Gartenbrunnen mit Wasserspielen

Gartenbrunnen mit Wasserspielen

Kein Garten gleicht dem anderen und das ist gut so. Die Flächen rund um unsere Häuser, die Rasenbereiche und auch die umliegenden Grundstücke sind alle verschiedenen und enthalten auch dementsprechend unterschiedliche Elemente.

Sehr schön lässt sich beispielsweise das Element Wasser in den heimischen Garten integrieren. Möglich ist das ganz einfach durch einen Gartenbrunnen mit Wasserspielen. Der Brunnen kann an geeigneter Stelle im Garten - hier sollte mit einem Fachmann näheres über günstige Plätze mit den richtigen Standortfaktoren abgesprochen werden - ein echtes Highlight werden.

Vor

allem, wenn sich die Wasserspiele auch noch selbst steuern oder einstellen lassen. Hier ist die Vielseitigkeit groß. Es gilt ein weiteres Mal die Regel: erlaubt ist, was gefällt. Von kleinen Wasserfällen über so genannte Eimer-Systeme, die kleine Eimerchen beinhalten, die über einander hängen und sich gegenseitig das Wasser übergeben bis hin zu Fontänen oder mit Blumen bepflanzen Gartenbrunnen.

Der Phantasie sind hier also keine Grenzen gesetzt, nahezu alle Vorstellungen kann man bei den Wasserspielen in die Tat umsetzen.

Wasserspiele im Garten: Professionelle Hilfe ist das A und O

/>Wichtig ist aber ein professioneller Ansprechpartner vor Ort, der beratend auf den Gartenbesitzer einwirken kann und mit seinem Know-How Unterstützung bei der Verwirklichung bietet.

Er sollte auch Planung und Kostenaufstellung anfertigen können, damit der Gartenbesitzer nicht nach Fertigstellung des Gartenbrunnens mit Wasserspielen sein blaues Wunder erlebt oder mit der Einrichtung überfordert ist. Vor allem muss vorab geklärt werden, woher das Wasser für die Wasserspiele kommt. Ist eine Leitung oder eine Wasserquelle in der Nähe bereits vorhanden oder muss mit Pumpen und Schläuchen gearbeitet werden? Und falls letzteres zutrifft, mit welchem Aufwand ist die Einrichtung dieser Hilfsmittel dann verbunden?

Ein Profi kann dem Gartenbesitzer hier genauestens Auskunft geben. Selbst sollte man dagegen als Laie keinen Gartenbrunnen mit Wasserspielen auf die Beine stellen, hierfür fehlt dem Durchschnittsbürger leider das nötige Fachwissen und schließlich soll es ja nicht zu unangenehmen Überraschungen kommen.

Abheben von der breiten Masse

Vielmehr sollte das Ergebnis sein, dass der Garten verschönert wird, die Wasserspiele eine Bereicherung darstellen und zudem nicht nur schön anzusehen sind, sondern mit ihrem Plätschern auch noch für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen, die man sonst nur aus dem Urlaub kennt.

Fazit: Ein Gartenbrunnen hat viele Facetten, doch mit Wasserspielen ist er noch ein Stück attraktiver. Diese Art von Brunnen steht für die Kreativität seines Besitzers und macht den Garten zu einem individuellen Grundstück, das sich von allen üblichen Gärten klar absetzt und ein Stück weit gemütlicher wirkt. Denn schließlich ist ein echter Garten nicht nur eine Ansammlung von Pflanzen, sondern auch das Wasser als weiteres fließendes Element.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…