Steinbrunnen für den Garten - dekorativ und zweckmäßig

Steinbrunnen für den Garten - dekorativ und zweckmäßig

Steinbrunnen gibt es in der zweckmäßigen und günstigen Variante aus Beton, sehr dekorativ wirken aber vor allem Brunnen aus Granit und Marmor mit kleinen Figuren oder anderen Verzierungen. Sie lassen einen Garten sehr hochwertig wirken.

brunnen2_flVorteile der Gartenbrunnen

Steinbrunnen können frei auf dem Boden stehen oder an einer Hauswand befestigt werden, hierfür gibt es auch spezielle Ecklösungen. Sie lassen sich mit angesetzten Pflanzgefäßen oder einer Bank sehr dekorativ gestalten.
  • Steinbrunnen sind sehr

    zweckmäßig, weil dort das Wasser zum Gießen der Pflanzen geholt werden kann. Auf diese Weise lässt sich Schmutz im Haus vermeiden.
  • Ein Springbrunnen wirkt sehr dekorativ und verbessert das Klima im Garten, indem er die Luftfeuchtigkeit erhöht und die Staubentwicklung vermindert.
  • Schöne Steinbrunnen werden aus Granit oder Marmor hergestellt. Diese Materialien sind äußerst robust, witterungsbeständig und frostsicher und halten daher ein Leben lang.
  • Brunnen mit mehreren Schalen, bei denen das Wasser von einer Schale in die nächste fließt, eignen sich besonders gut für Gärten im japanischen Stil.
  • Auch Vögel können sich an einem Gartenbrunnen mit dem nötigen Wasser versorgen. Für den Gartenbesitzer bietet dies den Vorteil, dass er viele Vogelarten aus der Nähe betrachten kann.
Nachteile der Steinbrunnen

Günstige Modelle bestehen häufig aus Beton und werden dann nur mit Natursteinen beschichtet. Noch preiswerter, aber auch weniger schön, sind Brunnen, die nur aus Beton gegossen und danach gestrichen werden.
  • Ein Gartenbrunnen braucht einen Anschluss an die Wasserleitung oder eine Pumpe, wenn das Wasser zirkulieren soll. Beides verursacht zusätzliche Kosten. Für eine Pumpe ist zusätzlich ein
    Stromanschluss erforderlich.
  • Bei einem zirkulierenden System verdunstet das Wasser und muss laufend nachgefüllt werden.
  • Im Winter können der Brunnen und die Wasserleitungen zufrieren, dann kann es zu Schäden kommen, die nur unter großem Aufwand wieder beseitigt werden können.
  • In einer Gegend mit wenigen Flüssen oder Seen kann ein Gartenbrunnen viele wild lebende Tiere anlocken.
brunnen6_flPreise

Steinbrunnen aus Granit oder Marmor gibt es in einer sehr dekorativen Ausführung ab etwa 1000 Euro, etwas schlichtere und eher zweckmäßige Modelle sind aber durchaus auch für weniger als 500 Euro erhältlich. Brunnen ab Beton dagegen gibt es schon für etwa 200 Euro.

Hersteller und Händler
  • Sehr schöne Gartenbrunnen aus Granit gibt es bei der Natursteinwerkstatt Genthe-Stade. Dort finden sich auch sogenannte Stadtbrunnen, die besonders groß sind.
  • Sehr günstige Brunnen aus Granit werden von der Granitwelt verkauft. Dort können Rund- und Eckbrunnen auch auf Maß gefertigt werden.
  • Handgefertigte Steinbrunnen und damit Unikate finden sich bei Stilvolle-Gartenskulpturen.de. Passend zum Brunnen können dort auch Skulpturen, Bänke, Vogeltränken und weitere Accessoires für den Garten bestellt werden.
  • Steinbrunnen aus vielen verschiedenen Marmorsorten gibt es beim Hinger Home Design. Dort werden aber auch Brunnen aus Granit, Sandstein, Terrakotta oder Edelstahl angeboten.
  • Gartenbrunnen aus einem Gemisch aus Beton und Naturstein verkauft der Delphin Brunnen Shop. Durch die Verwendung verschiedener Natursteine gibt es diese Brunnen in verschiedenen Farben.
Fazit

Gartenbrunnen wirken äußerst dekorativ, sind aber auch sehr zweckmäßig, wenn sie an die Wasserleitungen angeschlossen werden. Dann muss nicht für jede Gießkanne Wasser ins Haus oder in den Keller gelaufen werden. Günstige Modelle bestehen aus Beton oder einem Beton-Naturstein-Gemisch.

Teurer, aber auch sehr viel edler in ihrer Optik sind die Steinbrunnen aus Marmor oder Granit, die häufig noch zusätzlich mit kleinen Skulpturen oder Ornamenten verziert sind.

Tipps

  1. Für eine Ecke auf der Terrasse gibt es ganz kleine Springbrunnen, die keinen Anschluss an die Wasserleitung benötigen. Sie sorgen bei großer Hitze für ein angenehmes Klima.
  2. Einer der größten und populärsten Brunnen ist der Trevi Brunnen in Rom, der 50 Meter breit und 26 Meter hoch ist. Diesen Brunnen zu bauen, dauerte ganze 30 Jahre.

Frisch aus der Redaktion

  • Rosen

    Rosen umpflanzen - wann und wie setzt man Rosen um?

    Wie lange kann eine Rose umpflanzt werden? Das erklärt der Artikel, mit allen für kritische alte Rosen verfügbaren Optionen, und Sie erfahren auch, wann und wie eine Rose am besten umgesetzt wird.
  • Buchsbaum buxus

    Buchsbaum schneiden - DIY-Anleitung + 25 Expertentipps

    Buchsbaum schneiden? Zwei Worte, 2.000 Schnittformen, unzählige Expertenmeinungen, wie eine bestimmte Buchsbaum-Figur am besten zu beschneiden ist? Es geht auch einfacher, und die wichtigsten Expertentipps betreffen ohnehin die grundlegenden Schnittregeln. Dann wird das Buchsbaum schneiden (nach…
  • Sommerstauden

    Sommerstauden von A-Z - nach Farben und Winterhärte

    Sommerstauden von A-Z werden Ihnen im Artikel vorgestellt, Zuchtsorten mit besonders schönen Blütenfarben, Gattungen nach Gestaltungszweck. Eine umfassende Liste würde 100 Artikel füllen, deshalb erhalten Sie dazu die Auswahlkriterien und Informationen, die Sie brauchen, um Ihren Garten in ein…
  • Geldbaum Crassula

    Geldbaum, Crassula ovata/argentea - Pflege des Pfennigbaums

    Der gute alte Geldbaum ist nach wie vor beliebt, weil er fast nichts übel nimmt. Im Artikel geht es um seine Pflege, aber auch darum, wie Sie den Pfennigbaum zum Blühen bringen und so eine scheinbar altvertraute Blattschmuckpflanze von einer völlig neuen Seite erleben.
  • Zierbäume

    Zierbäume für den Vorgarten - kleine Bäume für kleine Gärten

    Ein Garten ohne Baum ist kein richtiger Garten, die alte Tradition des schützenden Hausbaums lebt gerade wieder auf – nur der Hektar Garten mit Platz für deutsche Linden und Eichen ist etwas seltener geworden. Wie gut, dass es viele schöne kleine Zierbäume gibt: Einheimische Gehölze, bekannte…
  • Calla Zantedeschia

    Calla, Zantedeschia - Pflege und Überwintern der Zimmerpflanze

    Die schöne Calla kann heute nicht mehr nur exklusiv weiß blühen, sondern ein ganzes Farbenfeuerwerk entfalten. Mit neuen Sorten, anderen Blütezeiten, aber ganz ähnlicher Pflege wie beim bekannten Klassiker. Im Artikel lernen Sie die ganze Familie Zantedeschia inklusive ihrer jeweiligen Ansprüche…
  • Drachenbaum Dracaena

    Drachenbaum, Dracaena - Pflege und Vermehren

    Drachenbäume sind leicht zu pflegen und leicht zu vermehren, können ansonsten aber ziemlich überraschen, wie Sie im Artikel zur Pflege und Vermehrung der Dracaena erfahren werden.
  • Schlafmohn - Papaver somniferum

    Schlafmohn, Papaver somniferum - Darf man den Drogen-Mohn anbauen?

    Der Schlafmohn, botanisch Papaver somniferum, gehört zu den Mohngewächsen und stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Während die Samen als Nahrungsmittel und zur Ölgewinnung verwendet werden, finden sich in der Pflanze vor allem im Milchsaft hohe Konzentrationen von Alkaloiden. Dieser Saft…
  • Buchsbaum Buxus

    Buchsbaumschnitt - Anleitung und wann ist die beste Zeit?

    Buchsbaum schneiden kann so einfach sein: Für "senkrecht hoch, waagerecht rüber, senkrecht runter" brauchen Sie höchstens ein paar Tipps dazu, wann und wie die Schere am besten anzusetzen ist. Für die Buchsbaum-Figur wird die Anleitung auch nicht viel komplizierter, Sie brauchen nur viel Zeit bis…
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum richtig überwintern - sicher durch die Kälte bringen

    Ein Zitronenbaum bringt südländisches Flair in den Garten, auf Balkon und Terrasse. Mit etwas Glück kann er sogar blühen und Früchte tragen. Allerdings sind diese mediterranen Pflanzen sehr wärmebedürftig und das mitteleuropäische Klima deutlich zu kalt. Aufgrund dessen werden sie in der Regel im…