Schwimmleuchten schaffen stimmungsvolles Licht im Teich

Schwimmleuchten schaffen stimmungsvolles Licht im Teich

Schwimmleuchten können sowohl über ein Anschlusskabel mit Strom versorgt wie auch mit Batterien oder mit einem Akku betrieben werden. Eine weitere Variante, den Teich stimmungsvoll auszuleuchten, besteht in der Verwendung von Solarleuchten, die ganz ohne Strom auskommen.

teichrose2 flVorteile der Schwimmleuchten

Schwimmleuchten sorgen am Abend für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Diese Leuchten haben meist eine runde Form, sind aber auch in figürlichen Darstellungen als Pflanzen oder Tiere erhältlich.
  • Schwimmleuchten werden aus Kunststoff hergestellt, der sowohl Hitze wie auch

    Minustemperaturen aushalten kann und unempfindlich gegen Witterungseinflüsse ist. Außerdem ist er sehr robust und schlagfest.

  • Durch einen Dämmerungssensor schalten sich die Leuchten automatisch ein, wenn es dunkel wird.

  • Bei Leuchten mit LED-Technik ist ein automatischer Farbwechsel möglich, sodass der Teich in wechselnden Farben beleuchtet werden kann.

  • Schwimmleuchten mit einem Hohlraum in der Mitte können bepflanzt werden, sodass abends die Pflanze angestrahlt wird und für zusätzliche Effekte sorgt.

  • Ein eingebauter Nebler lässt den Gartenteich ein wenig verwunschen erscheinen, indem er feinste Wasserpartikel in der Luft verteilt.

  • Besonders komfortabel sind Schwimmleuchten mit einer Fernbedienung, die von der Terrasse aus eingeschaltet, gedimmt oder in der Farbe verändert werden können.
Nachteile der verschiedenen Techniken

Abgesehen von den Solarleuchten benötigen alle Schwimmleuchten Strom, durch den weitere Kosten entstehen. Daneben haben die verschiedenen Techniken weitere Vor- und Nachteile.
  • Schwimmleuchten mit Solartechnik beleuchten den
    Teich abends nur dann, wenn tagsüber genügend Sonnenlicht vorhanden war, um den Akku wieder vollständig aufzuladen. Der Vorteil dieser Technik besteht allerdings darin, dass keine zusätzlichen Kosten für Strom anfallen.

  • Schwimmleuchten mit Akku dagegen haben den Nachteil, dass sie ständig wieder an das Stromnetz angeschlossen werden müssen, um sie wieder aufzuladen. Auch das Austauschen der Batterien kann auf Dauer lästig werden.

  • Bei den Schwimmleuchten mit Anschluss an das Stromnetz wird ein Kabel durch den Garten bis zum Teich verlegt. Dieses Kabel stellt immer eine potentielle Gefahrenquelle dar und sollte nur von einem Fachmann mit entsprechenden Kenntnissen verlegt werden.
Preise

Kleine Schwimmleuchten gibt es schon zu Preisen zwischen fünf und zehn Euro, je nach Größe und enthaltener Technik bewegen sie sich jedoch häufig im Bereich zwischen 50 und 100 Euro.

Hersteller und Händler
  • Besonders große Schwimmleuchten mit einem Durchmesser von bis zu 75 Zentimetern und einer Kabellänge von 20 Metern werden von Moonlight International hergestellt und bei zahlreichen Händlern verkauft. Diese Leuchten gibt es mit einer weißen, gefärbten oder strukturierten Oberfläche.

  • Schwimmleuchten mit Pflanzkorb oder Nebler verkauft Valenta Aquaristik. Leuchten mit einem Akku, die nach dem Aufladen kabellos den Teich beleuchten, gibt es beim Internethandel Die Gartenplaner.

  • Ganz ohne Strom und stattdessen mit Solartechnik sorgen die Leuchten vom PUT Technikversand für eine Beleuchtung des Teichs. Diese Schwimmleuchten sind mit LED-Leuchtmitteln bestückt, sodass sie in verschiedenen Farben erhältlich sind. Weitere Schwimmleuchten mit Solartechnik finden sich beim Internethandel Solarleuchten24.
Fazit

Eine indirekte Beleuchtung des Gartens wirkt immer sehr stimmungsvoll und ein vorhandener Gartenteich ist hierfür eine gute Möglichkeit. Dort werden meist kugelige Formen verwendet, für einen etwas verspielten Garten sind aber auch die dekorativen Schwimmleuchten gut geeignet. Wem farbiges Licht besonders gut gefällt, ist mit den Leuchten mit LED-Technik gut beraten, denn bei ihnen lässt sich die

Farbe leicht verändern.

Alternativvorschlag

Noch romantischer als mit Schwimmleuchten wird Ihr Garten durch kleine Schwimmkerzen, die wie Teelichter auf den Teich gesetzt werden können. Falls Ihr Garten sich in einer sehr windigen Lage befindet, können Sie hierfür auch kleine Teichkerzen mit LED-Lampen verwenden, die ein ähnlich flackerndes Licht wie echte Kerzen erzeugen.




Frisch aus der Redaktion

  • Lorbeerbaum

    Lorbeerbaum, Laurus nobilis - Infos zur Pflege, Vermehren & Überwinterung

    Der Lorbeerbaum ist ein beliebter, immergrüner Strauch, der für die Kübelkultur geeignet ist oder auch in milden Lagen im Garten wächst. Gepflegt und ordentlich geschnitten kann das dunkelgrüne, ledrige Laub für atemberaubende Akzente in Eingangsbereichen oder auch auf Terrassen sorgen. Wie Sie den…
  • Deutzie - Deutzia

    Deutzie schneiden - wann und wie der Rückschnitt der Deutzia erfolgt

    Indem Sie Ihre Deutzie regelmäßig schneiden, wiederholt sich das malerische Blütenfestival im Frühling zuverlässig. Bleibt der Rückschnitt aus, vergreist ein Sternchenstrauch innerhalb weniger Jahre. Der richtige Zeitpunkt ist ebenso maßgeblich, wie die perfekte Schnittführung. Diese Anleitung…
  • Schwedenfeuer - Baumfackel - diy Anleitung

    Bauanleitung für Schwedenfeuer und Baumfackeln

    Schwedenfeuer oder Baumfackeln, wie diese auch genannt werden, sind im Garten ein toller Blickfang und für viele Tradition im Sommer und Herbst. Mit der folgenden Bauanleitung können diese sogar ganz einfach selbst hergestellt werden und ergeben so wunderbare Geschenke oder eine prima Verwendung…
  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.