Zierbrunnen zur individuellen Gartengestaltung

Zierbrunnen zur individuellen Gartengestaltung

Ein Zierbrunnen, ob groß oder klein, ist ein schöner Blickfang im Garten. Solche Brunnen gibt es in vielen Materialien und Preisklassen, sodass sich der Wunsch nach plätscherndem Wasser auch mit einem kleinen Budget erfüllen lässt.

brunnen6_flVorteile der Zierbrunnen

Zierbrunnen gibt es aus Naturstein, Kunststein, Terrakotta oder Edelstahl. Sie können frei auf einer Fläche stehen oder an einer Wand befestigt werden und haben den Vorteil, dass sie keinen Anschluss an die Wasserleitungen benötigen.
  • Natursteinbrunnen werden aus Sandstein, Granit oder Marmor

    hergestellt, die allesamt sehr haltbar und witterungsbeständig sind.
  • Terrakottabrunnen werden aus Ton hergestellt und lassen sich daher leicht in der gewünschten Form modellieren, um den Garten ganz individuell zu gestalten. Sie passen wegen ihrer warmen Rottöne gut zum Grün der Pflanzen.
  • Edelstahl ist besonders für eine moderne Gartengestaltung gut geeignet. Es wirkt sehr hochwertig, ist pflegeleicht und rostet nicht. Zierbrunnen aus diesem Material haben häufig die Form einer Säule, eines Kubus oder einer Kugel.
  • Bei Quellsteinbrunnen bleibt die ursprüngliche Form des Steins erhalten, daher wirken diese Zierbrunnen in einem Garten sehr natürlich. Sie werden aus verschiedenen Natursteinen wie Marmor, Onyx oder Sandstein hergestellt.
  • Fließendes Wasser verbessert das Klima, weil es für eine höhere Luftfeuchtigkeit sorgt. Auch die Pflanzen profitieren davon.
  • Brunnen mit Beleuchtung bringen auch abends noch eine schöne Atmosphäre in den Garten.
Nachteile der Gartenbrunnen

An sich ist ein Zierbrunnen wetterfest, einige Materialien benötigen jedoch einen besonderen Schutz und auch das Wasser muss in Zeiten, in denen es friert, abgelassen werden.
  • Ein Zierbrunnen verursacht ständig ein Geräusch durch die Pumpe und das Plätschern des Wassers. Auf Dauer kann dies störend sein und bei manchen Menschen verursacht das Plätschern einen Harndrang.
  • Im Winter muss das Wasser aus dem Brunnen
    abgelassen werden, weil es sonst gefriert und Schäden verursacht.
  • Zierbrunnen aus gewöhnlichem Terrakotta können bei Minustemperaturen Schäden davontragen. Gut frostsicher ist nur der Impruneta-Terrakotta, der aber auch teurer ist.
  • Natursteine zu bearbeiten, verlangt viel handwerkliches Geschick und ist sehr arbeitsintensiv, daher sind solche Brunnen meistens sehr teuer.
Preise

Zierbrunnen aus Granit, Marmor oder anderen Gesteinsarten gibt es ab etwa 1000 Euro. Auch Brunnen aus Edelstahl sind für etwa diesen Preis erhältlich. Eine kleine Kugel aus Edelstahl lässt sich aber durchaus auch für weniger als 200 Euro finden. Brunnen aus Terrakotta gibt es für 500 bis 1000 Euro, auch Zierbrunnen mit Skulpturen werden aus Terrakotta hergestellt, sie liegen preislich aber meist über 1500 Euro. Bei den Quellsteinbrunnen ist der Preis abhängig von der Art des Gesteins und seiner Größe, daher gibt es diese Zierbrunnen zu höchst unterschiedlichen Preisen. Recht günstig im Vergleich zu anderen Zierbrunnen sind Brunnen aus Kunststein, die sich viel leichter produzieren lassen, weil sie in Form gegossen werden. Diese Brunnen gibt es auch in einer aufwändigen Form schon für 500 Euro.

brunnen5_flHersteller und Händler
  • Eine große Auswahl an Zierbrunnen aus den genannten Materialien gibt es bei Designer Brunnen. Dort wird ebenfalls Zubehör für Gartenbrunnen verkauft, um einen Gartenbrunnen ganz individuell zu gestalten.
  • Granitbrunnen im asiatischen Stil verkauft Garten Steinkunst. Dort gibt es auch andere Steinobjekte für die Gartengestaltung, die aus Asien importiert werden und daher recht günstig

    sind.
  • Eher kleinere Modelle finden sich im MaxStore. Diese kleinen Brunnen eignen sich für den Einsatz auf dem Balkon oder der Terrasse.
  • Ganuba verkauft Zierbrunnen aus Sandstein, Steinguss und Bronze. Daneben gibt es dort viele weitere Produkte für die individuelle Gartengestaltung.
Fazit

Mit einem Zierbrunnen lässt sich ein Garten sehr schön gestalten. Weil er in vielen verschiedenen Maßen erhältlich ist, eignet er sich gleichermaßen für kleine und große Gärten und auch für den Balkon. Ein Zierbrunnen ist an sich pflegeleicht, nur im Winter muss darauf geachtet werden, dass kein Wasser darin gefriert.

Tipps

  1. Wenn Sie eine Terrasse haben, auf der sich im Sommer die Hitze staut, können Sie mit einer Wasserwand, an der das Wasser hinunter läuft, das Klima bedeutend verbessern. Alternativ können Sie aber auch hin und wieder den Fußboden komplett nass spritzen.
  2. Ein Nebler zerstäubt das Wasser des Brunnens durch Ultraschall. Dadurch bilden sich feine Nebelschwaden, die Ihren Garten etwas verwunschen wirken lassen.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.