Wasserwand: dekorativ & gesundheitsförderlich

Wasserwand: dekorativ & gesundheitsförderlich 

Wasser, das sich bewegt, strahlt immer eine außerordentliche Faszination auf den Betrachter aus. Gleichmäßig von einer Wand rieselnd, umhüllt eine Wasserwand das Objekt wie ein zarter Vorhang und lässt den Hintergrund noch erahnen. Wasserwände werden sowohl als ansprechende Dekoration innerhalb des Hauses als auch als imposantes Wasserspiel für den Garten eingesetzt. Ein direkter Wasseranschluss ist nicht zwingend notwendig, allerdings wird für die Pumpe ein Stromanschluss gebraucht. 

wasser1Für den Einsatz innerhalb eines Gebäudes sind Wasserwände vor allem im gewerblichen Bereich äußerst beliebt. In

Begleitung von Effektbeleuchtung geben sie Eingangs- und Empfangszonen oder Foyers das gewisse Extra. Sie eignen sich auch wunderbar als Raumteiler, um verschiedene Bereiche abzutrennen. In diesem Fall kann das Wasser gleichzeitig zu beiden Seiten der Wand herunterfließen. In Wintergärten sorgen Wasserwände für eine höhere Luftfeuchtigkeit, die den Pflanzen zugute kommt. Gerade die tropischen Gewächse sind ein solches Klima von ihrer Heimat her gewohnt. Aber auch jedes Wohnzimmer wird mit einer Wasserwand optisch aufgewertet. 

Im Außenbereich sind die Einsatzmöglichkeiten einer Wasserwand noch erheblich umfangreicher. In der Regel handelt es sich dann um weitaus größere Objekte, die an einem freien Platz mit beidseitiger Berieselung oder vor einer Mauer oder einem Hang stehen können. Zur Funktion der Wasserwand wird ein Wasserreservoir gebraucht, von dem aus das Wasser nach oben gepumpt wird. Im Freien kann sich der Behälter im Boden befinden, abgedeckt mit einem Eisengitter, damit das Wasser wieder zurück laufen kann. Dekorative Steine machen die Unterwelt unsichtbar. 

Materialien für eine Wasserwand

Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich sind verschiedene Materialien einer Wasserwand möglich. Edel und glänzend präsentiert sich Edelstahl. Glas oder Acryl verschmelzen optisch mit dem Wasser, es sei denn, es handelt sich um buntes Glas bzw. Acryl, dann schimmert die Farbe durch den Wasserfall hindurch. Naturstein wie Granit, Marmor oder Kalk- bzw. Sandstein sind bei einer Wasserwand ebenfalls sehr beliebt. Es muss sich auch nicht um eine ebene Fläche handeln, Wellen oder Ausschnitte bringen in ein Wasserspiel noch mehr Bewegung. 

Vorteile einer Wasserwand 

Der Hauptzweck einer Wasserwand stellt die optische Verschönerung eines Raumes oder eines Platzes im Freien dar. Welchen Vorteil bietet eine Wasserwand sonst noch:
  • Ein Wasserspiel dient der
    Gesundheit, zum einen wird die Luft niemals zu trocken, was Erkältungskrankheiten vorbeugt, zum anderen wird die Luft gereinigt, weil das Wasser Schadstoffe und auch Krankheitskeime aus der Luft aufnimmt. Somit ist eine Wasserwand dekorativ und gesundheitsförderlich zugleich.
  • Das gleichmäßige Fließgeräusch des Wasser hat auf den Menschen eine beruhigende Wirkung. 
  • Anders als bei Springbrunnen entsteht durch den gleichmäßigen Fluss des Wassers kein Spritzwasser.
  • Ist eine Wasserwand direkt vor einer Mauer aufgebaut, nimmt sie so gut wie keinen Platz weg. 
  • Ob sich das Wasser sachte und ruhig bewegt oder zügig und dynamisch, kann je nach Wunsch eingestellt werden. 
  • Ein Wasserspiel ist in vielen Größen realisierbar, passt sich also jeder Umgebung an. 
Nachteile

Der Wartungsaufwand für eine Wasserwand hält sich in Grenzen. Was genau beachtet werden sollte und was sich eher negativ auswirkt, ist in der nachstehenden Aufstellung zusammengefasst:
  • Gerade für den Einsatz in einem Raum sollte die Pumpe das Plätschern des Wassers nicht übertönen.
  • Damit auf der Rückwand keine Kalkflecken entstehen, sollte das Wasser kalkfrei sein (destilliertes

    Wasser) oder einen Zusatz erhalten, der hässliche Kalkablagerungen verhindert. Manche Hersteller bieten spezielle Entkalkungsanlagen an. 
  • Um die Bildung von Algen zu vermeiden, bedarf es eines UVC-Klärers.
  • Trotz aller Vorsorge braucht eine Wasserwand mindestens alle sechs Monate eine komplette Reinigung. Wegen der starken Verdunstung reduziert sich ständig die Wassermenge, was regelmäßiges Nachfüllen notwendig macht.
  • Eine Wasserwand im Freien muss vor dem ersten Frost komplett entleert und winterfest gemacht werden. 
Preise

Für den Innenbereich kommt eine Wasserwand in etwa 1 m Höhe und 40 cm Breite inklusive Pumpe und Beleuchtung auf 300 bis 400 Euro. Eine Design-Wasserwand in imposanter Größe für den Garten aus Edelstahl inklusive Becken und Technik kostet 1.500,-- Euro und mehr.

Hersteller und Händler

Keradesign, Aquaspirit, Stiers GmbH und HTS Hydro zählen zu den Produzenten von Wasserwänden. Die jeweils verwendete Wasserpumpentechnik stammt häufig von Oase oder von Gardena. 

Fachgeschäfte, die sich auf hochwertige Dekorationsartikel spezialisiert haben, bieten gewöhnlich auch Wasserwände zum Verkauf an. Eventuell halten Bau- und Gartenmärkte Wasserwände für innen und außen bereit. Im Internet wird man auf nachstehenden Seiten fündig:
  • www.wasserwelt.eu
  • www.dilego.de
  • www.delphin-brunnen.de-
  • www.zimmerbrunnen.de
  • www.revisage.com
Fazit

Wasser ist ein Element ohne feste Gestalt, das den freien Fluss braucht, um seine Aura entfalten zu können. Dieses Prinzip beherzigt eine Wasserwand, die dekorativ und gesundheitsförderlich zugleich ist. Die Luft wird gereinigt und befeuchtet. Für einen Ort der Entspannung ist eine Wasserwand geradezu geschaffen. 

Tipp der Redaktion

Zur Beleuchtung einer Wasserwand eignen sich am besten LED-Farbwechsler. Die Effekte der ständig wechselnden Farben, die sich im Wasser spiegeln, versetzen die Umgebung in eine Zauberwelt.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.