Standbrunnen - Relikt mit Seltenheitswert

Standbrunnen - Relikt mit Seltenheitswert

Denkt man an einstige Wasserquellen fällt einem als Relikt mit Seltenheitswert als erstes der Altstadtnostalgie-Standbrunnen ein. Solche Brunnen, die heute nur noch Zierwert haben, hatten in früherer Zeit jedoch eine ganz andere Bedeutung. Als in den Wohnhäusern noch kein fließendes Wasser vorhanden war, mussten die Bewohner an den Brunnen gehen, um von dort das lebensnotwendige Nass tagtäglich ins Haus zu holen.

wasser1Diese mühselige Arbeit gehört heutzutage hierzulande längst der Vergangenheit an und dem Standbrunnen kommt eine ganz andere Bedeutung zu.

Das können sowohl ein zierender Wert wie auch ein praktischer Nutzen sein. An Standbrunnen gibt es viele verschiedene Formen, die sowohl im Garten als auch im Wohnraum genutzt werden können.

Es gibt freistehende Standbrunnen wie auch Wandbrunnen, solche mit Wasserpumpe, Wasserhahn oder Wasserspiel. Die Rede ist in diesem Bereich aber auch vom Zier-, Säulen- oder Gartenbrunnen. An Materialien sind neben Naturstein, wie etwa Marmor oder Schiefer auch Beton, Aluminium, Edelstahl, Kupfer oder gar Eichenholz in Form von rustikalen Fassbrunnen möglich. Den Standbrunnen zieren oftmals Elemente in Form von Mosaiken bzw. gemeißelten Gesichtern oder Tierköpfen.
Vorteile eines Standbrunnens

Wer im Garten einen eigenen Brunnen hat, kann über verschiedene Wege an das Wasser gelangen. Über ein Regenfallrohr kann der Brunnen direkt befüllt werden. Andere Möglichkeiten wären die Wasserstelle an eine Zisterne anzuschließen oder auf dem Grundstück eine eigene Bohrung durchzuführen. Ein eigener Brunnen hat gewisse Vorteile.
  • Der Standbrunnen dient als Wasserzapfsäule, Zapfstelle oder Hydrant
  • Auch bei trockenem Wetter muss man nicht unbedingt mit teurem Trinkwasser den Garten gießen, sofern der Brunnen Wasser führt
  • Genauso gut kann ein nostalgischer Standbrunnen, etwa im Jugendstil, nur ein dekoratives Element im Garten
    darstellen
  • Eine andere mögliche Verwendung ist die als Vogeltränke
Nachteile von Standbrunnen

Vor allem im Familiengarten stellt ein Brunnen ein gewisses Risiko dar. Denn kleine Kinder sind fasziniert vom Wasser und können schnell in den Brunnen fallen und sich ohne Hilfe nicht mehr daraus befreien. Neben dieser Gefahr, die aber gebannt werden kann, haben manche Modelle insbesondere gegenüber dem einfachen Wasserhahn noch weitere Nachteile.
  • Der Anschluss eines Gartenschlauches ist nicht immer möglich
  • Der Standbrunnen muss regelmäßig gereinigt und evtl. gestrichen werden
  • Eine mühsame Entleerung ist vor dem Winter dringend erforderlich, wenn der Standbrunnen nicht frostfest ist
Umfangreiche Auswahl an Designvarianten

Wasserspiele oder einfach nur das sanfte Plätschern vermitteln eine Atmosphäre der Ruhe und Ausgewogenheit. Solche Beispiele dafür sind die jeweils out- und indoorgeeigneten Standbrunnen namens "Zen" und "Wasserspiel". "Zen" ist ein ungewöhnlicher Brunnen, der aus Polyresin besteht. Über ein Buddhagesicht, welches aussieht wie in Stein gemeißelt, läuft das Wasser gleichmäßig herab. Das Herz von Blumenliebhabern erobert bestimmt der Standbrunnen "Wasserspiel" mit seinen Callablüten aus Metall in Messingoptik über die das Wasser sanft plätschernd herunterläuft.

Preise

Für vernünftige Zimmerbrunnen oder auch manche outdoorgeeigneten Mini-Brunnen sollte man mit etwa 50 Euro rechnen. Deutlich mehr zu Buche schlagen die zahlreichen Standbrunnen-Modelle für den Garten. Hierfür fangen die Preise bei rund 130 / 140 Euro an. Die Preisspirale nach oben ist weit und hängt natürlich stark von der Größe, Ausstattung und dem Material ab.

Hersteller und Händler

Abhängig von Form, Material und Größe ist die

Auswahl an Standbrunnen umfangreich. Hergestellt werden Brunnen für den Gartenbau unter anderem von folgenden Firmen:
  • Ubbink Garden
  • stilista
  • Promex
  • Unimet
  • Heissner
  • Heipei
Brunnen für den heimischen Garten sind erhältlich im Bau- und Gartenfachmarkt, wie etwa bei OBI oder Pötschke Ambiente. Einzelne Exemplare, die zum Teil für den Betrieb in Haus und Garten geeignet sind, werden auch von Versandhäusern angeboten, wie etwa von Neckermann oder Weltbild.

Wichtiger Hinweis

Bei der Auswahl eines Standbrunnens für den eigenen Garten sollte man diesen entsprechend an den Gartentyp anpassen. Denn nur so fügt sich der Brunnen harmonisch ins Gesamtensemble des Gartens ein.




Frisch aus der Redaktion

  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…