Wird das zweimal im Jahr gemacht, wird Ihr Brunnen lange schön bleiben. Naturstein verträgt übrigens keine Säure, Sie sollten also nie auf die Idee kommen, ihm mit säurehaltigen Reinigungsmitteln zu Leibe zu rücken.

Frisch aus der Redaktion

  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum richtig überwintern - sicher durch die Kälte bringen

    Ein Zitronenbaum bringt südländisches Flair in den Garten, auf Balkon und Terrasse. Mit etwas Glück kann er sogar blühen und Früchte tragen. Allerdings sind diese mediterranen Pflanzen sehr wärmebedürftig und das mitteleuropäische Klima deutlich zu kalt. Aufgrund dessen werden sie in der Regel im…
  • Skimmie

    Skimmie, Skimmia japonica - Pflege und Hilfe bei gelben Blättern

    Im Winter zieht die Skimmie alle Register, um lichtarme Nischen mit immergrünem Laub und roten Beeren zu verschönern. Mit einer duftenden Frühlingsblüte beginnt der gefällige Reigen dann erneut. Mit welcher Pflege Sie eine Skimmia japonica zu dieser Meisterleistung motivieren, erklärt Ihnen unser…
  • Riesenbambus

    Riesenbambus im Garten ziehen - Pflege der Pflanzen in Deutschland

    Kaum eine andere Pflanze wächst so rasant und hoch wie der Riesenbambus. Man kann ihm buchstäblich beim Wachsen zusehen. Die zu den Süßgräsern zählenden Pflanzen sind eine imposante Erscheinung. Sowohl das wintergrüne, teils mehrfarbige Laub als auch die mächtigen Bambushalme setzen ganzjährig…
  • Pferd giftige Pflanzen

    Giftige und ungiftige Pflanzen für Pferde - Achtung Giftpflanzen

    Das Pferd hat sich als Sportpartner unentbehrlich gemacht, sein evolutionärer Fortbestand scheint gesichert. Die Giftpflanzen, denen ein Pferd im Alltag begegnen kann, werden allerdings ständig vielfältiger, sie können sogar bis ins Heu oder Kraftfutter gelangen. Ein wenig Information ist also…
  • Katze ungiftige Pflanzen

    Ungiftige Pflanzen für Katzen im Zimmer, Balkon und Garten

    Die meist beworbene Zimmerpflanze oder Trendpflanze für Balkon und Garten kommt von weit her und hat Abwehrsubstanzen gegen hier unbekannte Gefahren entwickelt – bei uns ist sie giftig, für Menschen und für Katzen. Wer Stress vermeiden will, setzt auf ungiftige Pflanzen, die häufig zusätzliche…
  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…