Tropfschlauch zur Gartenbewässerung

Tropfschlauch zur Gartenbewässerung

Der Tropfschlauch ist ein spezieller Bewässerungsschlauch, bei dem keine kleinen Strahlen durch Löcher im Schlauch austreten, sondern der ganze Schlauch ist aus einem Material gefertigt, das quasi das Wasser ausschwitzt.

gartenschlauchDeshalb wird dieser geniale Helfer auch Schwitzschlauch genannt (oder Tröpfchenschlauch, Tropferschlauch, Perlschlauch). Der Gedanke, durch eine Bewässerung dieser Art Wasser und Arbeit zu sparen, ist nicht neu, schon die alten Römer hatten poröse Tonrohre in die Erde gelegt, um ihre Pflanzen zu wässern.

Die Vorteile eines Tropfschlauchs

  • Ein Tropfschlauch vereinfacht den wesentlichsten Teil

    der Gartenarbeit, was dem Garten meist guttut. Denn während fast alle anderen Gartenarbeiten zeitlich flexibel sind und erledigt werden können, wenn Sie gerade Lust haben, ist beim Gießen Kontinuität gefragt.  
  • Ein solches Bewässerungssystem kann bis zu 70 % Gießwasser und damit bares Geld sparen. Besonders wenn Sie beschlossen haben, für die natürliche Ernährung Ihrer Familie wieder einige Gemüse, Obst und Kräuter selbst anzubauen, ergibt sich ein erheblicher Wasserverbrauch. Dann macht sich besonders bemerkbar, wenn mit dem Rasensprenger gegossen wird und so ein großer Teil des Wassers an der Luft verdunstet. Der Perlschlauch dagegen wird entweder etwa 10 cm tief in die Erde oder unter einer Mulchschicht verlegt, Verdunstung ist ausgeschlossen, das Wasser wird ohne Verluste direkt vom Boden aufgenommen.
  • Tropfschläuche sind in der Regel auch nutzbar, wenn das Wasser nur mit wenig Druck aus der Leitung kommt, die meisten anderen Bewässerungssysteme versagen in diesem Fall.
  • Auch eine gleichmäßige Düngung kann hervorragend über den Perlschlauch vorgenommen werden, der Dünger wird einfach mit in die Leitung gegeben.

Nachteile der Schwitzschläuche

  • Die Nachteile der Tropfschläuche haben mit der Zusammensetzung Ihres Bodens und der Härte Ihres Wassers zu tun, je nach Material setzt sich der eine Tropfschlauch bei der einen Bodenzusammensetzung leicht zu, der andere mag eine andere Bodenzusammensetzung nicht. Schwierig wird es immer bei sehr kalkhaltigem Wasser.
  • Außerdem sieht man die Tropfschläuche nicht, man sieht also auch nicht so genau, wie sie wässern. Schnell wird da das Abdrehen vergessen, darauf müssen Sie wirklich achten.

Preise der Tropfschläuche

  • 15 Meter porösen Tropferschlauch können Sie schon für rund 10,- Euro erwerben, sogar komplett mit Schnellwechsel-Kupplungsstück, Kupplungsstück mit Wasserstopp-Funktion und 1/2-Zoll-Schlauchkupplung, passend für alle gängigen 1/2-Zoll-Stecksysteme. Zweimal 15 Meter Tropfschlauch mit allen Verbindungsstücken gibt es ab etwa 15,- Euro, hier kann die Bewässerung also schon in zwei Richtungen
    erfolgen.
  • Der Markenschlauch von Ecotubolar wird in 15 Meter Länge für etwa 20,- Euro angeboten, dieses System für kleine bis mittlere Anwendungen gibt es mit druck-reduzierendem Schlauchanschluss, 2 T-Stücken, 2 Verbindern, 2 90-Grad-Verbindern und einem Endstück als Paket. Sie brauchen nur noch anschließen und den Wasserhahn aufdrehen.
  • Das druckkompensierende Tropfrohr mit genauen Angaben gibt es in der 25-Meter-Rolle für 21,50 Euro, 100 Meter kosten 100,- Euro. Der Tropferabstand dieser Schläuche ist 30 cm, der Durchmesser beträgt 16 mm, die Durchflussrate pro Tropfer sind 1,6 Liter in der Stunde, die Schläuche haben eine Wandstärke von 1,2 mm, der zugelassene Druckbereich reicht von 0,4 bis 2,5 bar, der Hersteller ist Netafim. 

Tropfschläuche - Hersteller und Händler

  • Tropfschläuche für die Bewässerung von wenigen Metern bis zu erheblichen Längen bekommen Sie wohl in jedem Baumarkt und in jedem Gartencenter. Sie können sie auch im Internet bestellen, zum Beispiel beim Gärtner Pötschke aus 41564 Kaarst, www.poetschke.de oder bei Amazon, www.amazon.de oder bei der Firma Gartenbedarf-Versand Richard Ward e.K. aus 87733 Markt Rettenbach, www.gartenbedarf-versand.de. 
  • Das Bewässerungssystem von EcoTubolar stammt von der EcoTubolar AG aus 60318 Frankfurt am Main, zu bestellen unter www.ecotubolar.de. Mit diesem System arbeiten auch professionelle Gärtner oder Landwirtschaftsbetriebe. Es besteht aus einem porösen Bewässerungsschlauch, der sich für die oberirdische oder unterirdische Bewässerung eignet. Der Schlauch arbeitet schon bei minimalem Arbeitsdruck, das Material ist Hightech für den Garten: Nach den neuesten Erkenntnissen aus der Recyclingtechnik wird ein hochwertiger, ressourcenschonender Perlschlauch hergestellt, der aus einem Gemisch granulierter Altreifen und hochwertigen Kunststoffen besteht und auf den es drei Jahre Garantie gibt.
  • Die Markenschläuche von Netafim und zahlreichen anderen Markenherstellern werden über www.Bewaesserungswelt.de vertrieben, das ist die Domain der PlantoLAN GmbH aus 63477 Maintal, die im Bereich Tropfbewässerung eine Menge anbietet: Einzeltropfer und Zubehör, Tropfrohre für den Garten und für die Landwirtschaft, vormontierte Produkte und Zubehör. 

Fazit

Die Gartenbewässerung mit dem richtigen Tropfschlauch kann auch bei Menschen, die wenig Zeit haben, den Garten in ein üppiges Paradies verwandeln.

Tipps

  1. Die meisten Tropfschläuche können auch mit gesammeltem Regenwasser betrieben werden, dann muss der Wassertank erhöht montiert werden oder mit einer Akku-Pumpe ausgestattet werden. 
  2. Es gibt auch spezielle Bewässerungssysteme zur direkten Wurzelbewässerung, zum Beispiel von Sträuchern, in deren Nähe keine Pflanzen stehen.
  3. Auch Perlschläuche sollten im Winter eingesammelt oder komplett entwässert werden, damit keine Frostschäden auftreten können.
  4. Auch beim Tropfschlauch ist es wichtig, den Schlauch zur richtigen Zeit und in den richtigen Abständen über den richtigen Zeitraum anzustellen, Sie sollten sich also über die richtige Gartenbewässerung informieren. 
  5. Für jedes Schlauchsystem gibt es eine maximale Einsatzlänge, erkundigen Sie sich danach, wenn Sie sehr lange Distanzen bewässern wollen.
  6. Gartenbewässerung mit Brauchwasser ermöglicht ein Hauswasserautomat. 
  7. Ein Bewässerungscomputer ermöglicht das Gießen zur optimalen Zeit, damit können noch mehr Wasserkosten gespart werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Apfelbaum schneiden

    Wundverschluss nach Baumschnitt - so versiegeln Sie die Schnittfläche

    Nach dem Baumschnitt herrscht unter Gartenfreunden Unsicherheit über die richtige Behandlung der Schnittwunden. Die Verwendung von Mitteln für den Wundverschluss wird von Experten kritisch gesehen. Unter bestimmten Voraussetzungen sollte dennoch nicht auf eine fachgerechte Wundbehandlung verzichtet…
  • Milbe

    Milbenbisse beim Menschen erkennen - sind Holzmilben gefährlich?

    Milben sind kleine Spinnentiere, die weltweit überall einen Lebensraum finden. Einige Arten leben parasitär und machen auch vor Menschen nicht Halt. Ob im Garten oder im Bett, die kleinen Gliederfüßer wohnen in unserer unmittelbaren Nähe. Der Biss der 8-beinigen Zeitgenossen lässt sich leicht mit…
  • Kapuzinerkresse - Tropaeolum

    Fliegenabwehr - diese Pflanzen und Kräuter halten Fliegen fern

    Sie sind klein, schwarz, schnell und äußerst lästig: Die Rede ist von der gemeinen Stubenfliege und ihren Verwandten. Die Insekten stechen nicht, können in Scharen aber zur Plage werden. Eine Fliege kommt in den Sommermonaten selten allein. Mit einigen Pflanzen können Sie vorbeugende Maßnahmen…
  • Trauerfliege - Trauermücke in Bernstein

    Trauerfliegen erfolgreich bekämpfen - die besten 10 Mittel

    Wenn viele kleine schwarze Fliegen um die Pflanze im Topf oder auch im Gartenbeet herumschwirren, dann handelt es sich hierbei um einen Befall von Trauerfliegen. Da die Larven die Wurzeln der Pflanzen anfressen, sollten sie bekämpft werden, um größere Schäden zu vermeiden. Eine Vielzahl von…
  • Wespen unter dem Dach

    Können Wespen unterm Dach, an Fassade und Dämmung Schaden anrichten?

    Ob es die Wespe auf den Pflaumenkuchen oder ein Wespennest am Haus ist, die Menschen reagieren darauf entweder panisch oder völlig entspannt. Das hängt ganz davon ab, welche Erfahrungen mit den Wespen bisher dominierten. Sachlich stellt sich die Frage: Können Wespennester ernsthafte Schäden am Haus…
  • Weigelie - Weigela

    Weigelie, Weigelia - Sorten, Pflege und Vermehrung + Ist sie giftig?

    Im floralen Schaulaufen im Frühlingsgarten hat die Weigelie die Nase vorn. Mit unübertroffener Blütenpracht und eleganter Gestalt setzt der Zierstrauch dekorative Akzente im Beet und Kübel. Lernen Sie hier die schönsten Weigelia-Sorten kennen. Eine fundierte Anleitung zu Pflege und Vermehrung lässt…
  • Weihnachtsstern - Poinsettien

    Weihnachtsstern-Blätter wieder rot färben - wie man es richtig macht

    Jedes Jahr wieder neue Weihnachtssterne kaufen? Ist nicht nötig, die Poinsette ist ein ausdauerndes Gewächs, das mit ein wenig Hilfe rechtzeitig zum nächsten Fest wieder prachtvolle rote Blätter entwickelt – der Artikel verrät, wie Sie vorgehen müssen.
  • Hecken schneiden - Vogelschutz

    Wann darf man Hecken schneiden - das sagt das Gesetz zum Vogelschutz

    Kündigen die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling an, setzen emsige Hausgärtner den Heckenschnitt ganz oben auf den Arbeitsplan. Doch aufgepasst: Der vorschnelle Griff zu Schere und Säge könnte ein juristisches Nachspiel haben. Der Gesetzgeber schreibt klipp und klar vor, wann Sie Ihre Hecken…
  • Wühlmaus

    Wühlmäuse aus dem Garten ohne Gift vertreiben - so geht's!

    An einem Erdhaufen mit einem seitlich versetzten Ausgang sowie an zerstörten Blumenzwiebeln oder Nutzpflanzen wie Sellerie oder Möhren kann erkannt werden, dass sich eine Wühlmaus im eigenen Garten niedergelassen hat. Sofort nach Erkennen sollte die Wühlmaus vertrieben werden, damit sie sich nicht…
  • Schnecken

    Die häufigsten Schädlinge an Pflanzen & Zimmerpflanzen

    Eine Vielzahl von Schädlingen hat es auf unsere Garten- und Zimmerpflanzen abgesehen. Manch ein Pflanzenfreund oder Hobbygärtner führt einen schier aussichtslosen Kampf gegen die Plagegeister, um die lieb gewonnene Pflanze zu retten. In der Regel sind es immer wieder dieselben Schädlinge, die im…