Gartenbrunnen selber bohren - so geht's

Gartenbrunnen selber bohren - so geht's

Ein Brunnen im eigenen Garten? Es gibt wohl keinen Garten- und Hausbesitzer, der davon nicht träumt. Denn diese Anschaffung bringt zahllose Vorteile:

brunnen4_flEinen schönen Anblick, eine Abhebung von anderen, gewöhnlichen Gärten, Wasser für Blumenbeete, Sträucher und andere Pflanzen sowie noch vieles mehr.

Doch bis diese Vorteile verfügbar sind, muss der Brunnen - in welcher Form auch immer - erst einmal entstehen. Hierfür nötig ist die Brunnenbohrung. Um sie kommt niemand herum, der zum Brunnenbesitzer werden möchte.


/>Viele stellen sich daher die Frage: kann ich die Brunnenbohrung für den Garten selbst übernehmen oder sollte dies lieber eine Firma anpacken?

Zunächst einmal hängt das von der Brunnentiefe ab und der Frage, wie weit gebohrt werden muss, bis auf Grundwasser gestoßen wird. Wer die Brunnenbohrung selbst übernimmt, kann ohne Zweifel sparen. Denn Arbeitszeit und Kosten von Unternehmen reißen schnell ein Loch in die Finanzkasse.

Doch benötigt man bei der Eigeninitiative viel Zeit, Geduld und das nötige Werkzeug. Es ist im Fachhandel erhältlich, lassen Sie sich in Baumärkten beraten oder leihen Sie sich einen entsprechend nötigen
Bohrer von einer Firma.

So bohrt man den Brunnen selbst:
  • Zuerst muss gebohrt werden, bis das Grundwasser erreicht ist, dann kommt das Brunnenrohr in das bestehende Loch, danach ist die so genannte Kiesbüchse an der Reihe, deren Installation besonders aufwändig ist. Bei diesem Vorgang kommt Wasser in das Bohrloch, durch den Sog werden Sand und Kies gefördert. Das Bohrrohr muss mit einem Gewicht schwerer gemacht werden, damit es noch tiefer in die Erde gelangen kann.
  • Zuletzt wird die Büchse herausgezogen und das Rohr geleert, bevor dann das Filterrohr eingebaut wird und der Filterkies zum Einsatz kommt.
  • Auch die Pumpe für den Gartenbrunnen darf natürlich nicht fehlen, sie ist ebenfalls im Fachhandel zu beziehen. Zusammengefasst lässt sich also sagen, dass der Brunnenbau und das Bohren eines Gartenbrunnens auch auf eigene Faust bewerkstelligt werden können. Allerdings muss auch hier einiges an Geld für Werkzeuge investiert werden bzw. für das Leihen von Werkzeugen und speziellen Hilfsmitteln.
In Eigenleistung dauert das Bohren nach Fachwissen deutlich länger. Doch der Aufwand lohnt sich, wenn man Kostenvoranschlag von Firmen und selbst ausgegebene Kosten dann letztendlich vergleicht.

Wer dagegen weniger Ahnung von Bautätigkeiten besitzt und sich unsicher ist, ob er die Bohrung mit all ihren aufwändigen Schritten selbst bewerkstelligen kann, sollte sich lieber fachmännische Hilfe holen. Hier ist es wichtig, dass man mit dem jeweils beauftragten Unternehmen einen Festpreis für den Brunnenbau verhandelt. Der Vorteil ist dann, dass auch bei Komplikationen keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Frisch aus der Redaktion

  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.
  • Löcher im Rasen

    Was kostet Rasenmähen vom Profi? Übersicht der Preise je m²

    Wenn die Zeit so knapp wird, dass Sie das Rasenmähen einem Profi überlassen möchten, brauchen Sie schnell eine Übersicht der Preise. Der Artikel hilft Ihnen weiter und stellt auch die Alternativen dar.
  • Unkraut vernichten durch abflämmen

    Unkraut richtig abflämmen - Ist das Verbrennen verboten?

    Zu den umweltschonendsten Methoden, unerwünschtes Unkraut zu vernichten, gehört das Abflämmen. Da auf Wegen und Pflastersteinen die Anwendung von chemischen Unkrautvernichtern verboten ist, eignet sich hier das Abflammen besonders gut. Wie Sie künftig rasch und effizient Unkraut abflämmen, erfahren…
  • Tongranulat

    Schimmel auf Seramis Tongranulat - was tun?

    Werden Zimmerpflanzen von Erde auf Tongranulat umgestellt, ist die anfängliche Freude oft groß. Der Pflegeaufwand ist geringer, die Optik dekorativ und den Gewächsen geht es ebenfalls gut. Bei vielen zeigt sich aber schon bald scheinbarer Schimmel auf dem Seramis Tongranulat. Vorbeugung und…